Thema für einen Song!

von MAD3CINE, 18.02.16.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. MAD3CINE

    MAD3CINE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.16
    Zuletzt hier:
    7.07.16
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    106
    Erstellt: 18.02.16   #1
    Hi Leute!
    Ich schreibe leidenschaftlich Songs und langsam gehen mir die Themen aus :(
    Ich möchte einen Pop-Rock song schreiben und suche nach einem Thema, das nicht
    Liebe
    Vertrauensbruch
    Drogen
    Tanz
    Oder ähnliches ist.
    Vielleicht etwas Aktuelles?!
    Krise
    Die Dummheit der Menschen usw..
    Hauptsache ausgefallen, vielleicht auch ironisch.. Freue mich über jede Anregung
    Gruß, Bela
     
  2. Mike3000

    Mike3000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.10
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    147
    Erstellt: 18.02.16   #2
    Wie wäre es mit:

    Habgier
    Angst
    Genusssucht
    Massenhysterie
    ...?


    Ansonsten gehe doch mal den anderen Weg: texte drauf los, und lass dich überraschen was dabei rauskommt :) .
     
  3. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    13.144
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    3.103
    Kekse:
    66.216
    Erstellt: 18.02.16   #3
    Wie wär´s mit:

    Einfallslosigkeit, Monotonie und Einöde?
    Menschen, denen ein Bein eingeschlafen ist, das aber nicht merken und deshalb immer umfallen?
    Menschen, die versuchen, eine Bank mit einer Flasche Klarlack zu überfallen und scheitern?
    Nacht. Tag. Alles dazwischen.
    Menschen, die an der Angst leiden, ohne Furcht durch´s Leben gehen zu müssen.
    Eingebildete Kranke, die von eingebildeten Ärzten falsch behandelt werden und daran sterben.
    Grußpostkartenmotive, die aus der Mode gekommen sind und darunter leiden.
    Leute, die denken, dass Spargel Spar Gel ist, weil es von den Verkäufern falsch ausgesprochen wurde und die dann enttäuscht von der Wirkung sind und dann, wenn sie ihn umtauschen wollen, noch obendrein ausgelacht werden.
    Erotikheizkissen, die auf Butterfahrten leichtgläubigen Rentnern zu horrenden Preisen verkauft werden, die am Ende aber doch ganz gut funktionieren und außerdem wirklich sexy sind.
    Ein Medikament, was total glücklich ist, weil es die Menschen von vielen Krankheiten befreit, aber dann feststellen muss, dass es ein Placebo ist und Selbstmord begeht.
    Natursektliebhaber.
    Digitale Kissenschlachten.
    Fettecken, die aufhören, Kunst zu sein und nur noch zum stinken gut sind.
    Wanne-Eickel.
    Alternde Pronostars.
    Aussterbende Kurorte.
    Ein Museum, dessen Tür nicht aufgeht.
    Biber, die eine zeitlang Werbung für Zahnpasta gemacht haben, aber das aus moralischen Gründen nicht mehr tun wollen und hin- und hergerissen sind zwischen Kommerz und ihrem Gewissen.

    x-Riff
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  4. MiggiPop

    MiggiPop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.09
    Zuletzt hier:
    23.08.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.16   #4
    ich kann dir zwar kein thema nennen. ich kann dir aber sagen was mir hilft songs zu schreiben. und ich finde ehrlich gesagt auch, dass "liebe" kein wirkliches songthema ist. es gibt soviele facetten der liebe bspw dass man sogar ein ganzes album schreiben kann, welches vielleicht teile der liebe thematisiert, dennoch ganz unique songs beinhalten kann. meiner meinung nach gibt es einfach grundstimmungen die einen menschen berühren. das sind halt liebe, leben, alltag, angst, glück usw...

    wenn du dir zum beispiel x-riffs beitrag anschaust (der übrigens viele potenzielle hits beinhaltet, ganz große klasse! mein faorit sind die erotikkissen :-D ) lassen die sich halt auch in diese allgemeinen bereiche unterteilen. das wichtige ist eine spannende story zu finden, und diese so zu formulieren, dass jeder sie versteht. du willst ja den menschen etwas sagen oder zumindest irgendeine reaktion auslösen. wenn du dann an die sache rangehst a la "über liebe möchte ich jetzt aber nichts mehr schreiben weil das hab ich ja schon so oft" betrügst du dich leicht und schnell selbst. horche einfach jeden moment in dich hinein und guck was dich momentan beschäftigt. denn daraus entstehen die besten und vor allem auch echtesten songs. stell dir mal vor, du seist gerade in einer verzwickten liebessituation, aber möchtest auf teufel komm raus einen party song schreiben.

    ich weiß nicht ob dir dieser beitrag geholfen hat, aber ich habe lange zeit damit verbracht, mir themen zu suchen über die ich unbedingt schreiben will, anstatt dinge rauszulassen die eh schon da sind und einfach nur die worte dafür zu finden... :-) jeder mensch hat gedanken... die sind entweder teilweise alltäglich ode rmal abstrakter... man muss sie einfach nur für die welt übersetzen, damit sie in etwa verstehen was in dir vorgeht.
    --- Beiträge zusammengefasst, 20.08.16 ---
    oh entschuldigung... ich habe erst jetzt gesehen, dass der thread nicht mehr aktuell ist. tut mir leid....
     
Die Seite wird geladen...