Tiefer-Stimmen einer gitarre mit floydrose-vibrato

von franticfanatic, 02.09.04.

  1. franticfanatic

    franticfanatic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.04   #1
    Ich möchte meine gitarre möglicherweise tiefer stimmen aber mein problem ist, dass ich glaube, dass wenn ich die saiten alle relativ gleichmäßig lockere (was ja notwendig ist um ein tieferes tuning zu erhalten), sich die stimmung nicht wirklich verändert sondern nur das ganze floyd-rose-vibrato nach hinten geht.

    Was kann ich tun? Es kann ja nicht so schwer sein, diese dinger tiefer zu stimmen.
     
  2. barogott

    barogott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.04   #2
    bin mir nicht sicher, aber ich glaube es hilft wenn du die floyd-rose federn im korpus etwas mehr anziehst bzw herausdrehst. sie befinden sich auf der rückseite der gitarre, unter einem plastik-deckel.

    ich hab meine einmal runtergestimmt indem ich die klammern gelockert habe und mich dann so lang mit den federn gespielt hab bis die gewünschte tonlage vorhanden war.

    [alle angaben ohne gewähr]
     
  3. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 02.09.04   #3
    Prüfe nach dem Stimmen auf jeden Fall die Oktavreinheit nach - das mit den Federn ist eine heikle Sache.
     
  4. Larson

    Larson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.06.06
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 03.09.04   #4
    1. dicke Saiten verwenden (z.B.: 0.013-0.056)
    2. Vibrato waagerecht zum Korpus einstellen per Saiten (richtige Stimmung)und per Federspannung ((Holz-)Schrauben im Fach der Federn entsprechend justieren). Evtl. sogar eine Feder rausnehmen.
    3. Bundreinheit am Vibrato einstellen

    Es funktioniert aber es macht etwas Arbeit beim Einstellen.
     
  5. stechner

    stechner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    7.11.06
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.04   #5
    wie ist das dann eigentlich wenn man nur die tiefe E auf D stimmen will? geht das? wenn man z .b. erst was von slayer spielen will und dann was von system of a down ??
     
  6. cr4CK-h34D

    cr4CK-h34D Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    3.09.04
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.04   #6


    Hmmm???

    Dann hast du eine verstimmte Gitarre :D

    Die Verhältnisse müssen stimmen, zwischen den Saiten.
    Was meinst, was da für nen Ton rauskommst wenn du nen E spielen willst.
    Die D passt dann einfach nicht mehr ins System rein...
    Entweder alle teifer, oder keine.
    Weil so kannst ja nicht spielen...
     
  7. stechner

    stechner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    7.11.06
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.04   #7
    ich mein dropp d tuning ^^
     
  8. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 03.09.04   #8

    Bahnhof^^???
    Du sagtest du willst NUR die tiefe E auf D stimmen.
    Dann stimmt das Gesamtbild nichtmehr.
    Wenn du dann eine andere Saite UND die auf D gestimmte E spielst, hört es sich falsch an.
    Dann müsstest du das du mit den adneren saiten richtig spielen kannst, immer 2 bünde höher greifen, bei der E-Saite.


    Da hat der [komischer-name] schon recht gehabt, dann ist die Gitarre verstimmt....
     
  9. stechner

    stechner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    7.11.06
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.04   #9
    ähm versteht ihr mich nur falsch oder check ichs net? ich mein sonen tuning wie z.b. system of a down oder andere nu metal bands spielen, das man mit einem einzigen finger einen powerchord greifen kann.
     
  10. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 03.09.04   #10
    Ich versteh' dich.
    Das Problem ist,wenn du die E-Saite einen Halbton tiefer stimmst,dass der Zug der Saiten auf die Saiten somit geringer wird,die Federn das Tremolo somit weiter nach hinten/unten ziehen und die restlichen Saiten mit höher gestimmt werden.
    Die Oktavreinheit wird höchstwahrscheinlich dann falsch sein.
    Um ein Mal umzustimmen müsstest du also das ganze Tremolo jedes Mal für die derzeitige Stimmung einstellen,und das ist wirklich aufwändig und nervig. Deshalb sind freischwebende Tremolos nicht gerade prädestiniert für häufiges Umstimmen.

    EDIT: ... freischwebende FRs sind Teufelsdinger... mein Tremolo hat sich gestern nach ganz unten verdünnisiert und ich durfte eine Dreiviertelstunde dran rumhocken bis ich
    -Tremolohöhe
    -Saitenlage
    -Stimmung
    wieder fit hatte.
    Und jetzt ist die G-Saite irgendwie nicht mehr 100% oktavrein,jedenfalls sagt mir das mein Gehör.
     
  11. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 04.09.04   #11
    @stechner

    Is schon klar was du meinst, anscheinend kennen sich die beiden da oben in sachen tunings nicht so aus ;)
    Ich würd sagen: Probieren geht über studieren. Probiers einfach ma aus. im Notfall musst du halt ordentlich nachstellen, im glücksfall nur ein ganz ganz bisschen. Brauchst du für SOAD etc im dropped-d tuning überhaupt noch ein tremolo ? Ansonsten blockier es... :)

    edit:
    @HMann
    <klugscheiss>
    Von E auf D sind 2 halbtöne
    </klugscheiss>
    :)

    Gruß
    Julian
     
  12. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 04.09.04   #12
    wennschon, würde ich trotzdem die ganze gitarre um einen ton runterstimmen, damit die intervalle erhalten bleiben.
     
  13. stechner

    stechner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    7.11.06
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.04   #13
    @Julian: stimmt schon bei solchen sachen wie SOAD brauch man kein trem, kann man denn jedes FR trem so einfach feststellen und dann die E z.b. auf D stimmen?
     
  14. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 04.09.04   #14
    Hi Stechner, ich bin auch einer von denen, der weiß, was ein Drop-D-Tuning ist :D. Und ich empfehle es dir, weil du dann sicherlich nichts am Trem neu einstellen musst (ich jedenfalls nicht) und weil du einfach mal Dinge spielen kannst (z.B. Hammer On-Powerchords), die du mit normaler Stimmung nicht spielen kannst.
     
  15. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 04.09.04   #15
    kannst du machen
     
  16. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 04.09.04   #16
    Nein, kannst du nicht. Du kannst höchstens Quinte und Oktave als Hammer-On spielen, den ganzen Powerchord müsstest du sliden und das klingt anders und ist wesentlich schwieriger. Falls du´s immer noch anders meinst, weißt du nicht, was ich meine.
     
  17. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 04.09.04   #17
    Er hat doch nur gefragt ob er das Trem blockieren kann und dann die E runterstimmen, ohne das Trem verstellen zu müssen, und das kann er doch.
     
  18. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 04.09.04   #18
    Ach, selbstverständlich. Da war mir der Bezug deines Posts nicht ganz klar.
     
  19. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 05.09.04   #19
    Hoppla,meinte auch einen Ganzton.
     
  20. cannibal corpse

    cannibal corpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    3.03.06
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 19.12.04   #20
    ich mein halt nur aber slayer ham verschiedene tunings von Dis bis Ais und system of a down hat dropped C da kommst mit deine E und dropped D stimmung net weit
     
Die Seite wird geladen...

mapping