töne zum schreien bringen

von dside, 22.01.04.

  1. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 22.01.04   #1
    tach zusammen.

    ich hab es jetzt schon öffters hinbekommen töne beim hochbenden zum schreien zu bekommen.nur es ist immer zufall.gibt es eine technik oder einen trick um den ton gewollt zum schreien zu bringen ?
    bissel blöd zu erklären mit schreien meine ich so einen schreien halt :rolleyes:
    so hoches pfeifen halt.

    ich und meine gitarre währen euch echt dankbar wenn es da ein paar tips gäbe ;-)

    mfg dside
     
  2. Darkforce

    Darkforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.08.08
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.04   #2
    Hallo,

    ich glaube du meinst artificial harmonics. Du erzeugst die Töne, indem du die Saite nach dem Anschlagen sofort mit dem Daumen berührst. Ist ein bisschen blöd zu beschreiben.
    Du muss den Daumen etwas über das Plektrum hinausstrecken, damit er die Saite sofort nach dem Anschlag berührt. Ist Übungssache, aber mit der Zeit bekommt man das recht sicher hin.

    Darkforce
     
  3. dside

    dside Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 22.01.04   #3
    ich werd bekloppt genau des isses :D

    besten dank darkforce.ich hab mal nach artificial harmonics bei gogle gesucht und des gefunden http://www.gitarrenlinks.de/flageolet.htm
    und es funzt


    nochmals 1000 dank

    mfg dside
     
  4. osterchrisi

    osterchrisi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 22.01.04   #4
    wenn du dann noch gezielt ein wah einsetzt, klingts perfekt!
     
  5. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 24.01.04   #5
    ???wie geht das???

    wah und pfeifer find ich schrecklich, es sei denn du erklärst mir wie dus meinst :D
     
  6. mad

    mad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.04   #6
    mit dem wah kannst du bestimmte frequenzen hervorheben, z.B. die eines obertons den du zum klingen bringen willst. selbstverständlich sollte man nicht das wah wah als solches einsetzen, das klänge - wie du schon gesagt hast - schrecklich ;)
     
  7. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 24.01.04   #7
    aaahso meint er das...wär ja schlimm wenn net...


    und trotzdem,notwendig ist das meiner Meinung nach nicht=)


    nächtliche Grüße aus Karlsruhe
     
  8. Kurt_Anhänger

    Kurt_Anhänger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 24.01.04   #8
    hm also ich spiel die immer so: bei leerseite zeigefinger am 12. plek am 14., wenn man am 1.bund spielt zf am 13. plek am 15. usw wobei die position vom plek egal is aber wo der zf is is wichtig aber ob das wirklich die richtige technik is glaub ich nicht :)
     
  9. dside

    dside Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 24.01.04   #9

    ?!

    mfg dside
     
  10. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 24.01.04   #10
    glaub ich auch nicht=)
     
  11. moo

    moo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 24.01.04   #11
    das ist das Wichtigste ueberhaupt...
    Aber was dside meint ist schon richtig...der Oberton der mit Leersaite ueber dem 12. Bund erklingt, erklingt am 13. wenn man den ersten Bund spielt, bzw immer eine Oktave hoeher am Griffbrett.
    Ihr koennt ja mal was Feines probieren: mit richtig schoener Zerre den A-Dur greifen (Position klassisch am 2. Bund), und waehrend er klingt mit dem Mittelfinger der rechten Hand die D G und B Saite am 14. Bund ganz kurz anschlagen. Am besten in Stev Vai's Die to Live Intro-Riff zu hoeren.
     
  12. dside

    dside Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 24.01.04   #12
    @moo

    *gg*dat hab ich doch gar net geschrieben ;)

    dat war Kurt_Anhänger

    mfg dside
     
  13. danielscheibenstock

    danielscheibenstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    11.05.04
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.04   #13
    Ich Trottel habe diese Technik selbst heraus gefunden, zuerst dachte ich es wäre neu aber dann hörte ich diese Töne immer öfter (bewusst) bei anderen Gitarristen in diesem Sinne scheiße mfg Daniel
     
Die Seite wird geladen...

mapping