Toms für unseren Drummer

von >Till_Hümbs<, 25.09.07.

  1. >Till_Hümbs<

    >Till_Hümbs< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    246
    Erstellt: 25.09.07   #1
    Hi Drumforum,
    Erstmal Achtung!!! Ich habe leider absolut keine/ziemlich wenig Ahnung, geschweige denn Erfahrung, was Drums angeht :o
    Ich komm nämlich eigentlich aus dem Gitarren Forum ;) Naya...also die Sache ist die:
    Der Drummer in unserer Band sucht neue Rack-Toms für sein Set.
    Leider ist sein Budget nicht das größte, sollte also nicht das teuerste sein.
    Also hier mal einpaar Infos:
    Sein Set sieht momentan so aus:
    Sorry, Ich kann leider keine genauen Fachbegriffe nennen :(
    Also die Hi-Hat ist von Paiste, Snare und Stand-Tom von Evans, die Bass-Drum von Tama.
    Auf dem einen großen Becken steht "Paiste 3000" und auf dem anderen "zildjian" mein ich.
    Hier mal zwei Bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Unsere Band macht Musik vom Crossover bis hin in den Metal-Bereich.
    Sorry, das ich nur so sperrliche Informationen liefern kann, aber wär echt nett wenn ihr trotzdem einpaar Tipps für uns hättet. Vielen Dank schonmal im Vorraus,
    Till H.

    PS: Ich schreibe das übrigens, da unsere Trommler nur ähnlich viel Ahnung von seinem Equipment hat wie ich ( :D )
     
  2. IMN

    IMN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 25.09.07   #2
    Hi und willkommen in der Welt der Schlagzeuger :eek:

    "Evans" steht auf den Fellen der Kessel, das bedeutet also dass die Felle von Evans sind, nicht aber die Trommeln.
    Genau das gleiche gilt bei der Bassdrum. Es kann natürlich sein dass sie von Tama ist, aber wenn du das "Tama" ebenfalls vom Fell abgelesen hast, hat das nichts zu heißen.

    Dann zu den Racktoms: es ist eigentlich FAST IMMER so, dass der Kauf von einzelnen Toms extrem teuer ist, sodass sich ein neues Shellset (Bassdrum, Toms, KEINE Snare) mehr lohnt.
     
  3. >Till_Hümbs<

    >Till_Hümbs< Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    246
    Erstellt: 25.09.07   #3
    Vielen Dank für die echt schnelle Antwort :-)
    Also die Bass-drum ist aufjedenfall von Tama, das steht nämlich auf dem "Kessel (?)" selbst. Mit den Fellen, da hab ich jetz natürlich nicht dran gedacht...kann jetz also momentan nicht sagen, von welcher Firma Stand-Tom und Snare sind. Werde aber die Informationen nachliefern.
     
  4. dirkgently

    dirkgently Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.06
    Zuletzt hier:
    24.08.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 25.09.07   #4
    Tach auch,

    also ich hab mir da grad mal so die Bilder angeschaut und da würde ich Dir, respektive deinem Drummer mal folgenden Link nahelegen.
    http://www.drummerforum.de/forum/thread.php?threadid=13178&hilight=aufbau+schlagzeug

    Was ich nicht ganz verstehe ist, warum sich dein guter Drummer nicht selbst um sein Schlagzeug kümmert (ich vermute hier mal ganz frech Faulheit), Du weißt ja laut eigener Aussage auch nicht mehr als er?

    So nun zu deiner eigentlichen Frage:
    Das wichtigste bei den Toms ist die Abstimmung der Größe aufeinander. Das Standtom im Hintergrund sieht schwer nach nem 16 Zoll Standtom aus. Jetzt kannste z.B. ein 12er und ein 13er Tom dazuhängen. (Das wäre so eine übliche ab Werk Kombination)
    Dann ist da noch die Frage nach dem Holz, und der Lackierung...

    Das Beste wäre, wenn sich Dein Drummer mal sein Standtom unter die Arme klemmt und damit in den nächsten Musikladen wandert. Dort kann er dann verschiedene Größen- und Holzkombinationen vor Ort mit seinem Standtom austesten.

    Sind die Wunscheigenschaften dann klar, würde ich mir auf Ebay günstig ein paar Toms in den gewünschten Größe schiessen (schwarz ist ja keine allzu ausgefallene Farbe), da einzelne Toms im Neukauf immer eine Menge Holz kosten und selten in einer guten Relation zu einem Komplettset stehen. (Vielleicht gibts ja sogar die passenden zum Modell)

    Zu guter Letzt braucht Dein Drummer auch noch die erforderliche Hardware zur Montage der Toms. (Die Bassdrum besitzt ja momentan noch keine Bassdrumrosette, zumindest fehlt sie auf den Bildern)
     
  5. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 25.09.07   #5
    sieht nach ner rockstar bassdrum aus (hab ich selbst)

    ihr müsst euch zunächst erstmal eine neue halterung besorgen (da wo die löcher in der bd oben sind muss eine rosette hin zum halten eines doppeltomarms)

    dann besorgt ihr euch nen tama doppeltomarm (gebraucht) und 1-2 tama toms ... gibts für 30-60 euro je nach größe und serie zu erstehen... denke mal soviel geld wollt ihr ja auch nich ausgeben
     
  6. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 26.09.07   #6
    Jup, die Trommeln sollten vom Rockstar sein, Snare weiss ich nich genau, koennte ne GranstarII sein.
    Wieviel Trommeln wollt ihr/will er denn noch haben?
    Falls es nur eine ist, wuerd ich mir ne schwarze 13" Tom bei Ebay gebraucht schiessen, und die dann auf nen Snarestaender packen.
    So kommt man am guenstigsten weg und es hat den groessten Stylefaktor. :D
    Wenns zwei sein sollen, dann bitte wie oben fortfahren. :)
     
  7. the-tobi

    the-tobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 27.09.07   #7
    oder das bzw. die toms an jeweils ein tomarm schrauben und die tomarme wiederrum mit jeweils einer mulitclamp an den beckenständern befestigen
     
  8. SPB

    SPB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.06
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Herborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 28.09.07   #8
    hätte ich auch als erstes gesagt... aber... das schränkt dann den aufbau wieder nen bischen ein... vonwegen positionierung des ride beckens... (zumindest in dem fall)
     
  9. the-tobi

    the-tobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 28.09.07   #9
    stimmt...da es ja beim ride "nur" ein gerader beckenständer is
     
  10. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 28.09.07   #10
    Könnt Ihr mal bitte anfangen, dem Threadersteller Tips zu den Toms zu geben?
    Die Aufhängung ist doch erst mal zweitrangig.
     
  11. the-tobi

    the-tobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 28.09.07   #11
  12. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 28.09.07   #12
    @ tobi:

    Warum passt das gut rein, erkläre mal ein wenig warum das von dir beschrieben Produkt genau das ist, nachdem gesucht wird (Was hat es - was kann es!)?


    Grüße,
    mb :)
     
  13. the-tobi

    the-tobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 28.09.07   #13
    Also ich finde, damit haben sie Qualität für einen vertretbaren Preis (euer verfügbares Budget kenn ich leider nicht) und auch die Spannböckchen passen zu dem Set. Die Tomhalterung wäre ja ebenfalls dabei -> d.h. sie brauchen diese schon mal nicht extra kaufen.
     
  14. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 28.09.07   #14
    nich ganz durchdacht:

    vollkommen andere aufhängung
    böckchen passen garantiert nicht zum set, weil sie nicht durchgängig sind
     
  15. the-tobi

    the-tobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 29.09.07   #15
    also bei mir sieht das so aus als ob sie durchgängig sind...
     
  16. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 02.10.07   #16
    Es macht keinen Sinn, viel Geld für billig-klassige neue Toms auszugeben. Mal davon abgesehen, dass es IMHO klanglich meist nicht soviel Sinn macht Toms aus verschiedenen Serien von verschiedenen Herstellern zu mischen.

    Also:
    1) Sparen und ein vernünftiges Shellset holen (siehe z.B. https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/95836-alle-wichtigen-anfaengerdrumsets.html ). Also Kick, Toms, evtl. Snare neu.
    2) Gebraucht bei Ebay o.ä. Toms der gleichen Serie holen. Bei der 16" Stand-Tom würde 12", 13" oder 10", 12" Sinn machen.
     
  17. >Till_Hümbs<

    >Till_Hümbs< Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    246
    Erstellt: 06.10.07   #17
    Vielen Dank schonmal für eure Antworten!!! :) :) :)

    Wir werden uns nun wohl nach einem neuen Shellset umsehen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping