Tonabnehmer

von Lajlee, 09.07.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lajlee

    Lajlee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.08
    Zuletzt hier:
    19.07.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.08   #1
    Hallo zusammen.

    Ich bin fast soweit dass ich mir endlich einen E-Bass kaufe. Allerdings stehe ich da komplett im Urwald.. dort liest man Ibanez sei das beste und woanders wieder ist XY besser.

    Wie auch immer.. meine eigentliche Frage im Moment ist was genau die Tonabnehmer für Unterschiede haben. Habe hier im Forum leider nichts gefunden was mir da weiterhelfen könnte.
    Eine Freundin die auch Bass spielt erzählte mir etwas von Humbucker und JP..
    Vielleicht kann mir hier ja einer Helfen und kurz erklären welche Tonabnehmer es gibt und was die Unterschiede sind.. wäre sehr dankbar dafür.


    Laj
     
  2. Griffbrett Brad

    Griffbrett Brad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.15
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    95
    Erstellt: 09.07.08   #2
    Also es gibt Humbucker, Singlecoils und Humbucker im Singlecoilformat.

    Singlecoils klingen meistens etwas bissiger, sind aber auch anfälliger für Störgeräusche.
    Das liegt daran, dass Singlecoils nunmal aus nur einer Magnetspule bestehen.

    Humbucker heißt übersetzt so viel, wie "Brummunterdrücker" (?) und genau das tut er dank der 2 nebeneinander angeordneten Magnetspulen auch. Der Sound ist im Vergleich zum SC "wärmer".

    Ein Humbucker im Singlecoilformat sind 2 Magnetspulen übereinander.

    Nur weil SCs anfälliger für Störgeräusche sind, heißt das aber auch lange noch nicht, dass diese schlechter, als HBs sind.
    Auch sind die Soundbeschreibungen nur sehr grobe Beschreibungen...
    -> Auf zum Antesten ;)

    Edith sagt noch was:
    Du meinst PJ oder?
     
  3. kaffeetrinker

    kaffeetrinker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    449
    Erstellt: 09.07.08   #3
    Mal wieder die Lieblingsantwort: So generell lässt sich das nicht sagen ;)
    Tonabnehmer/Pickups/PUs steuern nen guten Anteil zum Sound vom Bass bei, wobei sie aber auch längst nicht alles sind.
    Generell unterscheidet man Singlecoils (diese dünnen, länglichen), P-Type/Splitcoils (wie im guten alten Precision Bass, in der Mitte geteilte Singlecoils, Gemeinhin mit dem höchsten Knurrfaktor assoziiert), Humbucker (die dicken, 2 mit ner speziellen Technik verwickelte Singlecoils, zur Minimierung von Störgeräuschen etc, fetter und weniger knurrig) und, wenn man so sein will, nochh MM-Styles (wie in Musicmans, Humbucker mit "diesen silbernen Punkten"^^, knurren, generalisiert, mehr als "normale" Hummis).
    Sind aber natürlich alles nur generalisierte Beschreibungen, du hast natürlich nen gänzlich anderen Klang, ob du nun nen 7ender P-Type, nen EMG P-Type oder nen Seymour hast...wobei glaubich jedes der genannten bei ner Bass Erstanschaffung weniger wahrscheinlich sein dürfte^^
    Ich würd mir aber, wenn dein Wissen um PUs (wenn du schon so fragst^^) noch nicht so ausgeprägt ist, den Erstbass nicht nach der PU-Konfiguration aussuchen, nimm dir im Laden nen paar Geräte in die Hand, les dir vllt die Threads hier zum Thema Einsteigerbass durch und vor allem nimm nen Bass der dir klanglich, spielerisch, (optisch^^) zusagt ;)
     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.686
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.484
    Kekse:
    95.034
    Erstellt: 09.07.08   #4
    Hallo Laj,

    meine Vorschreiber haben bereits sehr viele Anhaltspunkte gegeben.
    Humbucker heißt in der Tat "Brummunterdrücker".

    Alleine über das Thema Tonabnehmer = Pickups = PUs ließen sich ganze Bücherregale füllen. Neben der Bauform und Bauart kommt es auch auf die Dicke der Spulendrähte, die Dicke der Magnete, ob die Zylinder überhaupt Magnete sind, oder nur Eisenzylinder die mit einem Magneten unter der Spule verbunden sind, Material der Magnete +++

    Hersteller wie "Seymour Duncan" haben dann mal eben 20 oder mehr verschiedene Pickup im Programm - und jedes Modell klingt anders ...

    Ich rate Dir: Frag dich, wieviel Du für deinen Bass ausgeben willst, welche Musik Du spielen willst und wie der Bass ungefähr aussehen soll. Dann geh in ein Musikgeschäft un lass Dir Bässe vorspielen. Du kannst mit den Infos (Preisvorstellung, Musikrichtung / Lieblingssound, Aussehen) auch hier im Forum fragen was ungefähr passt. Besser ist aber anhören. Dann kannst Du hier fragen, ob man Dir Mist erzählt hat und nur einen Ladenhüter los werden wollte.

    Einen Bass kannst Du mit einer Suppe vergleichen. Es kommt drauf an, welche Komponenten drin sind - und wieviel davon. Dann spielen aber auch Gewürze eine Rolle. Zudem kocht der Koch jeden Tag etwas anders (auch Bässe von einem Hersteller aus einer Serie klingen nicht völlig gleich).

    Gruß
    Andreas
     
  5. Lajlee

    Lajlee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.08
    Zuletzt hier:
    19.07.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.08   #5
    Danke für die schnellen Antworten!

    Werde die Tage mal nach Köln in dies Musikgeschäft fahren und mich da mal umschauen.
    Ihr habt mir damit auf jeden Fall schonmal weitergeholfen.. nicht das mir so ein hinterlistiger Verkaufsmensch dann Müll andrehn will.
    War hier bei uns in einem Fachgeschäft aber die haben mir nicht wirklich weitergeholfen und wirklich nett war diese Frau auch nicht.

    Das aussehn ist mir recht egal, hatte mir 2 Modelle näher angeschaut, unterschied waren dort bloß die PU's - der eine Bass hatte einen mit jeweils 2 Metallkreisen (weiß nicht wie ich es sonst beschreiben soll) hintereinander für jede Saite und dann nochmal kurz vor/hinter der Brücke mit jeweils 2 nebeneinander liegenden Metalldingern.
    Der andere hatte vor/hinter der Brücke einen Schmalen ohne diese Metalldinger und dann etwas weiter jeweils einen für die oberen und untern 2 Saiten.. könnte mal suchen vielleicht find ich ein Bild.. nunja da kamen dann meine ersten Bedenken da mir die Frau sagte es gäbe dort keine Unterschiede.


    Hier 2 Bilder wie sie in etwas aussahen, bei eBay schnell fündig geworden!

    1. http://stamps-thematiks.de/sammlerstube/698.jpg
    2. http://1company.de/bass/mb/gruppe.jpg (wobei die PU's im Laden andersrum waren)
     
  6. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 09.07.08   #6
    Es kommt drauf an... :D
     
  7. kaffeetrinker

    kaffeetrinker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    449
    Erstellt: 10.07.08   #7
    Um dann das ganze mit Leben zu füllen: Das erste Bild zeigt die P-J-Konfiguration, nen "einfachen" Singlecoil und nen P-Type.
    Auf dem zweiten Bild sieht man (der untere in Bridge-Posi) nen MM-Style Humbucker und der obere (Neck-Posi) nen J-Type/Singlecoil mit offenen Polepieces (die "Metalldinger").

    Vielleicht noch mal zur unteren Preisklasse: Ich würd wirklich nicht nach PU-Konfiguration kaufen, weil die generalisierten Klangerfahrungen beziehen sich eher auf Markenteile, da kann dann zB nen MM-PU schon wohl so viel kosten wie nen kompletter Bass (wenn ich mir die Links ankuck siehts bei dir wohl so aus) und du kannst nicht sagen, dass dann bei diesen eher preiswerten bis billigen Bässen das Klangbild von zB nem MM-Style auch nur annähernd vergleichbar in IRGENDEINER Charakteristik ist mit nem "richtigen" MM-Style usw...
     
  8. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 10.07.08   #8
    Überlege dir einen aussagekräftigen Threadtitel und schick ihn mir per PN (Privater Nachricht). Dann wird der Thread wieder geöffnet.

    Tonabnehmer (zu verkaufen? verschenken? Fragen dazu?) ---> Nähere Info wäre schon schön im Titel und beschert auch mehr klickst ;)

    Bitte gründlich lesen: Warum aussagekräftige Titel

    Zitat aus den Boardregeln:

    Bis dahin:

    Closed!
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping