Tone-Poti rausnehmen?

von losferatos, 07.07.05.

  1. losferatos

    losferatos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    23.10.09
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 07.07.05   #1
    Hi,

    aaaaaalso da mir mal irgendwo gesagt wurde (find den thread aber nimmer^^) das das Brummen meines Sets an der Gitarre liegt (nochmal zu erklärung: sobald ich Saite oder ein Metallteil berühre brummt meine Gitarre sehr stark. Da das brummen verschwindet sobald der Volume Regler auf 0 ist liegt es also an der GItarre) nicht am Amp oder Effektgerät liegt, würd ich langsam mal die beseitigung des Problems anstreben :)

    Und zwar:

    hba zwar kaum Ahnung von Gitarren aber denke mal das das Ding entweder falsch/nicht geerdet ist oder das es einfach am Tone potti liegt.

    1. Kann ich den Tone Poti einfach ablöten oder eher ne scheiss idee?
    2. Bild im Anhang (zugegeben sehr unscharf). Das Lilane Kabel sollte ich nochmal neu verlöten (wurde mir auchmal irgendwo gesagt^^) würde das was bringen?

    MfG
    Eric
     

    Anhänge:

  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 08.07.05   #2
    Wie du sagtest liegt das brummen höchstwarscheinlich an der Masse (Erdung, wie auch immer)

    Also, du musst geerdet haben Saiten, alle Poti´s, den PU Switch!
    Dazu musst du an alle der erwähnten Teile ein Kabel anlöten welches zur Ausgangsbuchse deiner Gitarre geht. Zu besagter Buchse gehen dann 2 Kabel das besagte Masse-kabel und der ´´heiße Draht´´ durch den der Ton läuft.
    ( Die Pu´s müssen natürlich auch geerdet sein, dazu lötet man das Kabel welches nicht an den Switch geht meist einfach auf das Gehäuse des Vol-Poti´s da dieses ja an Masse liegt.)



    Ein Poti einfach rauszulöten ist eigentlich eine sehr simple Sache, nur denke ich das es keine gute Idee ist, da man schließlich den Sound mit solch einem Poti verändern kann und somit mehr Sounds zur verfügung hat.
     
  3. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 08.07.05   #3
    Wer benutzt heute noch das Tone-Poti?
    Ich finds ehrlich gesagt ne gute Idee das Tone-Poti rauszubauen, da das Tone-Poti unnötig an Höhen bzw. "Frische" schluckt. Die Gitarre wird singender. Bei meiner neuen Gitarre, die hoffentlich heute bald kommen wird, hab ich auch das Tone-Poti extra rausbauen lassen, weils einfach nur sinnlos ist, O.K. man brauchts evtl. bei Cleansounds, aber dann auch nur 1% von den Songs.
    Ich würd noch n VolumePoti oder einen Blendregler einbauen.
     
  4. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.764
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 08.07.05   #4
    Hmm, ich benutz es auch nie, in meiner atm geliehenen Charvel ist garkeins drin, in meiner washburn und in der paula kratzen sie wie die hölle weil ich sie halt nie benutz. Und WENN dann nur um bei hohen gain-einstellungen nen cleanen sound fahren zu können (volume fast total runter zerrt manchmal immernoch n bissl, wenn man das das tone-poti zudreht irgendwie nicht mehr :screwy: )
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 08.07.05   #5
    Kondensatoren helfen gegen Höhenverlust.


    Ansonsten nutze ich das Ding was öfter, nicht nur bei Cleansounds. Ich denke das is Geschmackssache.
     
  6. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 08.07.05   #6
    ich. und das nicht mal selten :)
     
  7. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 08.07.05   #7
    Wenn man weiß, wie es arbeitet, kann man es richtig gut einsetzen.

    Siehe dazu auch mein Beitrag hier.

    Ulf
     
  8. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 08.07.05   #8
    wer tonepoti nciht braucht: kanns rausbauen...
    wers liebt: evtl. aktive Klangregelung, damit lässt sich einiges anstellen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping