Tontechniker / Fachkraft für Audiotechnik

von M.Eickenhorst, 08.06.10.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. M.Eickenhorst

    M.Eickenhorst Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.10
    Zuletzt hier:
    8.06.10
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.10   #1
    Hi Leute,

    habe mich nun ewigem hin und her dazu entschieden ein Lehre/Langzeitpraktikum in einem Tonstudio zu machen, und das eben als Tontechniker oder Fachkraft für Audiotechnik.
    Ich habe auch ein klein wenig Erfahrung, da ich ein freiwilliges Praktikum als Fachkraft für Verantstaltungstechnik gemacht habe, und ich da schon mit Tontechnik in Berührung kam.

    Nun meine Fragen : - ist der Job zu empfehlen, wenn ja, wie sieht der Alltag aus?
    - ist eine Ausbildung ab 16 möglich?
    - ich komme aus dem Kreis Minden-Lübbecke, kennt jmd. zufällig ein Tonstudio das in Richtung
    Metal/Hardrock, ich hätte jetzt nicht so die Lust Schlager aufzunehmen :o

    Freue mich auf eure Antworten :)
     
  2. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    22.01.21
    Beiträge:
    21.210
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    115.616
    Erstellt: 08.06.10   #2
    Hallo und Willkommen Im Musiker-Board!

    Hier wäre Deine Frage besser aufgehoben:
    https://www.musiker-board.de/f549-suche-job/

    Weiterhin solltest Du Dich erstmal tiefergehend über diese Jobs informieren. Was also dort an Arbeit, Talent etc. gefordert wird, kannst Du sicherlich Seitenweise im Internet erkunden.
    Schulabschluß? Mobil?
    Ich kenne einige Studios und deren Besetzung. Die schulische Vorbildung ist dort sehr entscheident. Will sagen, mit einem Hauptschulabschluß kriegst Du dort nur mit vorgehaltener Waffe ein Praktikum.

    Weiterhin sind die Studios sehr auf Kundschaft angewiesen (vor allem, weil sie in den letzten Jahren wie Pilze aus dem Boden geschossen sind. Jeder wollte ein Independent-Label...der große Traum vom erfolgreichen Studiobesitzer:rolleyes:) und produzieren das, was bezahlt wird. Egal ob Volksmusik, Punk etc.
    Kein Studio, das ich kenne, kann sich erlauben zu sagen:" Näh, so'ne Sch**ßmucker machen wir nicht..."

    Greetz,

    Oliver
     
  3. mannibreaker

    mannibreaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.09
    Zuletzt hier:
    28.01.15
    Beiträge:
    1.817
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 08.06.10   #3
    Recht bekannt hier in der Egitarreecke ist Lasse Lammert.
    Der hat sein Studio in Lübeck, aber das dürfte dir wohl schon zu weit weg sein. :o
     
  4. M.Eickenhorst

    M.Eickenhorst Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.10
    Zuletzt hier:
    8.06.10
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.10   #4
    Ja, es ist ein Trauerspiel, habe mittlerweile auch schon ein Halbjahresplatz in einem Musikladen der oben auch ein Studio drin hat, aber ein richtiges Studio ist niergends in meiner Nähe, mit 16 kommste halt niergends hin:(
     
  5. Anonym323

    Anonym323 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.12
    Zuletzt hier:
    9.07.12
    Beiträge:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.12   #5
    Ich schließe mich mal der suche an.