TOP ABVERKAUFSANGBEOT DER YAMAHA KX-Serie

  • Ersteller Gast 12945
  • Erstellt am
G
Gast 12945
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.08.11
Registriert
18.01.05
Beiträge
283
Kekse
207
Hallo,

Wer ein gutes Schnäppchen machen möchte, sollte nun zuschlagen.
Yamaha bietet zurzeit eine Abverkaufsaktion für die YAMAHA KX-Serie.
Der Preis ist recht attraktiv. Angebot gilt nur solange Vorrat reicht.

i00.jpg


Betrifft: Yamaha KX-25, Yamaha KX-49, Yamaha KX-61, Yamaha KX-8


Hier die wichtigsten Spezifikationen:

Tastatur KX25: 25 Tasten (anschlagdynamisch)
KX49: 49 Tasten (anschlagdynamisch)
KX61: 61 Tasten (anschlagdynamisch)
KX8: 88 Tasten (anschlagdynamisch, Graded Hammer Standard)
Arpeggiator mehr als 340 Typen
Remote Control Für Windows: Cubase 4, Cubase Studio 4, Cubase AI, SONAR 6
Für Macintosh: Cubase 4, Cubase Studio 4, Cubase AI, Logic 7.2, Digital Performer 5.1
* steuerbare Funktionen sind abhängig von der verwendeten Software
Controller Pitch-Bend-Rad, Modulationsrad, 4 CONTROL-Knobs (zuweisbar), 37 Schalter
Display 16 Zeichen x 2 Zeilen LED mit Hintergrundbeleuchtung
Anschlüsse USB (TO HOST), MIDI IN/OUT, DC-IN, FOOT SWITCH (SUSTAIN)
Maße (B x T x H) KX25: 508 x 286,6 x 92 mm
KX49: 830 x 286,6 x 92 mm
KX61: 937 x 343,9 x 146,6 mm
KX8: 1340 x 445 x 157 mm
Gewicht KX25: 2 kg
KX49: 3 kg
KX61: 4,5 kg
KX8: 15,1 kg
Mitgeliefertes Zubehör Netzteil, USB-Kabel, Software (2 DVDs), Bedienungsanleitung
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • i00.jpg
    i00.jpg
    98,7 KB · Aufrufe: 322
  • 2.jpg
    2.jpg
    59,8 KB · Aufrufe: 339
  • 3.jpg
    3.jpg
    63,6 KB · Aufrufe: 275
  • 4.jpg
    4.jpg
    49,3 KB · Aufrufe: 429
hisdudeness
hisdudeness
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.21
Registriert
04.04.08
Beiträge
2.067
Kekse
3.056
Ort
Mainhatten
Also wenn ich mir alleine das Software-Packet anschaue, finde ich das KX-25 besonders interessant:

119,- Euro für Cubase AI4 samt S90ES Samples und anderer VSTi-Software auf der XFactor-DVD. Und als Zugabe noch ein Keyboard von Yamaha ;-)

Danke für den Hinweis Jens!

Gruß
hisdudeness
 
Z
zerozero
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.11.14
Registriert
10.02.09
Beiträge
10
Kekse
0
Also ich bin Homerecording-Neuling.
Spiele zur Zeit mit fruityloops demo und reason herum und habe sehr viel fun dabei.
Doch es ist ein bisschen umständlich alles mit Maus und Tastatur zu steuern, vor allen bei den vielen
Freeware Plugins, die ich anteste.
Suche deswegen gutes und günstiges Midi-Masterkeyboard.
Da ich mir gerade erst Abhörmonitore gekauft habe ( Prodipe Pro8 --> sehr zu empfehlen im unteren
Preissegment) ist mein Budget im Moment sehr gering.
Da bin ich auf diesen Thread gestossen.
Sind die Keys zu empfehlen oder doch eher Schrott, wie mir ein Thomannmitarbeiter bei einem
Beratungsgespräch vermittelte und mir eher zum M-Audio Axiom geraten hat, welches bei 49 Tasten
aber auch 100€ mehr kostet.
Also lieber noch etwas sparen oder bei dem Angebot zuschlagen?
Auch will ich mir sobald wie möglich eine Soundkarte, Mikrofone und einen Mixer anschaffen,
um mein Heimstudio zu komplettieren. Es soll halt günstig und von akzeptabeler Qualität sein.
Aber meine nächste Anschaffung wäre halt erstmal ein Keyboard.
Für einen Erfahrungsbericht von KX-Besitzern oder andere Kauftipps wäre ich dankbar.
Wenn ich mit dem Kauf noch etwas warte würde ich ich sogar die 350€ für ein AKAI MPK 49
ausgeben, jedoch stelle ich mir die Frage ob sich das lohnt.
Dann lieber später ein Akai Mdp24 dazukaufen, um mit loops zu spielen.
 
M
Miracus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.21
Registriert
15.02.09
Beiträge
36
Kekse
0
Ort
Hamburg
Habe mir mittlerweile einen Access Virus TI zugelegt, bin aber immer noch auf der Suche nach einem vernünftigen 88er Gerät.

Ich hatte ja gehofft, das KX8 könnte die Lösung sein und habe daher die Tastatur heute mal angespielt. Ich muss zugeben, dass ich doch etwas entäuscht war.

Bilde ich mir das ein, oder sind die Tastaturen der 88er-Workstations tatsächlich besser? Das KX8 fühlte sich jedenfalls irgendwie zu "plastikal" an (kann man natürlich nicht drüber meckern bei dem Preis, ist aber halt echt nicht das, was ich mir antun will).

Welche soliden Masterkeyboards mit 88er-Tastatur würden denn die Experten hier empfehlen?
 
Jean-M.B.
Jean-M.B.
HCA Yamaha Keys / InEar
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
10.08.07
Beiträge
3.530
Kekse
7.169
Ort
Weimar
Ich hatte ja gehofft, das KX8 könnte die Lösung sein und habe daher die Tastatur heute mal angespielt. Ich muss zugeben, dass ich doch etwas entäuscht war.

Bilde ich mir das ein, oder sind die Tastaturen der 88er-Workstations tatsächlich besser? Das KX8 fühlte sich jedenfalls irgendwie zu "plastikal" an (kann man natürlich nicht drüber meckern bei dem Preis, ist aber halt echt nicht das, was ich mir antun will).

Welche soliden Masterkeyboards mit 88er-Tastatur würden denn die Experten hier empfehlen?

Hm... ja..., wie doch Optik das Spielgefühl beeinflusst. :D
Das KX8 hat nämlich eine sehr ähnliche Tastatur wie ein Motif XS oder S90 ES.
Baugleich ist die Tastatur und sogar das Gehäuse des KX8, mit dem MM8.
 
hisdudeness
hisdudeness
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.21
Registriert
04.04.08
Beiträge
2.067
Kekse
3.056
Ort
Mainhatten
Und soweit ich das auf der Yamaha HP verstanden habe ist die Tastatur auch baugleich mit dem P-85. Und die ist ja auch nicht so schlecht weggekommen bei den Bewertungen hier...
 
M
Miracus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.21
Registriert
15.02.09
Beiträge
36
Kekse
0
Ort
Hamburg
Gut, möglicherweise ist das tatsächlich einfach nur psycho, bin jedoch mit sehr positiv Grundeinstellung an das Gerät herangetreten.
 
M
Miracus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.21
Registriert
15.02.09
Beiträge
36
Kekse
0
Ort
Hamburg
Hm... ja..., wie doch Optik das Spielgefühl beeinflusst. :D
Das KX8 hat nämlich eine sehr ähnliche Tastatur wie ein Motif XS oder S90 ES.
Baugleich ist die Tastatur und sogar das Gehäuse des KX8, mit dem MM8.
Habe mich gerade bei justmusic in Hamburg nochmal umgesehen. Die Tastaur des KX8 ist definitiv aus einem anderen (bzw. anders produzierten/behandelten) Material als die von MO8, Motif XS8 und S90ES.

Als Nebenbefund möchte ich anmerken, dass die Tastatur des ausgestellten S90ES deutlich schwergängiger war als die des Motif XS8 und des MO8 (letztere schienen mir identisch).

Zu MM8 kann ich nichts sagen, habe ich dort bisher noch nicht gesehen (lediglich das MO6).
 
D
d135-1r43
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.19
Registriert
07.11.05
Beiträge
207
Kekse
144
Taugt das für die Bühne?
 
Jean-M.B.
Jean-M.B.
HCA Yamaha Keys / InEar
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
10.08.07
Beiträge
3.530
Kekse
7.169
Ort
Weimar
Habe mich gerade bei justmusic in Hamburg nochmal umgesehen. Die Tastaur des KX8 ist definitiv aus einem anderen (bzw. anders produzierten/behandelten) Material als die von MO8, Motif XS8 und S90ES.

Als Nebenbefund möchte ich anmerken, dass die Tastatur des ausgestellten S90ES deutlich schwergängiger war als die des Motif XS8 und des MO8 (letztere schienen mir identisch).

Zu MM8 kann ich nichts sagen, habe ich dort bisher noch nicht gesehen (lediglich das MO6).

Es ist relativ unerheblich, wie du die einzelnen Tastaturen empfindest.
Hierfür kann es viele Gründe geben. Beim persönlichen Wohlbefinden angefangen, über die Optik und Verarbeitung der Testobjekte, bis hin zu den Testräumlichkeiten und deren Umgebung.
Zählen tun jedoch nur Fakten und das, was wirklich und tatsächlich in den einzelnen Geräten verbaut wurde.

Ich habe nicht gesagt, dass das KX8 mit dem S90, Motif etc. eine identische Tastatur hat, sondern eine sehr ähnliche Tastatur.
Identisch sind die Tastaturen vom älteren S90, über den MO 8, bis hin zum Motif XS 8.
Nicht auszuschließen sind kleinere Toleranzen bei identischen Geräten einer Serie, als auch bei Vorgängern und Nachfolgern eines Produkts, sowie zwischen einzelnen unterschiedlichen Produkten.
Diese Toleranzen sind jedoch so gering, dass man das mit dem "Flöhe husten hören" vergleichen kann.

Zum Nachlesen:
Zitat aus den jeweiligen Bedienungsanleitungen, Technische Daten, Abschnitt Tastatur:

S90: 88 Tasten Balanced-Hammer-Effekt-Tastatur
S90 ES: 88 Tasten Balanced-Hammer-Effekt-Tastatur
Motif 8: 88 Tasten Balanced-Hammer-Effekt-Tastatur
Motif ES 8: 88 Tasten Balanced-Hammer-Effekt-Tastatur
Motif XS 8: 88 Tasten Balanced-Hammer-Effekt-Tastatur
MO 8: 88 Tasten Balanced-Hammer-Effekt-Tastatur

MM8 : 88 Key GHS
KX 8 : 88 Key GHS

GHS= Graded Hammer Standard, wurde auch im S80 verwendet und wird auch z.B. in der Arius-Piano-(YPD)-Serie, der P-Serie und vielen anderen Produkten verwendet

Du glaubst doch nicht wirklich, dass ein Hersteller in jedem Produkt unterschiedliche Bauteile verwendet.
Die GHS-Tastatur und auch die Balanced-Hammer-Effekt-Tastatur findest du noch bei vielen anderen Tasteninstrumenten von Yamaha (und... nicht nur da :D )
 
Zuletzt bearbeitet:
M
Miracus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.21
Registriert
15.02.09
Beiträge
36
Kekse
0
Ort
Hamburg
Es ist relativ unerheblich, wie du die einzelnen Tastaturen empfindest.
Richtig. Deshalb habe ich das auch nicht angesprochen (ausser vielleicht, dass die Tastaturen von MO8 und XS8 identisch zu sein scheinen). Ich verstehe daher nicht, inwiefern Deine Aussage etwas mit meiner von Dir zitierten Post zu tun hat.
Hierfür kann es viele Gründe geben. Beim persönlichen Wohlbefinden angefangen, über die Optik und Verarbeitung der Testobjekte, bis hin zu den Testräumlichkeiten und deren Umgebung.
Zählen tun jedoch nur Fakten und das, was wirklich und tatsächlich in den einzelnen Geräten verbaut wurde.
"Was [wie] wirklich und tatsächlich in den einzelnen Geräten verbaut wurde" können wir natürlich nicht beurteilen. Fakt ist jedoch, dass "Testräumlichkeiten und deren Umgebung" identisch waren (S90 ES und XS 8 stehen auf gleicher Höhe direkt nebeneinander). Anhand der Optik lässt sich ferner zumindest beurteilen, ob eine Tastaturoberfläche aufgerauht/mattiert ist oder nicht. Kann man zugegebenermassen eventuell drüber streiten.
Ich habe nicht gesagt, dass das KX8 mit dem S90, Motif etc. eine identische Tastatur hat, sondern eine sehr ähnliche Tastatur.
Identisch sind die Tastaturen vom älteren S90, über den MO 8, bis hin zum Motif XS 8.
Nicht auszuschließen sind kleinere Toleranzen bei identischen Geräten einer Serie, als auch bei Vorgängern und Nachfolgern eines Produkts, sowie zwischen einzelnen unterschiedlichen Produkten.
Diese Toleranzen sind jedoch so gering, dass man das mit dem "Flöhe husten hören" vergleichen kann.
Das ausgestellte S90 ES war deutlich schwergängiger als das Motif XS 8 direkt daneben. Und zwar in einem Ausmasse, dass das absolut nichts mit Flöhehusten zu tun hatte.

Beim KX8 unterscheidet sich die Oberfläche der Tastatur klar vom XS 8 / S90 ES / MO8 - Block. Auch hier liegt keine Erbsenzählerei vor.
Zum Nachlesen:
Zitat aus den jeweiligen Bedienungsanleitungen, Technische Daten, Abschnitt Tastatur:

S90: 88 Tasten Balanced-Hammer-Effekt-Tastatur
S90 ES: 88 Tasten Balanced-Hammer-Effekt-Tastatur
Motif 8: 88 Tasten Balanced-Hammer-Effekt-Tastatur
Motif ES 8: 88 Tasten Balanced-Hammer-Effekt-Tastatur
Motif XS 8: 88 Tasten Balanced-Hammer-Effekt-Tastatur
MO 8: 88 Tasten Balanced-Hammer-Effekt-Tastatur
[...]
Du glaubst doch nicht wirklich, dass ein Hersteller in jedem Produkt unterschiedliche Bauteile verwendet.[...]
Dass die gelisteten Modelle alle eine 88 Tasten Balanced-Hammer-Effekt-Tastatur bestreitet keiner.

Die Qualität von Bauteilen und deren Verarbeitung kann jedoch selbst bei prinzipiell identischem Design teilweise erheblichen Schwankungen unterliegen, insbesondere dann, wenn die Produktion in aufstrebenden Industrienationen (beispielsweise Polen, China oder Türkei) stattfindet. Diese Problematik kenne ich zur Genüge aus meiner Firma. Wäre zumindest ein möglicher Erklärungsansatz.
 
Jean-M.B.
Jean-M.B.
HCA Yamaha Keys / InEar
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
10.08.07
Beiträge
3.530
Kekse
7.169
Ort
Weimar
Nun..., ich möchte mich mit dir nicht rumstreiten und lasse dir auch gerne deinen Glauben.
Ich weiß jedoch mit großer Sicherheit, dass du in deiner Annahme falsch liegst.
Übrigens habe ich hier rein zufällig ein S90 ES, neben einem Motif ES 8, einem Motif XS 8 und S80 für Support-Zwecke stehen.

Wie schon weiter Oben gesagt..., kleine Toleranzen räume ich gerne ein.
Fakt ist, die Hammermechanik von KX8 und MM8 ist 100% identisch, selbst das Gehäuse stammt ursprünglich vom MM8.
Und nochmal mein Hinweis, die GHS-Tastatur des KX8 (MM8) ist der BHE-Tastatur eines Motif XS 8 (S90 ES, Motif 8, Motif ES 8, MO 8) sehr ähnlich.
Auch reden wir hier über die Hammermechanik-Mechanik und nicht über die Optik der Tasten. Deshalb mein Anmerkung, wie doch Optik das Spielgefühl beeinflussen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
M
Miracus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.21
Registriert
15.02.09
Beiträge
36
Kekse
0
Ort
Hamburg
Nun..., ich möchte mich mit dir nicht rumstreiten und lasse dir auch gerne deinen Glauben.
Ich weiß jedoch mit großer Sicherheit, dass du in deiner Annahme falsch liegst.
Übrigens habe ich hier rein zufällig ein S90 ES, neben einem Motif ES 8, einem Motif XS 8 und S80 für Support-Zwecke stehen.

Wie schon weiter Oben gesagt..., kleine Toleranzen räume ich gerne ein.
Fakt ist, die Hammermechanik von KX8 und MM8 ist 100% identisch, selbst das Gehäuse stammt ursprünglich vom MM8.
Und nochmal mein Hinweis, die GHS-Tastatur des KX8 (MM8) ist der BHE-Tastatur eines Motif XS 8 (S90 ES, Motif 8, Motif ES 8, MO 8) sehr ähnlich.
Auch reden wir hier über die Hammermechanik-Mechanik und nicht über die Optik der Tasten. Deshalb mein Anmerkung, wie doch Optik das Spielgefühl beeinflussen kann.
Wenn Du die Möglichkeit haben solltest, mal bei justmusic vorbeizuschauen und die beiden Ausstellungsobjekte (Motif XS 8 und S90 ES) anzuspielen, wirst Du sehen (bzw. taktil erfassen), dass der Unterschied zwischen den Tastaturen dieser beiden Geräte durchaus signifikant ist, aus welchen Gründen auch immer. Hat nichts mit Glauben oder Annahmen zu tun.

Du scheinst aus meinen Aussagen Pauschalisierungen abzuleiten, ich beziehe mich jedoch nur auf die individuellen Ausstellungsstücke, die ich vor Ort anspielen und vergleichen konnte.

Übrigens steht die Griffigkeit / das Spielgefühl einer Tastatur schon mit deren Oberflächenbeschaffenheit im Zusammenhang, auch wenn der Anteil der Mechanik klar dominiert.
 
dh_helix
dh_helix
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.21
Registriert
22.05.04
Beiträge
653
Kekse
2.024
weiß eigentlich jemand ob man mit den teilen auch Cubase 5 steuern kann? es wurde ja nur explizit auf die 4er version hingewiesen
 
pico
pico
HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
30.06.07
Beiträge
15.016
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
weiß eigentlich jemand ob man mit den teilen auch Cubase 5 steuern kann? es wurde ja nur explizit auf die 4er version hingewiesen
noch nicht - bisher geht nur Cubase4, lässt sich auch nicht überlisten. Der Yamaha-Support hat mich, auf meine Anfrage hin, höfflich auf die Systemanforderungen verwiesen :mad:
aus der Mail:
Cubase 5 wird noch nicht unterstützt, dafür wird es demnächst neue Extensions auf Yamahasynth.com zum runterladen geben :
....
Bis dahin können wir nur auf die Systemanforderungen verweisen
 
dh_helix
dh_helix
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.21
Registriert
22.05.04
Beiträge
653
Kekse
2.024
schade :( ...sonst hätte ich mir sofort eins bestellt
 
S
sucka.suckz.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.11
Registriert
07.03.09
Beiträge
143
Kekse
0
Ort
Köln
Hallo zusammen!

ich habe vor mir so ein yamaha teil zu kaufen. Nen 61taster :D

bin bisher auf meinem midistudio 2 unterwegs und mitlerweile total unzufrieden.
Deswegen habe ich mir ne Tyros geliehen zum übergang.

Also hat vllt. jmd ne erfahrung für mich mit dem teil?

Was ist das für eine cubase version? kann ich damit auch vocals aufnehmen??

mfg, ss
 
Jean-M.B.
Jean-M.B.
HCA Yamaha Keys / InEar
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
10.08.07
Beiträge
3.530
Kekse
7.169
Ort
Weimar
Cubase AI und ja..., damit sind auch Audioaufnahmen (Vocals etc.) möglich.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben