Trace Elliot Gp11 preamp Aktiv/Passiv Eingang?

von KDV, 12.05.06.

  1. KDV

    KDV Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.05
    Zuletzt hier:
    26.02.16
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    97
    Erstellt: 12.05.06   #1
    Hi

    Hab ein Trace Elliot Gp11 preamp mit 150 Watt endstufe, mein Problem ist, dass er zwei Eingänge hat, 1 und 2, und ich nicht weiß welcher oder ob einer für passiv bzw. Aktiv ist.
    Ich geh davon aus das Passivbass in Aktiveingang kein Problem sein sollte, aber wie ist das umgekehrt.
    Falls einer sonst eine manual digital hat wär es nett wenn er sie mir schicken könnte.
    unter http://www.21frets.com/trace-elliot.html ist keine drinne, und sonst hab ich auch keine gefunden.

    Gruß KDV
     
  2. armint

    armint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    2.417
    Erstellt: 12.05.06   #2
    Die beiden Eingänge haben lediglich unterschiedliche Impedanzen, da ist es völlig wurscht wer wo drinsteckt.
    Hauptsache, du kannst mit dem Gainregler den Bass auf "grün" regeln.

    Gruß
    Armin
     
  3. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 12.05.06   #3
    Da Aktiv-Bässe in der Regel mehr output haben, ist dafür der Aktiv-Eingang vorgesehen. Dort wird die Vorstufe einfach nur etwas leiser angesteuert.

    Ich zB benutze mit meinem Aktiv-Bass den Passiv-Eingang, weil der Aktiv-Eingang EXTREM leise ist. Übrigens auch ein Trace-Elliot, allerdings ein V-Type.

    Alles problemlos machbar, soweit ich weiß.
     
  4. KDV

    KDV Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.05
    Zuletzt hier:
    26.02.16
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    97
    Erstellt: 12.05.06   #4
    Danke, dann bin ich erstmal beruhigt.

    Gruß KDV
     
  5. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 13.05.06   #5
  6. Norbert

    Norbert HCA Bass Amps/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Oktoberfeststadt
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    6.054
    Erstellt: 15.05.06   #6
    Da die Eingänge des T.E. ohnehin (bis auf das letzte Stück regelweg am Gain-Poti relativ unempfindlich sind, kannst Du locker auch einen Aktiv-Baß am Passiv-Eingang anschließen. Dann stelst den Gain so ein, daß die rote LED nur bei extremen Spitzen flackert.

    Beim aktiven Eingang wird die Eingangsspannung über einen rel. niederohmigen Spannungsteiler verringert, je nach Baß - auch aktive - kann es sein, daß er am passiven Eingang (mit höherer Impedanz) "luftiger" klingt.

    Passieren kann nix, laß beim Einstöpseln Din Gehör entscheiden!

    Norbert
     
Die Seite wird geladen...

mapping