Treiber Probleme mit Behringer Um2

P

Phatev

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.06.21
Registriert
13.03.21
Beiträge
2
Kekse
0
Servus,

zuerst mal ein paar Hintergrund Informationen zu meinem Problem.
Ich nutze ein Rode Nt1-A mit dem Behringer U-Phoria Um2 seit ca Dezember ohne Probleme.
Leider nachdem ich gestern meinen PC abgesteckt habe (um mal wieder einen Frühjahrsputz zu machen), und ihn danach wieder anstecken wollte war mein Mikrofon leiser als sonst.
Ich überprüfte meine Einstellungen und alles war wie sonst auch gleich eingestellt (Pegel in Windows auf ca 60%).

Dann ging ich davon das Windows vlt neue Treiber installiert hat und errinerte mich das viele meinten, als ich mich über das Audio-Interface informiert habe,
dass sie einen anderen Treiber installiert habe und dieser besser sein sollte.

Also besuchte ich Google und suchte nach Treibern daraufhin wurde ich in einem YouTube Video fündig und installierte den Treiber (
) (Treiber sind in der Beschreibung).
Alles so weit so gut. Nach dem obligatorischen PC-Neustart ging ich in meine Sound Einstellungen und merkte, dass erstens das Mikrofon anders heißt (Behringer USB WDM Audio 2.8.40) und es nun als Line Eingang angezeigt wird.
Zusätzlich war der Pegel automatisch auf 100% und ich konnte Nur noch 2 Formate auswählen (2 Kanal, 16Bit in 44100Hz und 48000Hz)
Um zu überprüfen wie es sich anhört nutzte ich die Windows Funktion dafür. Dabei viel mir auf, dass nur der linke Kanal funktioniert.
Zusätzlich beschwerten sich meine Freunde auf Discord das ich extremst leise bin und zusätzlich die Qualität unterirdisch sei.

Also deinstallierte ich die Treiber wieder über das Tool und startete meinen PC neu.
Leider taucht jetzt meine Mikrofon gar nicht mehr als Aufnahmegerät auf (auch wenn ich es an andere USB Ports des PC's anstecke) und die Power Led auf dem Interface leuchtet auch nicht mehr.
Ich probierte also noch mehrere Stunden aus das Problem zu beheben. Ich habe dabei die Asio4all Treiber auf der Behringer Website installiert sowohl ohne als auch mit den Treibern aus dem Video ohne Erfolg.
Anschließend Deinstallierte ich alle Treiber erneut und versuchte die Realtek Standard Treiber neu zu installieren und dann danach erst mein Mikrofon wieder anzustecken = Ohne Erfolg.
Zusätzlich ist mir aufgefallen, dass in der Systemsteuerung sobald ich die Treiber aus dem Video deinstalliert habe sie trotzdem noch auftauchen mit einem kleinen Ausrufezeichen.
Also probierte ich mit DriverStore Explorer diese Treiber zu löschen, was aber auch nicht funktionierte, da anscheinend die Treiber noch benutzt werden. Obwohl in der Treiber Beschreibung steht, dass nur der USB-Port des Audio Interfaces formatiert wird.
Da ich jetzt schon mehrere Stunden beschäftigt war und somit auch schon deutlich genervt war und auch am nächsten Tag ein Turnier Spiele wofür ich mein Mikrofon natürlich brauche, kam ich zu dem Entschluss meinen Rechner komplett neu aufzusetzen.
Am nächsten Morgen (heute) installierte ich also Windows neu und all meine Programme, Steckte mein Mikrofon ein und war schon ein wenig verwundert, weil normalerweise taucht unten rechts in Windows ein kleines Fenster auf mit der Meldung ''USB Gerät wird Konfiguriert'' (oder zumindest so ähnlich). Also ging ich erneut in die Sound Einstellungen und mein Mikrofon taucht immer noch als Line Eingang auf und es ist die selbe Problematik wie gestern..
Ich habe keine Ahnung wie die Treiber erneut nach einer Kompletten Windows Neuinstallation immer noch da sind. Und ja ich habe komplett alles löschen lassen im Prozess der Windows Neu-Installation.
Ich habe auch schon probiert das Mikrofon mit Audio Interface an dem PC meines Bruders anzustecken.
Dort taucht es ganz normal in den Soundeinstellungen auf und sobald es eingesteckt wird taucht auch dieses kleine Pop Up Fenster, von wegen Gerät wird konfiguriert.

Jetzt bin ich wirklich mit meinem Latein am Ende und brauche HILFE.

Am liebsten würde ich einfach nur die alten Windows Treiber ich meine mein Mikrofon hieß mit denen immer USB Audio Codec (oder so ähnlich), erneut zu installieren (oder auch aktivieren ) und somit diese Audio 2.8.40 Treiber zu deaktivieren.
In einem anderen YouTube Video (
), in welchem auch diese Treiber empfohlen werden gibt es einige Personen im Kommentarbereich, die das selbe Problem haben, aber leider auch dort keine Lösung zu finden...
Wenn ihr noch weitere Informationen benötigt einfach gerne Fragen. Ich hoffe aber, dass ich das Wichtigste erst einmal zusammengefasst habe.
Ich hoffe auch keine Foren Beiträge zu diesem oder einem ähnlichen Thema übersehen zu haben. Wenn doch entschuldige ich mich dafür schon einmal im Vorraus!

Mit freundlichen Grüßen!
 

Anhänge

  • Bild_2021-03-13_133020.png
    Bild_2021-03-13_133020.png
    33,7 KB · Aufrufe: 62
commissario

commissario

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.21
Registriert
28.06.07
Beiträge
40
Kekse
611
Ort
Euskirchen
Treiber solltest Du grundsätzlich nur im Gerätemanager von Windows installieren, deinstallieren und endgültig vom PC entfernen.

Also den Gerätemanager öffnen, das Gerät deinstallieren, die Treiber komplett löschen lassen und die Audio 2.8.40 Treiber installieren.
 
P

Phatev

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.06.21
Registriert
13.03.21
Beiträge
2
Kekse
0
Das ist mir schon klar und ich habe das auch schon probiert. Allerdings bevor ich meinen Computer neu aufgesetzt habe.
Das Problem danach war, dass es ohne die Audio Treiber 2.8.40 das Interface nicht mehr erkannt wurde und somit ich es als neues Gerät nicht neu konfigurieren konnte.
Ich könnte es jetzt natürlich nach dem neu Aufsetzen erneut probieren, aber die Wahrscheinlichkeit das es nicht funktioniert und mein Mikrofon erneut nicht mehr erkannt wird ist meiner Meinung nicht mal so klein.

Deswegen würde ich bevor ich jetzt etwas neues probiere schon etwas mehr überzeugt sein das es auch funktioniert.
 
4

4Jan20

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.05.21
Registriert
05.05.21
Beiträge
1
Kekse
0
Moin, ich hatte genau das selbe problem bis eben grade!
Wenn das Powerlämpchen nicht mehr leuchtet obwohl das Inferface eingesteckt ist, geh in den Gerätemanager, dort auf die USB Geräte. Da müsste das Interface als Behringer 2.8.40 (oder so ähnlich) gelistet sein. Rechtsklick Gerät deinstallieren. Jetzt solltest du wieder die ASIO4ALL Treiberinstallieren können. Das hat zumindest bei mir geholfen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben