Tretmine mit Verstärkerzerre?

von Fiedl, 04.10.06.

  1. Fiedl

    Fiedl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    948
    Ort:
    Stockholm
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    1.625
    Erstellt: 04.10.06   #1
    Hallo meine Frage ist eigentlich ganz einfach: Macht es Sinn, ein Boss OS-2 und die Verstärkerverzerrung gleichzeitig laufen zu lassen?
     
  2. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 04.10.06   #2
    wenn bei beiden der gain aufgerisen ist, wirds wohl matschen wie auf der crossstrecke, aber wenns klingt, hab oft 2 zerren laufen, aber wie gesagt, ma läuft gefahr, dass es matscht.

    erlaubt ist was gefällt :)
     
  3. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 04.10.06   #3
    ja...
    reicht dir das?könnte bei zuviel gain in der mine/am amp rauschen und matschen, musst ausprobieren!

    greetz

    stylemaztaz
     
  4. Fiedl

    Fiedl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    948
    Ort:
    Stockholm
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    1.625
    Erstellt: 04.10.06   #4
    jo danke ^^
     
  5. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 05.10.06   #5
    Sollte gehen. Ich mach' das auch öfters, allerdings muss ich zweimal treten, einmal den Amp einmal das Pedal. Warum gibt es nicht Pedale mit einer Slave-Buchse...:rolleyes:

    Bei mir ist der zweite Kanal vom Amp auf einen Rhytmus-Sound eingestellt und mit dem dazugeschalteten Pedal (auch mäßig eingestellt) wird der Sound unheimlich fett, singend und sustainreich. Deswegen reicht mir auch ein gemäßigter Tubescreamer, um mit dem Amp eine fette Zerre hinzukriegen, es muss nicht immer der Warp sein... ;) Man bleibt aber gleichzeitig recht flexibel, Clean Kanal, Clean + Distortion Pedal, Drive Kanal, Drive + Distortion Pedal, im Prinzip 4 Sounds. Meist funktioniert die eine oder andere Kombi nicht so gut, die Lautstärke passt nicht, oder sowas. Gehen tuts, es braucht nur etwas Zeit, die richtigen Einstellungen zu finden.

    Gruß,
    /Ed
     
Die Seite wird geladen...

mapping