Trigger...

von Slider, 04.07.04.

  1. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 04.07.04   #1
    Hallo!
    Wir sind am überlegen, langsam anzufangen das Drumset abzunehmen...
    Da Drum-Mik's mit Kompressor und gerade weil unser Drummer 6 Toms bald 2 Bassdrums etc. hat sehr teur werden würde, hatten wir uns überlegt uns mal Trigger anzugucken!

    Viele bekannte Drummer spielen Trigger, gerade wegen der Doublebass Technik, da man die Einzelschläge besser hören kann, und sich das mit 2 Miks oft zu sehr vermatscht!

    Was habt ihr für Erfahrungen mit Triggern (am besten speziell, die von Roland mit dem TD-8 Modul)

    Die Vorteile bei Triggern sind doch eigentl., dass man keine Rückkopplungen etc. mehr hat und man sich richtig gute Sounds vom Moduk laden kann, oder?
    Also wenn man ein halbwegs gutes Modul hat, die Trigger sind ja nicht so teuer,

    deswegen würde es sich vielleicht mehr lohnen Trigger und ein ganz gutes Modul zu holen anstatt Miks mit allem drum und dran, weil sie eigentl. teurer als Trigger und Modul sind?

    Freue mich auf Antworten,

    Slider!
     
  2. Slider

    Slider Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 04.07.04   #2
    weiß denn hier keiner bescheid, oder soll man den Thread in eine andere Kategorie packen? Wäre nett, wenn einer den Thread sonst verschieben würde in die richtige Kategorie!


    Danke, Slider
     
  3. Earthquake

    Earthquake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    13.01.05
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.04   #3
    Spiele selber das Roland TD-5 Modul, also ein "schlechteres" als das TD-8er und bin vollauf zufrieden.
    Prinzipiell kann ich das Recorden mit Triggern nur empfehlen.

    Vorteile:
    - Du kannst schon im Proberaum mit dem Sound experimentieren. Daher mußt Du im Studio nur noch die Zymbals einpegeln...das erspart unnötiges Tüfteln im Studio, was ja Zeit bedeutet..und Zeit ist ja bekanntlich Geld!
    - Das Signal kommt (je nach Einstellung) immer gleich stark.

    Nachteil:
    - So ein Set zum Triggern ist bei der Tom-Anzahl auch ganz schön teuer. Direkte Vergleich fehlen mir aber.
     
  4. jonny

    jonny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.04   #4
    ich selbst bin auch trigger freund aber live wie im studio nur in verbindung mit den natursounds. das heisst mics und trigger geben den absoluten schub. nur trigger kann sehr elektronisch und somit unnatürlich klingen.wenn dann schon wenigstens ein raumsignal mit aufzeichnen.wie flippers so eine band ja kaum klingen hier... . das triggern wird auch bei grossen bandkollegen als zusatz gesehen,das ein signal immer da ist und auch immer die volle präsenz zeigt. soundmäßig aber in verbindung mit einem mic. (in klienen klubs kann man sich das auch sparen)
    jonny
     
  5. ECM

    ECM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    28.05.13
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    380
    Erstellt: 14.01.06   #5
    Es gibt so 10 trigger für 15 € bei ebay, taugen die was??
     
  6. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 14.01.06   #6
    jeder trigger 15€ oder alle zusammen?
    wenn se alle zusammen 15€ kosten kannste es dir ja denken
     
  7. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 15.01.06   #7
    Ich Triggere Seit neustem mein Proberaum Set mit einem Td8 und DDT Triggern.

    Diese 12 € Trigger sind nicht so das wirklich ware ;).
    So 180€für einen 5er Pack muss man schon hinlegen wenn man was gescheites will.

    @Slider.: Die Erfahrung die ich mit den Triggern gemacht habe ist dass man troz Trigger den Sound noch nachbearbeiten muss. Zum Üben sind Trigger und E Drums ganz nett aber über Pa find ich es nicht so das Wahre. Da kommt selbst ein extrem nachbearbeiter Sound noch schöner.

    Ps mit Crosstalk und Fehltriggern hatte ich aber irgendwie noch gar keine ernsten Probleme, Soundtechnisch war es da viel schlimmer.
     
  8. Latte

    Latte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.05
    Zuletzt hier:
    1.04.15
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.06   #8
    Also ich find triggern auch richtig dick, nur sollte man sich richtig zeit zum einstellen lassen. Gerade bei 6 toms, da das triggern ja durch vibrationen an das modul weitersendet und dort die sounds genereriert werden kann foglich auch passiern das du entweder nur einen schlag hörst weil die vibrationen als einen schalg erkannt werden oder du hast weil irgend ne tom an der anderen tom ne vibration abgibt auf einmal ungewollte schläge drin.. MIr ging es erst diese woche so, waren im studion und haben aufgenommen. Ich fand aber wie hier schon gesgt wurde doppelbase schläge microfoniert ziemlich matschig ( gerade bei schnellen punkrocktakten kommt das net gut rüber) da haben wir uns zum triggern entschieden.. Hatten aber nur 3 tage zeit um alles einzuspielen so haben wir uns net weiter beschäftigt mit dem einstellen des triggerns... So hab ich nu jetzt bei snarewirblen entweder nur 3 - 6 schläge anstatt 8 oder ich hab einfach mit im song auf einmal snareschläge drinne.. klingt total beschissen... Naja aber der basssound is fett ^^ Auf alle fälle bin ich freund geworden vom triggern trotz der missgeschicke...
     
  9. xeon

    xeon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    12.06.10
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 15.01.06   #9
    Kann vielleicht jemand mal ein Soundfile von solchen Trigger Sounds reinstellen?
    Mich würde das schonmal interessieren wie das so klingt.
    Denn bei unseren Records bin ich nicht ganz zufrieden mit dem Drumsound (bin aber auch noch Recording-Anfänger).
    Meint ihr jetzt Triggerpads, Felle oder solche Teile zum anstecken?!
     
  10. Latte

    Latte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.05
    Zuletzt hier:
    1.04.15
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.06   #10
    Ich mein "solche teile " zum anstecken... Du spielst ganz normal über dein set, es wird nur ziemlich abgedämpft.. Snare sollte man auch den teppich entfernen... Also mir isses so gesagt worden und es ist für mich plausibel... Ich kann leider keine reinstellen weil ich kein webspace hab, aber ich kann dir mal per icq oder msn ne ungemischte file von unserer aufnahme schicken... schrecklich sag ich dir.. Der neue mischer muss da gaaanz viel wegmachen von dem zeugs....

    Wenn du eins von den beiden hast :

    ICQ: 175810035
    MSN: chris_weidinger@msn.com


    Achja und wenn es dazu kommensollte das ich dir das schicke, dann nehm dir daran net so ein beispiel du hast da 100erde sounds drauf von sanre toms etc ^^
     
  11. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    14.520
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.530
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 15.01.06   #11
    Ich hab den Thread mal hier in die Elektroabteilung verschoben. Ich denke hier ist er am besten aufgehoben. Ausserdem ist es auch nicht verboten, mit der erweiterten Suche das Subforum E-Drums & CO nach weiteren, bereits vorhandenen Threads dieses Themas abzusuchen ;)
     
  12. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 16.01.06   #12
    Sry vielleicht doofe frage aber was is Triggern überhaupt??
    Jede Frage muss gestellt werden!!
    Danke im Vorraus:)
     
  13. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 17.01.06   #13
    Nein. Es gibt keinen Triggersound.
    Ein Trigger ist einfach gesagt ein Gerät, das einen Schlag in ein elektronisches Signal umwandelt (ein/aus).
    Bessere Trigger können auch noch die Anschlagstärke (Dynamik) erfassen.

    Der Sound wird über ein Drummmodul erzeugt. Das ganze kannst Du mit einem KEyboard vergleichen, nur das anstelle der Tasten eben ein Trigger an einer Trommel hängt.

    Egal, das Prinzip ist das selbe.


    Grüße

    Bob
     
  14. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 18.01.06   #14
  15. SQuidy^^

    SQuidy^^ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.06   #15
    Passt warscheinlich ganz gut zum thema darum frag ich einfach mal...

    Eine befreundete Band von uns hat sich aufgelöst und deren drummer sucht nun ein Proberaum. Er hat nun bei mir angefragt ob er sein set in unseren raum stellen könnte und einfach bei uns üben kann. Und da ich umgezogen bin und ich nun bissel weiter weg wohne vom bandraum habe ich mir überlegt ob ich auf seinem set spielen kann und mein set zu mir nach hause nehme. Denke von ihm aus sollte das kein problem sein da wir uns ziemlich gut verstehen. Allerdings ist bei uns im haus das lärmproblem. Was würde es nun in etwa kosten mein akkustik set zu triggern. Also einfach umrüsten auf E-Drum. Also die Felle sowie das Modul und was ich sonst noch brauche. Es muss nicht hammermässig klingen aber halt so zum üben. Und wie macht man das mit den cymbals? Einfach solche vom E-Drum dranhängen? Ja gebt mir mal son richtpreis für ein eingermassen brauchbares equipment. Abnehmen denke ich werde ich afangs nur Die Snare, Bassdrum und vielleicht noch eine Tom sowie Hi-Hat und vielleicht ein Crash und Ride. Also eher kleines Set da ich mich vorallem auf das üben von Technick beschränken will. Oder habt ihr sonst Ideen?
     
  16. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 19.01.06   #16
    1. modul: am besten gebraucht bei ebay..ab 200 EUR.
    ein roland td6 kostet neu ca. 450...daran hast du dann auch lange freude.

    2. bassdrum: kannst du auch triggern, aber bei der größe gibt das meistens probleme.
    also meshhead kaufen (www.drum-tec.de) und ich würde den "aktiven mesh head one" von migE kaufen (25 EUR ?) da ist der trigger im schlegel drin. (www.mige.de)
    infos und meinungen darüber gibts hier: http://www.drummerforum.de/forum/thread.php?threadid=14183&hilight=mige&hilightuser=3360

    3. snare: entweder günstig ein roland snarepad (oder ggf. yamaha..usw. je nach modul, sind nicht alle kompatibel) bei ebay ersteigern, oder die snare umbauen. redshot klipptrigger dran bauen, oder irgendeinen einbau trigger. (selbstbau z.B. ..oder mal bei migE schaun, die wollen das in zukunft als bastelkit zum umrüsten anbieten.)

    3. becken: köntest du auch selber bauen (www.google.de ;) ), aber besser wäre wohl der gebraucht markt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping