trittschall

von SOIA, 31.08.04.

  1. SOIA

    SOIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.04
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.04   #1
    ich stell mir die frage ob der aufbau etwas bringt:

    unter der 25mm(?) starken mdf-platte ein paar kegelspitzen (die man sonst unter den musikboxen hat) befestigen,
    das ganze auf eine zerteilte waschmaschinen-hartgummiunterlegeplatte (60x60x2cm aus´m baumarkt) stellt,
    um das/den parkett nicht zu beschädigen!

    und darauf dann ev.nochn teppich und eben das e-drum.

    macht´s sinn ?

    mfg andi
     
  2. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 31.08.04   #2
    Nein, Unfug! Die Kegelspitzen werden sich durch die Matte in das Parkett pressen! Wie Dein Set entkoppelt werden muss, habe ich bereits ausfühlich in einem thread beschrieben.
     
  3. SOIA

    SOIA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.04
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.04   #3
    k das hab ich mir auch schon gedach hab´s aber nicht mehr dazugeschrieben,
    noch kleine (starkgenug) metallplättchen zwischen kegelspitze und gummi.....
     
  4. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 31.08.04   #4
    Das ist alles nutzlose Spielerei. Probiere es einfach aus. Trittschall braucht einen möglichst weichen Boden, der die Fussbewegun enkoppelt. Ein dicker Teppich reicht. Will man dazu auch tiefe Frequenzen davon abhalten, durch den Teppich nach unten in die darunterliegende Wohnung zu bringen, (siehe drum set htread) braucht es eine SCHWERE Zwischenwand. Das ->Flächengewicht ist das, was dämmt und rflektiert.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping