Trompete lernen mit YouTube-Videos - Eure Tipps?

von riccc, 08.04.20.

  1. riccc

    riccc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.18
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.04.20   #1
  2. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    13.726
    Zustimmungen:
    5.270
    Kekse:
    63.859
    Erstellt: 09.04.20   #2
    Probiere es aus, die Videos aus den letzten Jahren kenne ich gar nicht mehr.
    Schweitzer (der dritte in der Liste) spricht mit dem Buzzing eine sehr sinnvolle Übungstechnik an, ich habe jetzt aber nicht nachgeschaut, ob die anderen das auch allesamt so handhaben und vermitteln können.

    Es gibt einen Mitschnitt von Christoph Moschberger von einem Yamaha Workshop bei Thomann im September 2018, den ich sehr empfehlenswert finde.


    Das folgende Video zeigt Buzzing auf dem Mundstück als Warm Up für Atemtechnik (Stütze) und Ansatz, ist ein guter Einstieg ins täglich Übung.
    Viel Mundstück Buzzing in technisch richtiger Ausführung ist ein Schlüssel zum guten Klang.



    Gruß Claus
     
  3. Garion

    Garion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.10
    Zuletzt hier:
    19.05.20
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.20   #3
    Hallo Richie,

    les dir doch mal die Beiträge aus dem Eintrag von Erina durch. Das Thema ist noch nicht sehr alt und hier wurden sehr viele hilfreiche Sachen geschrieben:
    https://www.musiker-board.de/threads/anfang-auf-der-trompete-hilfe.702912/

    Dort sind auch ein paar Videos verlinkt.

    Was für mich am besten funktioniert, ist wenn es aufeinander aufbauende Video Anleitungen gibt. Ansonsten hangelt man sich zusammenhanglos von einem Video zum nächsten...
    kürzlich habe ich aufgrund der aktuell schwierigen Situation einen neuen Kurs bei https://trompete-spielen-lernen.de/ gebucht.
    Ja, es hat ein wenig Geld gekostet.
    Und nein, es kann meiner Meinung nach nicht einen physischen Lehrer ersetzen. Aber trotzdem ist es momentan aus meiner Sicht eine angemessene Alternative zur Überbrückung, bis wieder ein regulärer Unterricht stattfinden kann.

    Viele Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping