Trotz PreAmp und gutem Mic immer noch schwache Aufnahme-Quali

von dnote, 01.01.07.

  1. dnote

    dnote Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.07   #1
    Hallo,

    habe erneut eine Frage. Mir ist aufgefallen, dass meine Aufnahme-Qualität (hauptsächlich Micro-Aufnahme) immer noch trotz eigentlich gutem Equipment unterdurchschnittlich klingt, was wohl auch mit der Lautstärke zu tun hat. Lass ich Gain und Level auf einer niedrigen Ebene, verliert die Aufnahme an Qualität und kommt zu leise. Hab ich die Regler aber auf einem höheren Level wird zu schnell überpegelt (Tube Blend - eine Pegel-Funktion für warme Stimme - steht dabei immer auf dem höchsten Level).
    Woran kann's liegen? An zu langen Verbindungskabeln (hab nen 2m Micro-Kabel zum PreAmp)? Oder vllt muss ich im PC bestimmte Einstellungen bei der Soundkarte treffen?

    Equipment:
    - Soundkarte: M-Audio Audiophile 24/96 Delta
    - Mikrofon: AKG C2000 b
    - PreAmp: Studio Projects VTB1
    - Aufnahme-Programm: Magix Music Maker 06 und (manchmal) Cool Edit 00

    Hoffe auf Antwort.

    MfG,
    Freddy
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 01.01.07   #2
    Daran auf gar keinen Fall.
    Was genau gefällt Dir den nicht.
    Wie sieht es mit einer Hörprobe aus ,damit man sich mal ein Bild machen kann.
     
  3. dnote

    dnote Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 01.01.07   #4
    Ja,Sorry ich bin nicht so der Recording-Crack aber für mich hört sich das in Ordnung an.So klingt eine einfache trockene Aufnahme.
    Da könnte man jetzt natürlich noch etwas Hall beimischen,was die Stime dann etwas räumlicher erscheinen lässt.
    Vielleicht sind deine Erwartungen auch einfach zu hoch.
     
  5. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 01.01.07   #5
    eben .. was stört dich daran?
     
  6. dnote

    dnote Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.07   #6
    Ich find's halt was leise. Später im Lied hört man's dann besser. Wenn ich aber die Lautstärke einfach erhöhe, hört sich's schlechter an und wenn ich's von Anfang an höher einspiele, ist es übersteuert.
     
  7. Aloha

    Aloha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 01.01.07   #7
    Hi

    Ich würds an deiner stelle einfach mal komprimieren. Am einfachsen nach der aufnahme per Vst oder Direct X Plug In. Ich weiß aber nicht ob das beim Musik Maker funktioniert. Das Magix Music Studio kann das aber glaub ich sogar schon und hat sogar einen Kompressor dabei.

    Den VTB1 hab ich noch nicht in den Händen gehabt... aber ich würd mal versuchebn etwas weniger Röhrensättigung zu benutzen.

    Besser ist es noch bei Gesangsaufnahmen einen Channal Strip mit Kompressor zu benutzen um schon vor der aufnahme Pegelspitzen abzusenken die Übersteuern könnten. Dadurch ist schon ein höheres aussteuern möglich. Gibts in ansprechender Qualität von Spl und TLA ab etwa 500Euro und bringt bei Gesangsaufnahmen einiges.

    Ein einfacher Monokompressor den du zwischen VTB1 und Soundkarte hängst ginge natürlich auch und ließe sich günstiger realisieren.

    Schöne Grüße
     
  8. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 01.01.07   #8
    aber außer einem evtl. höheren Grundrauschen dürfte sich doch bei "leiser aufgenommen + Softwarekompressor" jetzt nicht so viel ändern?
    (mal davon abgesehn, dass jeder Kompressor für sich anders "klingen" kann)
     
  9. TinoSchulz

    TinoSchulz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    4.12.09
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Doberlug Kirchhain oder Cottbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    589
    Erstellt: 02.01.07   #9
    Ich würde sagen:
    1. Eq.: etwas anheben.
    2. Compressor
    3. Limiter
    4. Chorus (leicht eingestzt)
    5. Hall

    Am besten Reigenfolge so belassen...

    Mach doch mal nen Song, und sing dazu, fahre deinen Gesang während des Songs rauf. Und setz es ins inernet.
    Natürlich nur wenn du willst, is ja kein muss.
     
  10. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 02.01.07   #10
    warum schaltest du den EQ vor den Kompressor?
    damit wird ja der angehobene Pegel direkt im Anschluss wieder abgesenkt?
     
  11. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 02.01.07   #11
    Also echt, das ist doch eine ordentlich Aufnahme. Die Sache bringst du noch etwas mehr nach vorne, in dem du mit Compression arbeitest. Ich schätze mal der Effekt "Normalisieren" wurde angewendet ? Ansonsten kann man das auch noch tun.

    ...und hör nicht auf so einen misst vom Software Guru. Das muss jeder selber wissen wie und wann er die Effekte anwendet. Wir sind hier schließlich nicht im Kochkurs wo es für alles ein Rezept gibt. Zumal was in seiner Reihenfolge nicht stimmen kann.

    Bye :great:
     
  12. TinoSchulz

    TinoSchulz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    4.12.09
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Doberlug Kirchhain oder Cottbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    589
    Erstellt: 02.01.07   #12
    Hast dus überhaupt ausprobiert? Ich habe mir wenigstens die Mühe geamacht, das File runtergelade, in Wave Exprotiert, in Logic eingefügt, nachbearbeitet, gemasterd. Und es klang!!!

    Richtigstellung in meiner Liste: Es soll nicht heissen Eq anheben, sondern:
    Eq: Höhen etwas anheben.

    Solche Leute wie dich find ich zum rasen..."N Blick auf de Liste, ... ne kann nich klingen*nörgel*
    Hast du es denn einmal ausprobiert???
    Wenn es morgen die Zeit erlaubt, werde ich ein Klangbeispiel hier einsetzen.

    Dann kannste hörn wies klingt. Du Hardware Guru.
    Denkst wohl nur weil ich n haufen Software aufgelistet habe, das ich der Hardware nich mehr treu bin????
    Schon mal auf meien Homepage geguckt??? Unter Equipment, kannst du nachlesen was ich alles an Software, und Hardware habe.!!!:mad::mad::mad::mad::mad:
     
  13. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 02.01.07   #13

    Die Testaufnahme hat sich doch gut angehört. Dass man es mit Effekten noch ausschmücken kann, wird der Themensteller auch wissen. Es geht aber hauptsächlich um die reine unbearbeitete Aufnahme.

    Es kommt beim EQ sicherlich nicht nur darauf an einen Shelve Filter zusetzen und dann ist alles gut. Es ist unter andern auch wichtig das Sprachverständnis und die Hauptinformation der Stimmt rauszukitzeln und nicht nur höhen anheben.

    Gut das ich dich zum rasen bringe, vielleicht lernst du ja draus. Nein, ich hab es nicht ausprobiert. Wie auch ? Da fehlen die ganzen Einstellungsparameter.

    Es ist vollkommend egal wie es klingt oder ob es überhaupt klingt. Man kann aber nicht eine Effekteinstellung hier rein schreiben wie ein Kochrezept (4 Eier, 500g Mehl). Zumal die Effekte Hall, Compressor, Limiter, Eq nicht einfach nur ein "On" oder "Off" Button besitzen. So was erfordert viel Erfahrung und Übung.


    Mach dir nicht die Mühe. Ich werd es eh nicht laden.
    Meinst du deine Soundblaster Audigy ? Ist auch egal...ich mag es nur nicht wenn man seine Signatur mit Software voll stopfen muss die schon bald in den Profibereich gehört - und dann auch gleich soviel das man einen Kleinwagen dafür bekommt...

    Bye :great:
     
  14. Soultrash

    Soultrash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    2.199
    Erstellt: 03.01.07   #14
    nur mal so, das equipment was du hast, kann man leider beim besten willen nicht als gut bezeichnen. es geht hier jetzt auch nicht darum zu sagen 2000€ geräte sind gut, aber ein muffiges akg und n kleiner muffiger preamp lassen nix besseres zu. fahre ua selber mit einem ähnlichen setup, da kann man machen was man will,
    was "gutes" kommt da net raus.
    die soundkarte ist ok,d aran liegt es sicher net,
    es sei denn du hast da was falsch eingestellt.

    geh mal ins delta control panel:

    MONITOR MIXER:

    Master Volume: beide regler bis ganz oben schieben
    wav out 1/2 : beide regler bis ganz oben schieben
    HW 1/2 : beide regler bis ganz oben shcieben.

    hier auch die pan regler nach ganz links/rechts schieben.


    PATCHBAY/ROUTER:

    auf Monitor Mixer stellen

    HARDWARE SETTINGS:


    codec sample rate: 44100
    DMA Buffer Size: 256


    mfg
    soultrash
     
  15. TinoSchulz

    TinoSchulz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    4.12.09
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Doberlug Kirchhain oder Cottbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    589
    Erstellt: 03.01.07   #15
    ALSO:Egal was du über mich denkst, es ist immer interessant, solche zwie-gespräche mit anderen zu führen, da man davon nur lernen kann.

    Ps: Also ich bin mit meiner Audigy zufrieden.:great:

    Ciao
     
  16. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 03.01.07   #16
    kann ich mir nicht vorstellen: eine audigy und so viele software die jede etwa das gleiche kann. :screwy:

    mal schnell dein profil angeschaut...dort sind es auf einmal nur noch demos...wieso dann in die signatur...

    (ausserdem sind wir hier keine gitarrenleute die ihr equipment in die signatur stellen müssen (dafür gibts einen unaffälligen ort im profil) und die neue signaturregel im board stünde hier: https://www.musiker-board.de/vb/1268802-post1.html)

    [topic]
    wenn du den tube-blend voll offen (also voll auf "tube") hast, ist klaar warum es bei höherem pegel verzerrt. (das ist die röhre). Im Normalfall sollte der regler auf solid-state stehen oder ein wenig richtung tube um das signal leicht anzufärben.

    du wirst aber auch erst mit einem kompressor genügend lautstärke hinkriegen. (ich weiss, ich wiederhole...)
     
  17. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 03.01.07   #17
    Ja, das Stimmt. Wen man auf seine Homepage geht wird es noch utopischer. Dort steht wieder was anders. Aber bei soviel Software kann ich mir schon vorstellen das man schnell den überblick verliert. :D
     
  18. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 03.01.07   #18
    Ihr könnt mal alle beide an dieser Stelle einen Cut machen.
    Wenn ihr Probleme mit einander habt,dann klärt das per PN.
     
  19. TinoSchulz

    TinoSchulz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    4.12.09
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Doberlug Kirchhain oder Cottbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    589
    Erstellt: 04.01.07   #19
    Genau!

    Dieses laufende Hin-Und-Her wegen meiner Software...

    Ich schreibe in meine Sign rein was ich will, sschluss aus basta...
     
  20. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 04.01.07   #20
    Ich will dich ja nicht noch mal kritisieren, aber das ist auch nicht ganz richtig. Es gibt seit neuesten neu Signatur Regeln: https://www.musiker-board.de/vb/1268802-post1.html.
    Die besagen das deine Signatur eindeutig zu groß ist. Außerdem gehört das Equipment ins vorgesehene Profil. Ist zwar bei mir auch nicht optimal, aber zu mindestens verlinke ich sinnvolles wie meine Workshops.

    Nun bin ich ruhig...weiter zum Thema :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping