Trussrod

von Ibanez_Line6, 04.02.07.

  1. Ibanez_Line6

    Ibanez_Line6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    29.11.10
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.07   #1
    Ich hab mal eine Frage, ich hatte meine Akustik-gitarre mit auf reisen...

    ... jetzt möchte ich den Trussrod neu einstellen , damit er etwas durchhängt
    nach unten..

    ..damit die Saiten nicht mehr so scharren.

    Kann das an der tempereatur liegen?!

    Macht das eigentlich einen Unterschied bei Linkshändergitarren (ich bin linkshänder)
    wegen dem einstellen des Trussrod??

    Es wär cool wenns ein Video dafür gäbe!!!

    Vielleicht gibts ja nen linkshänder im forum der mir weiterhelfen kann!!

    Thanks for Help!!

    *Cheers*
     
  2. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.454
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.468
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 06.02.07   #2
    Mit der Temperatur kann es schon zusammenhängen, dass die Halskrümmung nicht mehr passt. Allerdings, wenn die Gitarre wieder Raumtemperatur hat, sollte das wieder so sein wie vorher.
    Dauerhafte Veränderung, ohne eigenes Zutun, führe ich auf Änderung der Luftfeuchtigkeit zurück.

    Wie so ein Halsspannstab funktioniert, ist hier beschrieben:
    Halsspannstab - Wikipedia

    Wie man die Krümmung einstellt, und das ist ganz unabhängig von Links- oder Rechtshänderausführungen, kannst du hier finden:
    Halskrümmung einstellen - Google-Suche

    PS: Falls ein Moderator einen brauchbaren Titel von dir verlangt, würde ich ihm "Wie soll ich die Halskrümmung einstellen?", osä. schicken. ;)
     
  3. nunkzonk

    nunkzonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    29.07.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.07   #3
    Hallo !

    Schau mal auf der Seite von Frank Ford FRETS.COM Acoustic guitar instrument care, repair for players, luthiers nach. Da gibt´s praktisch zu allen Einstellarbeiten und Reparaturen an der Gitarre bebilderte Anleitungen. Ist allerdings in Englisch.

    Ansonsten versteh´ich Deine Frage so, daß Du mehr Halskrümmung möchtest, das heißt du mußt den Halsstab lockern, damit die Saitenspannung den Hals mehr nach vorne ziehen kann (stärkere Krümmung). Dazu brauchst Du einen 5er Imbus (evtl. einen etwas längeren). Ich würde nicht mehr als 1/4-Umdrehung machen (erst die Saiten etwas lockern, dann gegen den Uhrzeigersinn zum Lockern des Halsstabs, keine rohe Gewalt !!!!) und die Gitarre wieder stimmen. Dann erstmal warten (> 2h), damit sich alles wieder setzen kann. Gegebenenfalls dann nochmal das gleiche.
    Zur Kontrolle der Krümmung : Capo 1. Bund, Bund am Hals-Korpusübergang drücken; dann am 6. oder 7. Bund Abstand zwischen Saite und Bundstäbchen kontrollieren (in der Regel nicht mehr als 0.5mm; ich selber spiele eher 0.2). Als Peilhilfe kann die hohe e- Saite dienen, denn eine 12er hat 0.3mm Durchmesser.

    Ich würde nur so viel Krümmung geben, wie unbedingt nötig (keine Schnarren mehr), da sich die Bespielbarkeit mit zunehmender Krümmung drastisch verschlechtert.

    Tom
     
Die Seite wird geladen...

mapping