Türe und Fenster dämmen

von CorinnaMaria, 01.02.06.

  1. CorinnaMaria

    CorinnaMaria Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    31.05.06
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.06   #1
    Habe seit gestern mein Schätzchen zuhause stehen.

    Ich möchte jetzt gerne noch die Türe und das Fenster irgendwie dämmen.
    Der Raum liegt im Keller unter der Terasse. Ich denke, alles was man so raushört, kommt durch das Fenster und die Türe in den Voraum vom Keller.

    Unser Haus ist eigentlich komplett offen Wir haben keine Türen in den Keller oder in das Obergeschoß. Dadurch denke ich, wird die Lautstärke nach aussen auch vom Erdgeschoss wiedergegeben.

    Ich habe eine Fichtetüre und ein Schachtfenster.

    Mit welchem Material dämme ich am besten? Soll ich beim Fenster innen und aussen etwas anbringen? Und vielleicht unterm Gitter des Schachtes, dann würde ein Luftloch dazwischen sein. Bringt das was?

    Bitte um Tipps.

    LG
    CorinnaMaria
     
  2. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 01.02.06   #2
    Da du ja erreichen willst, dass es draußen leiser werden soll ist es wichtig zu Entkoppeln.
    Das heißt du versuchst zu verhindern dass Schwingungen weiter übertragen werden.
    Gerade Fenster sind ja immer etwas Problematisch da sie super verstärken ;).

    Ich hab das Problem bei mir gelöst indem ich mir spezielle Lärmschutzplatten aus
    Glaswolle, vom Baumarkt geholt habe. Solche Lärmschutzplatten sind im Allgemeinen gut geeignet. Wichtig ist aber das man die Platten nicht einfach auf die Tür knallt sondern eben
    einen gewissen Luftraum Dazwischen lässt also entkoppelt. Am einfachsten geht das wenn man einfach oben und unten 2 Bretter verschraubt und die Platten dort draufschweben lässt. Das ist zwar nicht optimal aber immerhin schon einmal besser als die Platte direkt auf die Tür zu schrauben.
    Fenster sind wie oben schon mal geschrieben etwas Problematisch. Zwar könnte man hier auch ähnlich mit Dämmplatten arbeiten, wie an der Türe. Allerdings währen die Fenster dann dicht. Wenn du das nicht willst währe ein Doppelfenster die beste Möglichkeit.

    Am effektivesten würdest du glaube ich Dämmen können wenn du einen zweiten kleineren Raum in den Raum in dem dein Set steht bauen würdest. Einfach mit Rigips stellwänden und Dämmplatten arbeiten. Dadurch hast du sicher ein gutes Stück Krach weniger der nach drausen geht. Das ist allerdings etwas Aufwendig ^_°

    Ansonsten bemühe mal die Suche dort gibt es wahrscheinlich noch zahlreiche besser Tipps ;)
     
  3. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 01.02.06   #3
    wenn du nicht stundenlang am Stück spielst (und deinen Keller auch ohne Tageslicht beleuchten kannst), würde ich mir einen einfachen Schieber vor das Fenster basteln. Großzügig in der Überdeckung (also einiges größer als das Fenster) und zweischichtig - dazwischen eine ausreichend dicke Isolierung.
    Wenn du spielen willst, Schieber zu, wenn du fertig hast, Schieber wieder auf für den Luftaustausch.

    Schau mal, ob du nicht eine zweite Tür installieren kannst (u.U. auch eine Schiebetür), zusätzlich die innere Tür dick polstern.

    Wenn du dann noch Wände, Boden und Decke etwas zuhängst/zulegst (hilft zwar kaum gegen Lautstärke, aber für den Sound), dann werden die "Geräusche" auch angenehmer zu hören.
     
  4. CorinnaMaria

    CorinnaMaria Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    31.05.06
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.06   #4
    Das mit dem Schieber find ich gut, werde es meinem Mann weitergeben. (Ich bestelle, er arbeitet *g*)
    Mein Raum ist ca. 15m2. Nachdem ich noch ein Keyboard, E-Gitarre usw. drinnen habe, möchte ich ihn nicht noch mehr verkleinern.

    Vielleicht funktioniert das mit der DoppelTüre.

    Meine Meerschweinchen werden es mir danken.
    LG
    CorinnaMaria
     
  5. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 02.02.06   #5
    hi,ich hab n problem:
    der proberaum von mir(und von meiner band wenn denn mal geprobt wird...) is ca 14m² groß.da drin steht nur das schlagzeug,der raum is in ner total lehren wohnung und da is ziemlicher hall.das problem is dass das schlagzeug extrem hallt,besonders die bassdrum wodurch doppelpedal spielen nur recht schwer ist da man nur undeutliches geschwamme hört.das ganze schlagzeug klingt dadurch ziemlich arm da alles immer ziemlich lange nachhallt,in 1monat ca kriegen wir nen neuen proberaum und ich weiß nich obs da besser is
    gibts ne lösung gegen das probleme ohne viel geld auszugeben?
     
  6. Wolli

    Wolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 03.02.06   #6
    billige aber viel gehasste Lösung: Eierkartons
    oder eben diese Schaumstoffmatten mit den Zacken drauf auf die Wand kleben (am besten auf ein Brett und dannentkoppelt so wie oben beschrieben!) :great: die sind aber a****hteuer!!!

    Das mit den Eierkartons hab ich noch nicht ausprobiert aber mach ich demnächst mal!!!!
     
  7. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 03.02.06   #7
    Wenn es wirklich nur um den Sound geht, haben Eierkarton schon eine gewisse Wirkung - aber es gibt wesentlich besseres.
    Als Dämpfung gegen Lautstärke haben Eierkartons keinerlei Wirkung !!!!!
     
  8. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 03.02.06   #8
    das problem ist auch noch dass das ne wohnung von meinem vater ist und der proberaum muss immer in nem zustand sein das die wohnung besichtigt werden kann,wenn ich den raum also vollklebe is es auch dumm,würde es was bringen wenn man den raum einfach mit sachen vollstellt damit es weniger hallt?
     
  9. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 03.02.06   #9
    Ja, möglichst weiche "tiefe" Möbel, wie z.B. Sofas, Sessel, schöne dicke Wandteppiche, etc.
     
  10. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.583
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 03.02.06   #10
    Außerdem, um den Schall zu unterbinden, der über die Wände etc. raus geht kann man sein Set auch auf ne kleine Plattform stellen (hat mein Drumlehrer empfohlen). Halbe Tennisbälle an die Platten unten dran und Set drauf (natürlich viele Tennisbälle, sonst wackelt das ganze). Wenn es einigermaßen solide gebaut wurde, dann bringts absolut was!!
     
  11. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.583
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 03.02.06   #11
    Ja, Sessel und Sofas im Raum. Das hat auch was für sich:D Kann man mal n bisserl chillen, wenn man Pause macht:great:

    Muss man sich nur überlegen, ob das den Raum nicht auch ZU voll stellt!:confused:
     
  12. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 03.02.06   #12
    dumm wenn man keine hat... würds was bringen wenn man das set ganz nah an die wand stellt?(bassdrum steht in richtung wand)
     
  13. Z?nn

    Z?nn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    1.05.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.06   #13
    Zu dem Vorschlag mit dem erhöhten Drumset auf Tennisbällen kann ich nur sagen: Lasst es lieber bleiben! Ich hab selbst mal mein set auf 4 Paletten und darunter tennisbälle gestellt und es hat nicht wirklich viel geändert. Weder am Sound im Raum noch am Sound vom Schlagzeug.
    Zu alem Überfluss war die ganze Aktion auch ne scheiß arbeit

    Eierkartons anne Wände is allerdings ne echt gute Sache.
    Die bekommt man auch billig bei ebay
     
  14. Wolli

    Wolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 04.02.06   #14
    Oder in der Kaufhalle nebenan mal nett fragen!
     
  15. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.583
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 04.02.06   #15
    Ja, es kommt halt immer drauf an, ob man was dafür tun will, nicht?;)

    War erstens nur ein Vorschlag und ich hab ja nur gesagt, dass es bei mir was gebracht hat und das IM ERNST!!! Dadurch wird das Set vom Boden abgekoppelt und überträgt damit keinen Schall über Boden und Wände nach draußen. Andererseits das Set auf einen dicken Teppich zu stellen, der den Schall dämmen soll, ist blöd, weil es da lang nicht so gut steht wie auf Platten. Zudem habe ich nicht behauptet, dass es was am Sound ändert, sondern es geht hierbei um die Schallübertragung. Außerdem ist das nur meine Erfahrung gewesen, die ich auf Anraten meines Drumlehrers befolgt habe.

    Das mit dem Set an die Wand stellen ist auch scheiße. Erstens ist der Sound saublöd, dumpf, weil alles in die Wand geht und deswegen macht das auch nicht viel aus, denn wenn der Sound in die Wand geht, überträgt er sich natürlich auch und somit wird es nicht gerade leiser. Lassen!!!
     
  16. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 04.02.06   #16
    es geht mir ja nich unbedingt darum das es leiser ist,es geht mir mehr darum dass das set mehr gedämpft ist
    das heißt:die kessel klingen nur kurz und nich 10sec lang
     
  17. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.583
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 05.02.06   #17
    Abkleben? (Toms)
    Und dann, naja, Bass gegen Wand stellen bringt halt diesen kurzen, dumpfen Ton raus. Hört sich aber meiner Meinunng nach nicht gut an. Selber ausprobieren! Hört sich einfach so: Bumm und weg! an
     
  18. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 05.02.06   #18
    das bumm und weg will ich ja eigentlich auch,zumindest bei doppelbass
    und wie meinst du das mit toms abkleben?
     
  19. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 05.02.06   #19
    Abkleben kannste gleich vergessen. Hier im Forum hat mal einer für seinen Sohn eine Schallkabine gebaut. Soll ganz gut geworden sein, würde ich nachahmen. ;) Gruss Loli..
     
Die Seite wird geladen...

mapping