Turkish Custom Cymbals bei PPC

von DrummerinMR, 18.12.06.

  1. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 18.12.06   #1
    aloha
    zufällig in der drumheads entdeckt:
    ppc bietet sehr günstig turkish custom cymbals an
    ohne label, nackt wie gott sie geschaffen hat ;)

    die preise sind durchaus attraktiv!


    meine frage dazu:
    weiß jemand näheres warum die dinger ungelabelt sind?
    ich gehe mal von einer b20 legierung und herstellung in der türkei aus, oder liege ich damit falsch?

    oder allgemein:
    weiß jemand was näheres über dieses angebot?

    wäre ja sicherlich interessant für viele hier, wann kann man sich sonst schonmal turkish becken für das geld holen (ausser im herstellerland *g*)


    grüße


    edit sagt grad:
    ob ihrs glaubt oder nich, die suchfunktion is wech :D
     
  2. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.912
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    486
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 18.12.06   #2
    PPC ist einer der wenigen (wenn nicht der einzige) Händler in Deutschland für "Bosphorus", ...der wird doch keine Bosphoruse zweiter oder dritter Wahl anbieten...??!
     
  3. Slowbeat

    Slowbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    360
    Erstellt: 19.12.06   #3
    wo steht was von zweite wahl?
    vielleicht eher eine sonderauflage für den volumenabnehmer ppc?

    anyway: sowas würd selbst ich nicht bestellen, eher hinfahren und anhören.
     
  4. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 19.12.06   #4
    bin öffter mal dort.....
    soll ich mich mal schlau machen und nen soundbericht posten????
     
  5. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 19.12.06   #5
    das wäre super
    danke
     
  6. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 20.12.06   #6
    das bestellte ride becken ist da
    optisch n ticken anders als das zultan rockbeat ride aber klanglich super
    kein bißchen trashig, würde es als medium dick bezeichnen, tendenz eher zu thin als zu heavy, mittelstarkes grundrauschen, superschöne glocke, bin ganz begeistert.
    wer also ein jazziges ride becken sucht oder auch für pop und ansatzweise rock ist gut bedient damit (sicherlich gibts da auch klangliche unterschiede, ich werde probieren ein soundfile zu erstellen, morgen)
     
  7. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 20.12.06   #7
    Ein Becken dass DAS alles kann, zeigst mir mal bitte :D:D
     
  8. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 20.12.06   #8
    ok gibts morgen.....
    mal gucken ob ich das selbe fazit über das ride (welches ist es denn??? größe gewicht...etc.) haben werde...
     
  9. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 21.12.06   #9
    @ziesi
    es gibt sicherlich rides die noch wesentlich mehr sparten abdecken als dieses, von daher finde ich es nicht so exzeptionell, wie du es darstellt.
    softeren rock & pop würde ich damit spielen (bzw. werde ich, ausser die bestellten alpha rides gefallen mir besser, selbe preiskategorie (88 und 90 euro), da es eher zum aufschaukeln als zum "dry" neigt würde ich noch ausflüge in das reich des jazz in betracht ziehen, deswegen auch "jazzig" was lediglich eine richtung angeben soll in die es zudem tauglich wäre, meiner meinung nach :)
    insgesamt wollte ich damit sagen, dass es für die "softe" schiene geeignet ist *g* die "leise bis medium laut" umspannt. sollte auch ancrashbar sein.

    morphius:
    das turkish custom ride bei ppc für 85 euro, gewicht kann ich morgen mal probieren zu messen.
    zudem werde ich dann mit dem DAP PL 07 eine aufnahme wagen (ggf. im vergleich zu meinem zultan ride) wie mir vorhin aufgefallen ist, ist das abdrehmuster doch sehr ähnlich, werde dann auch nochmal fotos machen. die glocke gefällt mir schonmal wesentlich besser als beim zultan ;)
     
  10. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 21.12.06   #10
    @ drummerin
    tschuldige...brauch das gewicht natürlich nicht hab das nur so als aufzählung ingeschieben
    brauchst jetzt keine extra wieg-aktion zu starten.
    also 85 € für ein ride was gut sein soll und dazu auch neu..... naja naja ich bin mal gespannt.
    ich hoffe meine verwöhnten ohren streicken da nicht. :))
    werde mir mal bei der gelegenheit auch mal den unterschied zwischen meinl classic und sabian b8 anhören. du meintest ja im beckenrezensionsthread das das meinl wesentlich besser ist bzw. das sabian sehr bescheiden, ich fand das b8 aber bisetzt immer sehr gut für eine b8 legierung. war aber auch ein b8 pro liegt da etwa so ein unterschied zur normalen b8 serie??
     
  11. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 21.12.06   #11
    *g* du spielst sabian b8 und redest von verwöhnten ohren?? :D
    da ist das ppc ride absolut andere kategorie
    ich vermute, dass es sich irgendwie im B-Ware handelt oder überschuss, denn das ride ist ja nicht gelabelt, dadurch wird es natürlich wesentlich günstiger als es "normal" wäre (könnte mir einen normalpreis von 120-140 euro vorstellen)
    leider hat mir ppc bezüglich dieser fragen noch nicht geantwortet.
     
  12. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 21.12.06   #12
    also das mit dem überschuss und ungelabelt hört sich logisch an. man zahl bestimmt schon wegen dem nicht-namen 30% weniger.
    ich bin mal auf die crashes der serie gespannt wenn`s ne b20 legierung ist könnten sie sich ja sogar mit meinen vertragen.

    p.s ic spiel keine b8 oder pro´s ich hab mal welche bei ner open stage gespielt und da fand ich sie klasse.
    falls du wissen willst was meine beckenwahl ist https://www.musiker-board.de/vb/bec...-ihr-haben-werdet-ihr-euch-noch-holen-30.html
     
  13. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 21.12.06   #13
    hier nun der erste bilder vergleich
    bei tageslicht ist mir aufgefallen, dass das turkish irgendwie nicht richtig poliert zu sein scheint, das abdrehmuster würde ich nahezu als gleich zum zultan bezeichnen, zwischen den einzelnen rillen befindet sich aber etwas dreck, im gegensatz zum hochpolierten zultan.
    zudem sind leichte "schlieren" auf der oberfläche sichtbar, bin mal gespannt ob man die wegpolieren kann.
    eine kleine macke hat das turkish ride, eine hämmerungsdelle ist etwas tiefer und leicht verkratzt.
    ich gehe aufgrund dieser tatsachen davon aus, dass es sich bei dem angebotenen turkish ride um B-Ware bzw. 2. Wahl handelt. Im übrigen werden die Zultan Rockbeats auch unter dem Label "Turkish" herstellt ;)

    nun die bilder (um die audio aufnahmen kümmere ich mich gleich ;) ) tut mir jetzt schon leid, aber meine kamera macht miserable aufnahmen ohne blitz.
     

    Anhänge:

  14. Slowbeat

    Slowbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    360
    Erstellt: 21.12.06   #14
    überproduktion sollten wir ausschließen, das wär zu spekulativ.
    b-ware wird bestimmt wieder eingeschmolzen.

    eventuell eine sonderauflage nach kundenwunsch. ppc vertickt jede menge von den dingern, da können die auch mal ne palette ohne label ordern und günstiger verticken.

    drummerin: das ist ein handgefertigtes becken, nichts von dem was du aufgezählt hast deutet auf verarbeitungsmängel hin.

    außerdem falschrum: zultan rockbeat ist das ms-label für turkish rockbeat.
     
  15. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 21.12.06   #15
    das meinte ich doch
    turkish rockbeat = zultan rockbeat, mehr wollte ich damit nicht sagen ;) das einem immer die worte im mund verdreht werden müssen ;)
    meine idee war, dass das rockbeats sind, die nicht poliert sind (wie gesagt es befinden sich so weiß-graue schlieren auf der oberfläche). ob du das nun glaubst ist deine sache, ich trage hier nur "beweise" sozusagen zusammen. die macke habe ich erwähnt um ehrlich zu sein, ich weiß in der tat nicht , ob die anderen becken dieser serie ebenfalls macken haben.
    ich empfinde das übrigens NICHT als mangel ;) das is absolut zu tolerieren.

    eine unpolierte sonderauflage könnte es in der tat auch sein, da frag ich mich aber eben warum diese schlieren drauf sind.

    hier die soundsamples (musste sie zippen damit ich sie hier hochladen kann, hoffe das funzt bei euch)
     

    Anhänge:

  16. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 21.12.06   #16
    also........................
    komm grad von ppc und werde jetzt mal einige hier diskutierten theorien wieder legen.
    also die becken sind von "Bosphorus" das steht explizit auf dem ständer wo die ganzen becken aufgehängt sind!
    die becken sind auf gar keinen fall eine b20 legierung das hört man. und das hat auch der ppc mitarbeiter gesagt da mir keine b12 legierung bekannt ist muss es wohl b8 sein. aber eine sehr gute!!! (komm ich gleich noch zu)
    so die becken sind unlabled weil sie mal als vorführbecken für andere firmen dienten: z.B gabs (oder gibts vieleicht immer noch) pearl becken (die ja echt grottig sind) so wenn jetzt irgend eine drumm firma solche becken braucht und diese ihr gefallen dann werden sie dann individuell mit ihrer aufschrift etc. versehen! (ich hoffe das ist verständlich. :) )

    CRASH
    hatte leider nicht die möglichkeit alle größen zu testen weil nur 17" und 18" da hatten
    zum sound:
    der sound ist für ein b8 becken echt sehr gut (wie gesagt für ein b8) er ist schön voll und auch ein wenig warm. recht dunkel und nicht aufdringlich. vom sound her gute allrounder.
    lautstärke:
    jetzt kommt das kleine problem (jedenfalls ist das für mich ein contra der becken) sie sind recht dick (dadurch ja auch sehr voll) und laut (im vergleich zu Zildjian A-custom). dadurch nicht überall einsetzbar sind, sondern eher in richtung rock bis hardrock gehen. also im studio kann man damit auch sicherlich alles spielen der sound gibt das her aber live oder im proberaum naja ich weiß nicht....ich hab da eher was was man besser kontroliieren kann.
    leider kann man auch mit dynamischen spielen nicht gegensteuern weil die becken erst bei einer gewissen lautstäke ihren sound entfallten!

    ( wie ober schon geschrieben alles im vergleich zu zildjian a custom ich weiß das jetzt viele denken, dass man da einen golf mit einer einer E-klasse vergleicht aber ich habe halt nur die als referenz und zum vergleich mit pst3/5 sabian b8pro etc... komm ich noch!)

    Ride 20"
    @ drummerin
    also mit dem ride hast du auch echt das beste becken der serie erwischt. es ist echt ein gutes. der sound ist wie auf deinen soundaufnahmen zu hören verhältnismäßig tiefer als sonst. man kann damit echt ne menge spielen wel die lautstärke nicht stört! ein gutes allround becken. ich fand die kuppe als sehr sehr brilliant und hell was mich ein bisschen gestört hat (aber ich spiel ja auch ping ride und hab es gerne eisig)

    Splash 12"
    die splashs sind so wie ein 12" splash sein sollte! voller klang etwas kanges sustain meiner meinung nach zu tief für ein splash ( naja 12" halt) aber vom sound gut! edit: es gibt nur ein 12" splash in der serie!!!!

    china 18" 21"
    kann ich leider nicht sovie zu sagen weil ich chinas bisjetzt nicht so mag. ich find auch, dass sich die a custom chinas scheiße anhören deswegen kann ich jetzt auch kein soundbild geben das wär zu subjectiv

    VERARBEITUNG
    so kommen wir mal zu den unangeenehmen seiten der becken! die becken haben alle schwarze (dunkelgraue) stellen vorallem die großen ich weiß nicht woher oder wieso ich glaub auch nicht das man die wegkriegt.... außerdem waren auf zwei becken die abdrehrillen an der kuppel schlecht gearbeitet bei einem stand eine rille ein wenig ab (0,5mm) was deutlich zu sehen und vorallem zu fühlen war. zur haltbarkeit kann ich nicht viel sagen da ich keins kaputt kloppen dufte :D glaub aber nicht das sie schlecht ist. aber insgesamt lässt die verarbeitung en wenig zu wüschen übrig.

    Fazit:
    also insgesamt lässt sich sagen, das es gutte becken sind vorallem für den preis mit 62€ für ein 16" Crash liegen sie noch unter den pst5 (75€) hören sich aber wesentlich besser an. auch im vergleich zu anderen becken der preisklasse wie meinl classics und sabian b8 oder zbt von zildjian waren die becken wesentlich besser im sound!!!!! leider ist die verarbeitung ein kleines defizit aber für den preis macht man nix falsch!!!

    p.s ich hätt mir ja auch ein 14" crash gekauft aber das gibt es in der serie ganicht und ein 15" hatten die nicht da! ich bin mir sicher, das die sich in der größe auch mit meinen customs vertragen hätten!!!
     
  17. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 21.12.06   #17
    frage:
    konntest du prägestempel auf den becken entdecken?

    ich glaube trotzdem nicht, dass es sich um B8 becken handelt.
    der farbton gleicht haargenau meinen b20 zultans, lediglich der "schmodder" der drauf ist (die von dir genannten schwarzen stellen) lässt es etwas bleicher wirken.


    trotzdem vielen dank für den kleinen test und die aufklärung über die herkunft der becken :)
     
  18. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 21.12.06   #18
    nein die becken hatten keine stempel. garkeinen. ich konnte noch nichtmal eine aufschrift mit der größe finden!
    wenn es eine b20 leg. ist, dann aber eine schlechte oder halt eine gute b8.
    von sound her zu kalt für b20. kann sein das die aufgrund der dicke und des hohen gewichtes nicht warm werden. naja....
    also wenn du meinl classics gut findest, dann hol dir mal ein crash von denen das wird dir sicherlich mehr gefallen! :)

    kein ding was gibt es schöneres als stundenlang im musikshop irgendwas zu testen :) :D
     
  19. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 21.12.06   #19
    morphius:
    meinl classics finde ich für den einstieg und darüber hinaus empfehlenswert
    ich habe mich allerdings vor 6monaten auf zultan rockbeats komplett umgestellt (ride,hh, 3x crash, 1 splash)
     
  20. buddler

    buddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    2.07.08
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 21.12.06   #20
    Also Kathrin... ich glaube ich habe demnächst das entsprechende Crash davon ;)
    Ich hoffe die klingen dann auch wie deine Rockbeat-Äquivalente ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping