Turntable vs. Plattenspieler

von Sonium, 12.01.08.

  1. Sonium

    Sonium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.04
    Zuletzt hier:
    2.08.08
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.08   #1
    Hi, ich überlege mir einen neues "LP-Abspiel Gerät" zu kaufen. Dabei stellt sich die Frage ob Turntable oder klassischer Plattenspieler. Klar, mit Turntable hätte ich die DJ-Option aber ich frage mich dabei:

    "ist die reine Audio Qualität eines Turntables schlechter als die eines normalen Hifi-Plattenspielers vergleichbaren Preises?"

    Könnte ja sein, da man in Discos die Qualität ja eh nicht so wahrnimmt und die Teile dafür nicht so pfleglich behandelt werden wie zu Hause im Wohnzimmer.

    Der in Frage kommende Preisbereich ist dabei 150-200Eur, also eher unteres Ende.
     
  2. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 13.01.08   #2
    die reine audioqualität ausgehend vom plattenspieler hängt maßgeblich von einem guten system/nadel ab...
    ein dj-Plattenspieler klingt meiner meinung nach nicht schlechter...
    auch an einen dj-tonarm (mit sme-befestigung) kann man sehr hochwertige systeme befestigen die einen guten klang mit sich bringen ...

    da es dir aber mehr um gute audioqualität geht, würd ich mir einen netten hifiTT und ein gutes system kaufen, damit solltest du glücklich werden.
    Außerdem kommst du hier mit 200 euro gut hin, bei einem dj-TT nicht...
     
  3. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 16.01.08   #3
    ^^dem stimme ich zu.
    der fluch der über hifi-plattenspielern liegt ist teils zwar berechtigt, aber gute audioqualität hast du bei einem markenmodel meistens immer.
     
  4. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 28.01.08   #4
    Turntable ist ein englischer Begriff, der nichts anderes bedeutet als: Plattenspieler!

    DJ-Plattenspieler unterscheiden sich dennoch von solchen aus der HiFi-Abteilung. Der DJ verwendet vorzugsweise Direktantriebe, im HiFi-Sektor sind Riemanantriebe weit häufiger. Nahezu jede DJ-Maschine hat einen relativ schweren Tonarm mit SME-Headshell, im HiFi-Sektor werden überwiegend leichte Tonarme eingesetzt. Aber ein Headshell-Anschluß, der SME-kompatibel ist, macht natürlich keinen SME-Arm. SME ist seit Jahrzehnten eine der wirklich amtlichen Firmen, die hervorragende Tonarme herstellen (leider nichts unter 1000€). Ach ja, und da war dann noch jenes Lämpchen, das Technics bis heute verbaut und alle anderen kopiert haben (vergl. SL-1200 etc).

    Da HiFi-Geräte eher stationär betrieben werden, DJ-Geräte transportabel sein müssen, kann man auch davon ausgehen, dass letztere konstruktive Eigenschaften aufweisen, die für den Einsatz zu Hause unbedeutend sind - von Buchsen für Kabel bis hin zum Tragegriff am Gerät ist da so einiges möglich. Bei meinem alten Thorens ist beispielsweise der Plattenteller nur auf einen Innenteller aufgelegt, beim Transport muss das Teil grundsätzlich demontiert werden!

    Im HiFi-Sektor würde ich mir z.B. die günstigen Plattenspieler von ProJect, Thorens, Dual ansehen.
     
  5. Dab-J

    Dab-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 28.02.08   #5
    also ich kann bisher auch aus erfahrung sagen das die qualität des sounds von deinen boxen dem nadelsystem, deinem mixer und gegebenfalls von deinem Verstärker vestimmt wird, das da n unterschied zwischen nem tt und nem hifi gerät wär wär mir noch nich zu ohren gekommen... Da du ja nur ein "LP-Abspielgerät" brauchst denk ich mal das da kein großer unterschied ist, ansonsten musste ja auch nich auchsolche sachen wie antrieb oder pitch control etc etc achten, preislich findest du
    auch bei tts auf jeden fall um 150-200 Euro gute Qualität, es steht dann eben nur nich technics drauf.

    gutes feedback kann ich auf jeden fall geben für:

    - Stanton T.60 (nur auf jeden fall slipmat wechseln!!)
    - NUMARK TT 1610 (einfach saugünstig)
    - Numark TT USB ( da kannste dann auch noch nebebei archivieren...)


    Bei Hifi Geräten kann ich leider null auskunft geben, der einzige "normale" plattenspieler den ich je bessesen hab war n all in one deck mit kasette und pipapo aus den 70ern. :)
     
  6. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 28.02.08   #6
    oh ja. die project sind außerdem optisch sehr ansprechend :)

    nix unter s.120 meiner meinung nach...

    da hab' ich aber ganz andere informationen bezüglich gglleeiicccchlllauff.

    ...in suboptimaler qualität.
     
  7. Dab-J

    Dab-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 29.02.08   #7
    jaja, nimm mich nur auseinander tranqui...:)
    ok, solang bin ich noch nich dabei und ich muss definitv zugeben das hier n haufen leute gemeldet sind die n haufen mehr anung ham als ich ABER :

    - den t.60 benutz ich selber, dafür das der 170 Euro kostet find ich ihn auch als turntable absolut ok,
    als hifi gerät tuts der auf jeden fall.
    - bzgl gleichlauf : interessiert der überhaupt wenn der TT als PLattenspieler verwendet wird und is der so extrem das man ihn hört?
    - wär mir noch nich aufgefallen, hab das meiste bisher umständlicherweise über audiointerface aufgenommen, jedoch hab ich bis jetzt nie gemerkt das da so n großer unterschied zwischen den verschiedenen dateien bestehen würd...

    jedoch, auch ich täusche mich (gelegentlich :D) also bitte gebt mir auf die rübe wenn ich kacke red...:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping