übungen für die Linke Hand...

von Humus, 25.02.04.

  1. Humus

    Humus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.04   #1
    Hi,

    ich bin rechts händer, meine linke hand ist logischer weiße schwächer als die rechte! Wie Trainiere ich meine linke Hand das die ungefair gleich schnell (stark) wie die rechte ist! Könnt ihr mir mal ein paar übungen sagen, wäre euch echt dankbar!

    Gruß
    Humus
     
  2. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 25.02.04   #2
    ganz viel trommelwirbel
    doublestrokes
    und paraditel (schreibt man die so?) ;)

    klingt blöd....is aber so

    hat mir persönlich gut geholfen......... :idea:
     
  3. Humus

    Humus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.04   #3
    Also im mom kann ich mit doublestrokes und paraditel nicht so viel anfangen! Auch wenn das jetzt vielleicht eine dumme frage ist was ist das???

    Danke schonmal! :)

    Gruß
    Humus
     
  4. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 25.02.04   #4
    also im endeffekt gehts einfach darum beide hände zu trainieren...
    die linke trainiert sich da automatisch mit (war bei mir so )...

    also folgende übungen 5 min (oder öfter) am tag machen---allerdings empfehle ich nach 5 min immer eine pause zu machen wenn du weitermachen willst: doublestrokes: rechts-rechts-links-links

    paraditel: rechts-links-rechts-rechts-links-rechts-links-links



    8)
     
  5. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 25.02.04   #5
    Das Buch "It' s Your Move" ist verdammt gut, wenn es darum geht die Technik seiner Hände zu perfektionieren.

    Aus dem Buch ein paar einfache Übungen für die schwächere Hand:

    RLLL LRLL LLRL LLLR

    Das Buch beinhaltet noch viel mehr Übungen, welche die schwächere Hand auf Vordermann bringen. Auch allgemein ist es wie gesagt wohl eine der besten Technikschulen.
    An deiner Stelle würd ich mir das Buch holen. Die ISBN ist: 0-7579-8000-7
     
  6. Princc

    Princc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    29.08.12
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Handewitt / Flensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 26.02.04   #6
    ja, die Übungen sind schon nicht schlecht.

    Einen bekannten Schlagablauf hast du ja schon:

    RRLRRLRL. Grundsätzlich klingt es relativ flüssig,.

    das ganze einfach mal umdrehen:

    LLRLLRLR

    Da merkt man schon relativ schnell, daß die Schläge etwas "haken" und holperig kommen, bei der jeweiligen Geschwindigkeit des einzelnen.

    Ansonsten auch mal probieren, einen Groove mit 8tel-HH zu spielen und statt der rechten (über kreuz) mal die linke für die HH nehmen. Hört sich am Anfang ziemlich Scheiße an ;)

    Prost und schöne Grüße
     
  7. sash

    sash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.03
    Zuletzt hier:
    14.07.08
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #7
    einfach mit umgekehrtem handsatz spielen...d.h. wenn du sonst immer bei rudiments mit rechts anfängst, dann fang mit links an...
    außerdem ist open handed spiel auf den hats (also als rechtshändler mit links die hh schlagen), sehr hilfreich... wenn du da durchgehend einfach figuren spielst (am besten nicht nur achtel oder sechzehnel...also z.b. achtel+zwei sechzehntel oder umgekehrt durchgehend...))
     
  8. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 26.02.04   #8
    Ich als Linkshänder komm bei Openhanded besser weg.
     
  9. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 26.02.04   #9
    Bin linkshänder hab also das problem mit der rechten Hand. Spiel zurzeit viel Rudiments. Früher hab ich das Schlagzeug rechtsrum aufgebaut
    u.a weil überall wo man hinkommt Schule BigBand Band Musikhaus...
    sind die Drums rechtsrumaufgebaut :(. Also mein Tip spielt mal komplett andersrum. Das bringt unabhängikeit und macht mehr Spass als
    Rudiments obwohl man ohne die Leider nicht zurechtkommt.
     
  10. vandroiy

    vandroiy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.04
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #10
    Open Handed kann ich sowieso nur empfehlen, ist nicht wirklich viel schwerer als über Kreuz und bringt mehr Möglichkeiten.

    Sonst trainiere ich die linke Hand einfach mit 16tel Noten...das hat mir viel geholfen, jetzt ist nur noch mein linker Fuß etwas ein Problemfall...
     
  11. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 26.02.04   #11
    Ziemliche Steilvorlage, aber ich verkneife mir einfach mal alles, was mir gerade so an Gedanken durch den Kopf schwirrt...;-)
     
  12. Atomfrosch

    Atomfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.05.06
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 26.02.04   #12
    Man kann den selben Witz schließlich nicht zweimal in so kurzer Zeit bringen. ;)
     
  13. sash

    sash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.03
    Zuletzt hier:
    14.07.08
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #13
    LEIDER? Nanana, das sehe ich anders...
     
  14. gnome

    gnome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #14
    hmm,
    hat hier eigentlich irgentwer nen lehrer oder wenn dann was isn das für einer, so sachen wie paraddidle und mühle (pwerstrokes) sind doch totaler std...
     
  15. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 26.02.04   #15
    totaler was?

    std?? was ist das wenn ich fragen darf :?
     
  16. drumtamarock

    drumtamarock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    21.03.05
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #16
    irgendwas was man nich ausschreibt sondern abkürzt :twisted:
     
  17. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 26.02.04   #17
    Standard.
     
  18. Drummer Doppi

    Drummer Doppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    25.06.05
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.02.04   #18
    also wenn schon rudiments dann mache ich sie gleich noch mit was anderem kombiniert dann wirkt das ganze viel frischer :D
    z.B bei Paradiddle weiss ncith ob die übungen shcon geostet wurden aber
    1. RLRR LRLL RLRR LRLL (Hände)
    RLRR LRLL RLRR LRLL (Füsse)

    2. RLRR LRLL RLRR LRLL (Hände)
    RRLL RRLL RRLL RRLL (Füsse)

    3. RLRR LRLL RLRR LRLL (Hände)
    LRLL RLRR LRLL RLRR (Füsse)

    naja Koordinationsprobleme sind auch so was was sich nach meinem Wissen ( das nicht allzu gross ist ) auch nur durch üben beheben lassen
    solche übungen als so kurzen fill tönt auch noch recht gut wenn mann das ganze dann noch verteilt und dann kann man noch Akzente setzten und noch en par lustige Sachen machen :D
    Doppi
     
  19. tomtom

    tomtom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    19.05.15
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Alzenau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 03.03.04   #19
    Hallo,

    Tip von meinem Schlagzeuglehrer um LEISE die linke Hand zu trainieren:

    auf einer Schraube die Mutter mit der linken Hand hin und her drehen.

    Drumatische Grüsse

    Thomas
     
  20. Lyricist

    Lyricist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    1.04.04
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.04   #20
    lol was ist das den für ein Tip ?? :D

    Also erstmal ganz einfach. Spiel mit der linken Hand die HiHat und mit der rechten die Snare Drum ( also genau umgekehrt) ist am Anfang sehr umständlich, geht aber bereits nach kurzer Zeit gut und trainiert die linke hand auch extrem. Vor allem auch ganz praktisch wenn die rechte zwischen durchmal schlapp macht, einfach wechsel und weiter kann es gehn ;)

    Dann gibt es natürlich noch die üblichen Übungen die verdammt langweilig sind. Deshalb hab ich auch nie so wirklich viele gemacht, weil ich mir das alles auf nem anderen Weg angeeignet habe. Trotzdem noch eine, die mir immer geholfen hat und die ich mittlerweile auch gerne ins Spielen mit einrbinge, weil sie sehr rockt wenn es schnell geht!

    Rechte Hand betont = RB Linke Hand betont = LB
    Rechte Hand unebtont = R Linke Hand unbetont = L

    Rb L R Lb R L Rb L R LB R L Rb Lb usw.

    Als Grundlage dazu kannst du abwechselnd Base Drum und Hihat ( natürlich mit den Füßen ;) ) spielen

    Du fängst auf der base Drum mit Rb an und udnw irst merken das du darauf auch wieder aufkommst. Wichtig ist, dass nicht jeder betonte Schlag auch auf der Base Drum komm, sondern verstezt. Aber mach das erstmal nur mit den Händen und der rest kommt von alleine
     
Die Seite wird geladen...

mapping