Übungsamp bis 30 Watt

von Metallic, 13.08.04.

  1. Metallic

    Metallic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 13.08.04   #1
    Hi,

    ich schaue mich zur Zeit nach Übungsamps für daheim um. Ich habe ca 250€ zur Verfügung. Es soll kein stärkerer Amp als 30 Watt sein, da schon 15 Watt unheimlich Druck machen. Im Auge habe ich folgende Amps:

    http://www.musik-service.de/Suchen/ifSuch1.asp?Abt=Gitarren/Verstaerker

    Also 200€ ist das absolute Limit. Ich erkläre aber noch was der Amp haben sollte:

    Ich spiele haupsächlich Heavy Metal und Hard Rock. Für zuhause sollte ein Amp vorhanden sein, der mit meinen Effekten zurechtkommt (Boss MT-2). Braucht der dann einen Effekt-Loop. Keine Ahnung! Deswegen frage ich nach, da ich nur größere Amps gewohnt bin. Ich weiß selbst, dass ich selber entscheiden muss, welchen Amp ich wähle! Aber ich brauche eine gewisse Basicbildung. Also es soll eine Combo aus folgenden Geräten sein:

    E-Gitarre<--->MT-2<--->TU-2<--->Amp

    Am ende soll der Sound vom MT-2 am besten nicht vermatscht rüberkommen. Ich suche also den besten Mini-Amp für eine fette Distortion und guten Overdrive...

    Im Auge hab ich so nach dem lesen einiger Threads:

    Marshall MG-15 / MG-15xxx (Was ist da nur der Unterschied bei den 15ern)
    Roland Cube 15/30
    Peavy Rage 158 II
    Vox AD15
    Zoom Fire 15

    Habe auch schon hier (https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=21229&highlight=vox+ad15)geschaut, aber wurden nur Roland und der Vox miteinbezogen.

    PS: Es sind auch Combos aus Amp und Effekt erlaubt. Aber nicht vergessen: 200 € Limit...

    Mal sehen was die hier im Foum draufhaben... :)
     
  2. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 13.08.04   #2
    Wenn du ne gute Zerre hast, sollteste den nehmen, der clean am besten klingt. Ich würde tippen, dass der Vox das am besten kann. Den Marshall würde ich nicht nehmen. Der Peavey ist ganz okay, aber nichts besonderes. Ich würde dem schon einen Cube vorziehen. Würde Cube gegen Vox testen
     
  3. blueblues

    blueblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 13.08.04   #3
    da gibt es derer drei:
    mg15cd - einfache ausführung, ohne effekte
    mg15cdr - hat nen reverb drin
    mg15dfx - hat reverb, delay, chorus und flanger drin

    der mg15 hat die abschaltbare fdd-schaltung mit drin. damit soll der röhrencharakter simuliert werden.

    als übungsamp für zuhause ist der ganz gut. ich habe den mal im laden mit nem od-2 getestet und war positiv überrascht. da hatte auch bei weit aufgerissenem volumen nichts gematscht. ob er für dich mit deinem mt-2 reicht, mußt du dann aber selber testen.
     
  4. hirbel22

    hirbel22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.04
    Zuletzt hier:
    7.07.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.04   #4
    Hi,

    probier mal einen der Edition Blue von Hughes & Kettner aus (15/30/60 Watt) Sind nicht ganz die billigsten, aber soundtechnisch das beste was die Einsteigeramps so zu bieten haben. Kein unnötiger SChnickschnack, dafür ne geile Endstufe und gute Speaker. Auch der Zerrkanal is´okay

    Gruß hirbel22
     
  5. Metallic

    Metallic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 13.08.04   #5
    Was sagt ihr zu den Roland Cube Effekten. Ich spiele ja mit MT-2 in meiner Effektkette???

    Ist der VOX AD15 oder AD30 ein Vollröhrenamp: Konnte das der Beschreibung nicht entnehmen???

    Welcher MG-15 hat dieses FDD ???
     
  6. Metallic

    Metallic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 13.08.04   #6
    Weiß das hier denn keiner ???
     
  7. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 13.08.04   #7

    AFAIK hat jeder eine FDD.
    Ich habe einen einfachen(die adnern find ich unnötig, nur mehr geld) und da ist FDD drin, hört sich wirklich meilen besser an wenn fdd drin ist, leider kommt auch ein minimales rauschen dazu.
    Der ad15 und ad30 sind keine vollröhren, die haben nur eine Doppeltriode(also Röhre) in der Endstufe, aber die verstärkt auch nicht, die formt nur den klang.
    Ich an deiner Stelle würde zum AD15 greifen.
    Also den MG15 kann man wirklich aufdrehen ohne das es matscht, das ist kein problem, spiele oft im clean-kanal mit voller lautstärke, und hat echt keinen schlechten sound, aber trotzdemd enke ich ist der AD15VT seinen aufpreis WIRKLICH wert.
     
  8. michi24

    michi24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.04   #8
    also von line 6 gibts doch jetzt diese kleinen spider II modelle 15 & 30 Watt , hab die noch nicht getestet aber wenn die nur halb so gut klingen wie die "großen" spider amps dann solltest du die Dinger aufjedenfall in deine Auswahl aufnehmen . So ich zocke jetzt weiter mit meinen neuen besten Freund , dem Spider II 112 ^^

    machts jut

    Michi
     
  9. Metallic

    Metallic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 14.08.04   #9
    Aber was bringt FDD ???
     
  10. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 14.08.04   #10
    FDD simuliert den röhrensound eines röhren amp's bzw. soll es :D ,aber ok ich hatte mal ein MG 15 CDR der klang recht gut aber nur mit FDD gedrückt ,die zerre war sehr stark aber hell sozusagen wie es halt bei marshall ist.
    Also lass dich nicht vom namen Marshall überzeugen gibt bessere.

    Ich habe ein roland cube 30 und der ist spitze und denke der 15 er ist auch gut !

    Ansonsten denke ich auch der VOX 15 :rock:

    Ich denke aber bei diesen combos brauchst du schon gar kein effekt gerät mehr wie das Boss MT 2 ,beim cube geht in der RE-fier stellung schon so ordentlich die sau ab :rock: der hat reichlich druck was der vox ja auch haben soll die 30 ziger !!!!! Die mit 15 Watt hab ich noch nicht getestet.Und es kommt ja auch drauf an was du für eine gitarre spielst bzw Pu's hast ,was den sound ja auch noch verändert............
     
  11. Metallic

    Metallic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 14.08.04   #11
    Ausnahmslos LP Humbucker in allen Stellungen...
     
  12. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 14.08.04   #12
    na dann teste doch mal den vox 15 oder den cube 30 den du unter 250 bekommst :great:

    Michi 24 hat recht warte mal bis die line 6 spider ll da sind mit 15 und 30 watt die könnten auch interesant sein. :rolleyes:
     
  13. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 14.08.04   #13
  14. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 14.08.04   #14
    Stimmt, die kleinen Spider 2 soltleste auch berücksichtigen. Aber ich würde zum VOX greifen, wenn ich schon ein MultiFX Gerät hätte...
     
  15. Metallic

    Metallic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 15.08.04   #15
    Also ich bin am schwanken zwischen dem VOX AD-15, MG-15 und dem CUBE-15.

    Der Vox ist ja dann sozusagen ein Röhrenamp, aber auch der teuerste. Der MG-15 würde sich gut mit meinem MT-2 vertragen, weil der ja für Boss Distortions immer gut ist. Und der Cube hatte viele Effekte dabei, wobei ich aber Angst hab, das die dann an der Speakerqualität gespart haben.

    Welche alternativen gibt es denn noch??? Röhre wär schon gut, aber wo gibt es den einen Röhrenamp mit 15 Watt???

    Bitte weiter machen, ihr helft schon bei meiner Decision...
     
  16. ranti

    ranti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
Die Seite wird geladen...

mapping