Übungsamp für Funk/Blues/Metal gesucht

von ChasT, 31.05.07.

  1. ChasT

    ChasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 31.05.07   #1
    Hi Leute,

    Ich suche einen Amp für zu hause, ein Übungsamp halt ;)
    Und zwar soll der Amp für Funk, Blues und Metal zu gebrauchen sein.
    Ich sag mal ungefähr 70 % spiel ich verzerrt und die restlichen 30 % sind dann Funk bzw. cleane ruhigere Sachen wie z.b. Jack Johnson (okay der spielt Akustik, aber ich spiels halt auf E-Gitarre :p), Chili Peppers oder ruhige Sachen von Dire Straits.
    Verzerrt muss es aber auch richtig abgehen ^^
    Da gehts von Powermetal bis zu Black Metal.
    Ich stehe eher auf so fette Sounds mit ordentlich Bass *g*
    Clean sollte es eher cremig klingen.

    Sollte halt ein Amp für zu Hause sein, also sodass ich auch n gescheiten Sound habe ohne den Amp aufzudrehen.
    Ich hoffe da gibts was für mich :)

    Ausgeben will ich bis ~ 800€

    Ich hab mir schon überlegt vielleicht ein neues Multi zuzulegen, damit ich auch n bissl meine Sachen aufnehmen kann:

    http://musik-service.de/Digitech-GNX-3000-prx395751544de.aspx
    http://musik-service.de/Digitech-GNX-4-prx395740322de.aspx
    http://musik-service.de/line-pod-xt-live-prx395743771de.aspx
    http://musik-service.de/Boss-GT-8-prx395749285de.aspx

    Die Aufnhamen vom POD gefallen mir sehr gut.
    Das GNX 4 hat mal Ralf Jung von Digitech vorgestellt, als ich zufällig in einem großen Musikgeschäft in Frankfurt war ;)
    War echt n gutes Teil, aber man muss auch sagen, dass er ein super Gitarrist ist.
    Vom GT-8 hab ich bisher noch nichts gehört, aber einige Leute sind da ja schon begeistert von.

    So das wars dann erstmal von mir ;)

    Max
     
  2. FMOC

    FMOC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 31.05.07   #2
    Von Eric Johnson zu RHCP zu Metal... wenn das keine zusammenstellung ist :rolleyes:

    Ich denke mitm modeller bist du hier klar im vorteil wenn du flexibilität brachst. Nimm nen line 6 flextone II, die gehen für ca 200€ raus bei ebay und geben sich nicht wirklich viel mit den teureren modeller...
    Wenn du was kleineres willst: Roland Cube's.

    :great:
     
  3. GodChiLLa

    GodChiLLa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    454
    Erstellt: 31.05.07   #3
    Schau dir als alternative auch mal den VOX AD30VT an. Super flexibel und genau das was du suchst ;) Da gibts HIER auch ein Vorführvideo. Das coole an dem is, dass er auf der Rückseite einen Regler hat, wo man die Wattanzahl von 1-30 einstellen kann. Desweiteren, hat er verschiedene Ampmodells, von clean bis Metal. Effekte sind auch noch dabei.

    Oder, einen Roland Cube 20X währe auch noch ein Anspieltipp.
     
  4. ChasT

    ChasT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 31.05.07   #4
    Den Cube hab ich schon angespielt, ist zwar schon ein guter Amp, aber es war jetzt net so, dass ich davor saß und mir dachte "Boah, den will ich haben".
    An ein Vox AD xy VT hab ich auch schon gedacht, muss ich auf jeden Fall mal anspielen.
    Hab schon mal den 120 VT angespielt, der war echt genial, bloß ich denke, dass das dann doch schon wieder zu viel für den heimlichen Gebrauch ist.
     
  5. ChasT

    ChasT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 04.06.07   #5
    Jungs, ich brauch noch ein paar Vorschläge bis Mittwoch ;D

    Mal ne Frage, denkt ihr so ein Multi lohnt sich überhaupt bei nem H&K Blue Edition 30-R, ich habe da irgendwie Bedenken ob ich da überhaupt auch nur ein bisschen des gegebenen Potenzials der Multis rausholen kann :/
    Was meint ihr dazu ?
    Und was meint ihr überhaupt zu den ausgewählten Multis ? :D
     
  6. Sockosophie

    Sockosophie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.07
    Zuletzt hier:
    4.04.15
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    -39
    Erstellt: 05.06.07   #6
    von vox gibt es auch kleinere versionen , deswegen sollte zu hause spielen kein problem sein
     
Die Seite wird geladen...

mapping