Übungsverstärker kaputt [Behringer BX300]

von bass_maurice, 08.11.07.

  1. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 08.11.07   #1
    Hallo zusammen!
    Ich wollte grade spielen und stecke meinen bass in meinen Behringer BX300 übungsverstärker in meinem zimmer und wunder mich dass da irgendwo gaaaaaanz weit hinten aus der box ein verzerrtes geräusch kommt. Als ich dann weiter aufgedreht habe (bis anschlag) merkte ich dass es der ton ist, de ich gespielt habe nur halt absolut verzerrt und auf voller lautstärke er nicht mal ansatzweise so laut war wie ich normalerweise spiele. Höchstens auf 1/4 aufgedreht. Dann habe ich ein bisschen an der Buchse gewackelt, dann war das Signal für zwei Sekunden wieder total normal da und natürlich überlaut weil er immer noch auf voll stand :D dann war der ton wieder weg :(
    das habe ich ein paar mal gemacht und jedes mal das gleiche. irgendwann kommt mal wieder ein ton der verschwindet allerdings nach zwei sekunden wieder. Dann habe ich probiert meinen V amp in den power amp in zu stecken und versucht darüber ein klares signal rauszukriegen, allerdings das gleiche nur "annehmbar" laut. Aber auch nicht so wie s ma war und auch total verzerrt.
    Was soll ich machen? Zuerst dachte ich an einen wackelkontakt in der eingangsbuchse aber sowohl bei passiv als auch bei dem aktiv eingang das gleiche...
    Wenn jemand weiß was ich tun kann wäre ich dafür dankbar!!!
    Lg maurice
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 08.11.07   #2
    Wackelkontakt am Kabel?
     
  3. bass_maurice

    bass_maurice Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 08.11.07   #3
    Ich hab alle möglichen kabel die wir im haus hatten durchprobiert =(
    Hab den bass auch ma an den pc angeschlossen und per kopfhörer an meinem v amp da funktioniert alles...am bass liegt es definitiv nicht
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 08.11.07   #4
    Dann muss er wohl leider in die Werkstatt (oder zurück zu Händler, wenn er noch keine 2 Jahre alt ist).
     
  5. bass_maurice

    bass_maurice Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 08.11.07   #5
    Leider hab ich ihn im oktober 2005 gekauft das bedeutet er ist einen monat zu alt für die garantie =(
    wie teuer könnte sowas werden in etwa hat da jemand ne vorstellung?
    Könnte es evtl auch an der sicherung oder so liegen?
     
  6. Mr.Fender

    Mr.Fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 08.11.07   #6
    Haste ihn bei Thomann gekauft, weil da haste 3 Jahre Garantie, ich habe mir auch in die Hosen geschissen, wegen meinem Amp aber es waren ja nur 2 Jahre Garantie verstrichen:D

    Greez
    Mr.Fender
     
  7. bass_maurice

    bass_maurice Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 08.11.07   #7
    nein, hab ihn bei Sound&Drumland in berlin gekauft und da sind es echt nur zwei jahre :mad:
     
  8. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 08.11.07   #8
    Ausgelutschte und korrodierte Eingangsbuchse: Austauschen! Das Teil kostet 2€....
    Ist natürlich nur eine Vermutung.
     
  9. bass_maurice

    bass_maurice Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 09.11.07   #9
    Bei jeder eingangsbuchse? Hm, werde heute im laufe des tages auf jeden fall ma im S&D anrufen...
     
  10. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 09.11.07   #10
    Hm, da sind tatsächlich 2 dran.... :rolleyes:
     
  11. gyroscope

    gyroscope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    22.12.09
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.07   #11
    wird höchstwahrscheinlich der input sein, der kaputt ist. war bei mir ganz genauso wie bei dir. also neue buchse besorgen und das teil geht wieder!
     
  12. bass_maurice

    bass_maurice Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 11.11.07   #12
    entweder du hast den rest nich gelesen oder ich versteh deine antwort nicht...:confused:
    JEDE eingangsbuchse ist gleichzeitig kaputt gegangen (passiv/aktiv/poweramp in)
     
  13. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 11.11.07   #13
    Hm... das klingt für mich dann eher so, als ob was mit dem Speakerkabel nich ok wäre. Prüf mal die Verbindung Endstufe -> Lautsprecher
     
  14. bass_maurice

    bass_maurice Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 11.11.07   #14
    hmm jetzt wirds schwierig...zugegeben das liegt nahe, aber jetzt wo ich mir die combo so ansehe wüsst ich nich wie ich die aufkriegen sollte um das zu messen :(
    Hat einer ne ahnung wie ich das ding aufkriege? Ich hab mir darüber noch nie gedanken gemacht, war ja auch bisher nciht nötig...

    p.s. hat einer ne ahnung wieso hier grade so oft datenbankenfehler auftreten?
     
  15. beowulf666

    beowulf666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Im Norden.
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 12.11.07   #15
    Mit nem Schraubendreher ;-)

    Nee, mal im Ernst. Bring das Teil zum Service. Hat keinen Wert, wenn du da jetzt mit wenig bis keiner Ahnung drin arbeitest.

    Falls du doch selbst nachschaun willst: Normalerweise kann man den Verstärker komplett rausziehen, wenn man die entsprechenden Schrauben gefunden hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping