Unbehandelten Hals "behandeln"

C
chongo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.16
Registriert
09.07.12
Beiträge
70
Kekse
0
Hi Leute.
Ich habe mir einen E-Gitarrenhals bestellt und musste festellen dass er unbehandelt ist.
Was muss man da genau machen?
Lackieren ölen oder wachsen
Ich schwitze an den Händen sehr viel welche Methode wäre dann die Beste?
Danke schonma im voraus
chongo
 
Eigenschaft
 
K
KCobain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.21
Registriert
23.02.12
Beiträge
177
Kekse
0
du kannst den hals lackeiren oder ölen/wachsen oder ganz unbehandelt lassen. ich habe eine gitarre mit behandeltem und eine mit unbehandeltem Hals - ist vom spielgefühl einfach anders.

Aus welchem material ist der hals? Bei Ahorn mit palisandergriffbrett würde ich schelllack empfehlen.
 
C
chongo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.16
Registriert
09.07.12
Beiträge
70
Kekse
0
Der Hals ist aus Ahorn mit Palisander Griffbrett.
Ich möchte den Hals nicht unbehandelt lassen weil ich Angst dass er nach nach einiger Zeit schmutzig wird.
Was ist den einfacher lackieren, ölen oder wachsen?
chongo
 
K
KCobain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.21
Registriert
23.02.12
Beiträge
177
Kekse
0
Lackieren wäre wohl das praktischste, da die lackierung länger hält als ölen/wachsen. Das Griffbrett muss nicht behandelt werden (höchstens etwas Lemon Öl rauf)

Willst du die pure naturoptik beibehalten? Dann solltest du Klarlack drauf machen. Anleitungen zum lackieren findest du im Netz. Wenn die Färbung des Holzes geändert werden darf würde ich schelllack empfehlen. Ist leichter aufzutragen als Nitro lack. Auch dazu gibts anleitungen.

Das Ergebniss mit Klarlack sollte dann aussehen wie unbehandelt, sich aber anders anfühlen. Bei schelllack sieht das ergebniss in etwa so aus (Die Gitarre ist Quick 'n' dirty zusammen gebastelt und soll so grungy aussehen)
http://pic.up-the-file.de/IjNoIa3jqO.jpg
http://pic.up-the-file.de/8VpaKEphXN.jpg

Falls du den hals Klar lackieren willst aber kein passendes equipment hast kannst du auch schelllack stehen lassen bis sich das wachs absetzt. die übrige flüssigkeit ist dann durchsichtig und kann wie normaler schelllack aufgebracht werden
 
C
chongo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.16
Registriert
09.07.12
Beiträge
70
Kekse
0
Ah ok danke für die Info. Ich probiers mal mit shellack.
chongo
 
rz259
rz259
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.20
Registriert
03.06.10
Beiträge
938
Kekse
1.253
Ort
Ingolstadt
Ah ok danke für die Info. Ich probiers mal mit shellack.
chongo
Bevor du so eine Entscheidung triffst, solltest du erst mal Gitarren anspielen, deren Hälse entsprechend behandelt sind. Zu Schelllack kann ich gar nichts sagen, habe ich noch nie - jedenfalls nicht bewusst - gespielt.

Ich hatte früher immer lackierte Hälse, seit ich einen geölten Hals gespielt habe, will ich nichts anderes mehr - das Spielgefühl ist für mich viel besser - aber das ist halt eine persönliche Sache und das musst du selbst ausprobieren.

Von Wachsen würde ich abraten, wenn du sehr leicht an den Händen schwitzt.

Rudi
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.10.19
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
Bevor du so eine Entscheidung triffst, solltest du erst mal Gitarren anspielen, deren Hälse entsprechend behandelt sind. Zu Schelllack kann ich gar nichts sagen, habe ich noch nie - jedenfalls nicht bewusst - gespielt.

Ich hatte früher immer lackierte Hälse, seit ich einen geölten Hals gespielt habe, will ich nichts anderes mehr - das Spielgefühl ist für mich viel besser - aber das ist halt eine persönliche Sache und das musst du selbst ausprobieren.

Von Wachsen würde ich abraten, wenn du sehr leicht an den Händen schwitzt.

Rudi

Eben. Bitte mal hier reinschauen: https://www.musiker-board.de/modifi...-e-git/455337-doku-zum-entlacken-haelsen.html

Für dich ab Schritt 2 interessant.
 
C
chongo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.16
Registriert
09.07.12
Beiträge
70
Kekse
0
Ah ok danke für eure Tips.
Zum Glück habe ich noch nichts unternommen.
Werd mal in ein Musikgeschäft fahren und dort mal rumprobieren.
chongo
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben