unbekannter Marshall Amp?

von Malanger, 24.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Malanger

    Malanger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.14
    Zuletzt hier:
    10.07.17
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    324
    Erstellt: 24.03.16   #1
    Ich kenne diesen Typ Marshall Head nicht.
    Die Box scheint eine 1936 oder 1922 zu sein.


    IMG_8431 [800x600] [640x480].JPG

    IMG_8430 [800x600] [640x480].JPG
     
  2. Senchay

    Senchay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Beiträge:
    2.375
    Ort:
    Bangkok
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    6.700
    Erstellt: 24.03.16   #2
    *** kann gelöscht werden... sorry***
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.444
    Zustimmungen:
    1.475
    Kekse:
    53.454
    Erstellt: 24.03.16   #3
    Klon aus unbekannter Werkstatt. "Plexibelle" ist im www ein völlig unbekannter Begriff. Kann sich nur um ein Einzelexemplar handeln, das aus einem Bausatz gefertigt wurde. Evtl. mit mit aufgepapptem Schriftzug und/oder in ein Marshall-Gehäuse eingebaut.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    8.721
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.297
    Kekse:
    48.058
    Erstellt: 24.03.16   #4
    Definitiv KEIN Marshall...wäre mal interessant das Chassis und die Innereien zu sehen...
     
  5. gesch

    gesch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.15
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    432
    Kekse:
    1.296
    Erstellt: 24.03.16   #5
    Das wichtigste ist doch erst einmal wie Klinkt er???

    Gruß
     
  6. Stratspieler

    Stratspieler Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.03.09
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    5.796
    Ort:
    Ländleshauptstadt
    Zustimmungen:
    2.616
    Kekse:
    38.830
    Erstellt: 24.03.16   #6
    Innenansicht ist für ggf. genauere Beschreibung erforderlich. Von außen sieht er jedenfalls erst einmal nicht aus wie ein in der damaligen DDR von einem Bastler gefertigter Klon.
     
  7. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.747
    Zustimmungen:
    1.230
    Kekse:
    3.711
    Erstellt: 24.03.16   #7
    das würde ich auch sagen, die DDR Nachbauten, waren fast 1 zu 1 nachgebaut.
     
  8. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.030
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.950
    Kekse:
    13.501
    Erstellt: 24.03.16   #8
    da muss ich dir widersprechen
    es gab gute und schlechte Nachbauten, erkennen konnte man die als Nachbau alle

    bei diesem hier scheint das Gehäuse original zu ein
    Innenleben wäre natürlich interessant
     
  9. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.747
    Zustimmungen:
    1.230
    Kekse:
    3.711
    Erstellt: 24.03.16   #9
    und da muss ich dir wieder sprechen, bei manchen hast du erst beim Innenleben erkannt, dass es ein Nachbau war. Ich hatte selbst so einen 50 Watt.
    Von welchem sollte denn das Gehäuse sein wenn`s original ist, ist ja offensichtlich ein kleines Gehäuse.
     
  10. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.030
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.950
    Kekse:
    13.501
    Erstellt: 24.03.16   #10
    vielleicht von einem Marshall Artist ?, wäre möglich
    [​IMG]
     
  11. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.747
    Zustimmungen:
    1.230
    Kekse:
    3.711
    Erstellt: 24.03.16   #11
    möglich ist alles, aber ich nehme einen Artist auseinander, weil ich da was anders rein baue?
     
  12. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.016
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.645
    Kekse:
    20.721
    Erstellt: 24.03.16   #12
    Es gab ja auch noch den Mosfet 100 mit gleichem Gehäuse. Da ist es dann preislich wieder etwas anders ;)
     
  13. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.030
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.950
    Kekse:
    13.501
    Erstellt: 24.03.16   #13
    das nicht, aber vielleicht war ein Gehäuse über
     
  14. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.030
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.950
    Kekse:
    13.501
    Erstellt: 24.03.16   #14
    genau, den habe ich vergessen
     
  15. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.747
    Zustimmungen:
    1.230
    Kekse:
    3.711
    Erstellt: 24.03.16   #15
    naja, da können wir jetzt spekulieren wie wir wollen, ohne Innenleben wird das nichts.
    Ich frag mich nur, wo manche dieses Zeugs so herbekommen?
     
  16. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    3.646
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.307
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 24.03.16   #16
    Gehäuse bekommt man ja auch gelegentlich über die Bucht (heutzutage) ...
    Gibt doch genug Leute die Heads in einen Combo umgebaut haben und umgekehrt ....
     
  17. Stratspieler

    Stratspieler Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.03.09
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    5.796
    Ort:
    Ländleshauptstadt
    Zustimmungen:
    2.616
    Kekse:
    38.830
    Erstellt: 24.03.16   #17
    Lasst uns doch einfach ein Bild vom Innenleben abwarten. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping