und spielt auch jemand... harfe? ;)

  • Ersteller Earth616
  • Erstellt am

C
Christian_Hofmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.07.22
Registriert
16.02.20
Beiträge
987
Kekse
3.744
Eigentlich erstaunlich das vor allem Frauen an der Harfe sitzen. Zumal die große Konzert Harfe ja nun auch gerne mal 80Kg wiegen kann. In Seminaren die ich bisher besucht habe war ich immer der einzige Mann. Frauen haben aber in der Tat den Vorteil das ihre Hände oft kleiner sind. Auf der anderen Seite kann ich mit großen Hände doch anders greifen. Das ist vor allem bei einem fertigen Fingersatz für Männer meist etwas unpassend. Öffentlich in der Wahrnehmung verbindet man Harfe ja immer mit Frauen. Wirklich bekannte männliche Spieler sind ja Raritäten.
 
Axel.S.
Axel.S.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.07.22
Registriert
31.10.07
Beiträge
181
Kekse
126
Was ich mit Harfen verbinde, ist v.a. die alpine Stubenmusik. Hier und da gibt es ja eine Harfe, was ja auch eine ziemlich coole Kombination mit den Hackbrett und Zither. Die ganze Zupf- und Schlaginstrumente da sind schon klanglich ganz besonders.
 
codeguru
codeguru
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.22
Registriert
29.04.10
Beiträge
168
Kekse
113
Ort
Bonn
Ich spiele eine asiatische Version der Harfe, in der Mongolei Jatag genannt, in China Guzheng, in Vietnam Dan Trang, in Korea Kayaegum. Das hier ist noch die kleine Version, ca. 140 cm lang, 30 cm breit, 15 cm hoch und innen hohl. Wir haben noch so ein Ding, 1,60 groß und mit 21 Saiten aber dieses hier finde ich urtümlicher. Pentatonische Grundstimmung.

Und so klingt es - Youtube Link Meschegei - Lied aus Tuva

Das Instrument hier ist Handarbeit aus der Mongolei.

kayaegum.jpg


und die Variante mit den 21 Saiten... hab mal längere Zeit in Peking gearbeitet. Und das war echt heftig, so 60 Stunden Arbeitspensum in 5 Tagen, am Wochenende braucht man halt was zur Entspannung. Und die heißt in China "Gu dschäng"

Diese hier hab ich in einem düsteren Keller in Peking gekauft, ein paar mongolische Lieder drauf gespielt und witzigerweise kannten die Leute diese Melodien sogar ganz gut... ein wenig gehandelt, ca. 200 Euro dagelassen, und am Flughafen in Peking hatten sie 2009 noch total lasche Regeln, so nach dem Motto Gepäck ist leicher als 20 Kilo also alles gut. Heutzutage müßte man ein paar Hunderter extra bezahlen weil zu groß, zu lang, weil zweites Gepächstück u.s.w.

Link zu Youtube mongolisches Lied Aduutschin Asar

20220618_220916.jpg


Diese Variante hat dann Klavierschrauben im Holz

20220618_221024.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
codeguru
codeguru
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.22
Registriert
29.04.10
Beiträge
168
Kekse
113
Ort
Bonn
edit kann man prinzipiell stimmen wie man will, einige stimmen sie für eine Dur-Tonlieter, das macht dann 3 Oktaven, wer gerne wie bei der klassischen Harfe alle Halbtöne einer Oktave haben möchte, eher 1 3/4 Oktaven auf dem Instrument...
 
R
rw
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.07.22
Registriert
10.06.07
Beiträge
5.360
Kekse
10.397

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben