Unfall im Proberaum

von wyrus, 22.06.10.

Sponsored by
QSC
  1. wyrus

    wyrus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Voerde
    Kekse:
    221
    Erstellt: 22.06.10   #1
    Hey Zusamm

    Ich bräuchte mal ein paar Tips was ich nach folgender Situation am besten machen bzw. testen könnte.

    Wir teilen uns den Proberaum mit einer anderen(netten) Band und denen ist gestern ein kleines malheur passiert.
    Nicht lachen:rolleyes: aber denen ist die theke umgekippt und hat dabei eine PA Box, die auf einem Dreibein aufgestellt war umgerissen. Die PA-Box ist anschleißend auf einem Gitarrenverstärker(Topteil) gelandet und kam auf dem Effektboard des Gitarristen zum liegen.
    Also das Effektboard bzw. Midileiste hat sichtbare Schäden. Da ist das einfach. Nur was mach ich denn mit meiner PA-Box? Das Gitter hat ne ordentliche Dölle aber die große Membran scheint erstmal unverletzt zu sein. Ich könnte mir vorstellen, dass die Box aber trotzdem einen weg bekommen hat(wegen der Höhe). Nur wie kann ich das am besten herausfinden?
    Der MesaAmp hat auch in irgendeiner form einen ordentlichen Schlag abbekommen. Kommt das Innenleben mit sowas klar oder sollten wir mal die Röhren oder anderes irgendo testen lassen?

    Ich bin dem Unfallverursacher nicht böse. sowas kann ja mal passieren:D. Ich möchte nur sicher gehen, dass wir nach der Schadensregulierung keine weiteren verdeckten Schäden feststellen.

    hat jemand von euch schon diesbezüglich Erfahrungen gesammelt und kann mir ein paar tips geben wo wir mal genau hinschauen sollten? Vieleicht auch wie man sowas am besten mit der versicherung klärt?

    vielen dank schonmal im voraus.
     
  2. Trommelmuckl

    Trommelmuckl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    29.03.20
    Beiträge:
    538
    Ort:
    Peine
    Kekse:
    2.039
    Erstellt: 22.06.10   #2
    Moin,

    schöne Kettenreaktion... :eek: ich habe mal eine Marshall Röhrenendstufe zugeschickt bekommen, die muss beim Transport auch ziemlich rumgeflogen sein. Ich hab die Röhren dann tauschen müssen (leider selbst bezahlt). Insofern, wenn nichts verdächtig aussieht, vielleicht erstmal selber vorsichtig testen, aber so wie du den Unfall beschreibst, halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass da die Röhren was abbekommen haben. Waren die denn heiß oder war der Amp aus? Im Zweifelsfall beim Fachmann checken lassen und vorher abklären, ob die Versicherung einen Kostenvoranschlag / eine Überprüfung bezahlt.

    Midileiste? Da müsste sich ja relativ schnell rausfinden lassen, ob der Schaden "nur" optisch ist oder ob die nicht mehr richtig funktioniert. Genauso mit deiner Box.

    Man müsste mit der Versicherung klären, was die übernehmen. So wie ich es kenne, läuft es so:
    Normalerweise erstatten die den Zeitwert, sprich du gibst an, was die Neuanschaffung / Reparatur kosten soll und davon wird etwas abgezogen. Das Geld bekommst du dann, und ob du dann die Reparatur durchführen lässt / dir ein neues Teil kaufst oder mit dem Schaden (Delle, Kratzer...) leben kannst und das Geld anderweitig einsetzt, kannst du selbst entscheiden. Am besten, der Verursacher spricht erstmal mit seiner Versicherung.

    Gruß,
    der Trommelmuckl
     
  3. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    10.376
    Ort:
    Sesshaft
    Kekse:
    64.851
    Erstellt: 22.06.10   #3
    Wenn es über eine Versicherung läuft, würde ich alles zum Musikladen schleppen, der soll das begutachten und sagen, was kaputt ist. Wenn die Versicherung zahlt, dann macht es die Menge auch nicht aus - wenn alles ordnungsgemäß aufgestellt war...

    (alle weitern Kommentare hier wäre OT und bezögen sich auf Domino-day,...)

    Man was ärgerlich!!!
     
  4. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    21.01.21
    Beiträge:
    5.656
    Ort:
    Oberroth
    Kekse:
    35.236
    Erstellt: 24.06.10   #4
    Neben dem ersten Schmunzler ... was muss man tun, um eine Theke umzuwerfen? Proben für eine infernalische Bühnenshow abziehen? "Nett" heisst ja nicht gleichzeitig auch "vernünftig". Jedenfalls habe ich mit meinen Bands mindestens 15 Jahre regelmäßig in Räumen mit Theke geprobt. Nennt mich langweilig, aber wir haben nie eine dieser Theken umgeworfen, obwohl wir teilweise auch Equipment drauf abgestellt haben.

    Viele Grüße
    Jo
     
  5. krille1995

    krille1995 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.10
    Zuletzt hier:
    13.04.12
    Beiträge:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.10   #5
    Ganz ehrlich, mit der Box.....
    ich würd mal die speaker ausbaun und durchmessn.
    Wir haben bei uns an der schule nen 18" sub durch hartes fallenlassen kaputt gekricht.
    Wenn da noch strom durchgeht einfach mal anschließen das gitter ist eigentlich egal das kannste grade biegen :D
     
  6. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    31.10.20
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 30.06.10   #6
    Gerade den Mesa Amp würde ich vom Fachmann checken lassen, vor der nächsten Inbetriebnahme. Die Kosten dafür, und natürlich für eventuelle Reperaturen, sollte der Verursacher zu zahlen bereit sein. Ob nun privat oder über Versicherung muss er dann ja wissen.

    Wenn etwas am Amp ist, dann höchstwahrscheinlich die Röhren. Die Feinen Kontakte im Inneren können bei starker Erschütterung schonmal was abbekommen, und fiese Kuzschlüsse erzeugen, die schwerwiegendere Schäden verursachen können.


    Die PA Box kann man selber testen. Durchgang der einzelnen Chassis messen, und solange der nicht Unendlich (Schwingspule durch) oder Null (Kurzschluss) ist, anschließen und aufmerksam hinhören. Wenn die Zentrierung der Schwingspule defekt ist, sollte das unangenehme Geräusche zur Folge haben. Je nach Qualität der Box dann halt ab zum Service oder gleich neu kaufen.
    Wenn es wirklich nur das Gitter ist und die Box eh nur im Proberaum steht, würde man mich persönlich mit einem Kästchen Hopfenkaltschale besänftigen können.

    MfG Badga
     
mapping