Ungefährer Release des Mesa Express

von the_paul, 22.01.07.

  1. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 22.01.07   #1
    Hi,
    wann wird denn der Mesa Express in Deutschland zu haben sein?
    Gibt es UVPs?

    Vielen Dank für Eure Infos!
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 25.01.07   #2
    bisher gibt es noch keinen offiziellen Liefertermin! Ebenso noch keinen Preis. Man schätzt, dass der Mesa Boogie Express 5:25 irgendwann im Sommer lieferbar sein könnte...
     
  3. sundown

    sundown Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.04
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Saarlouis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.07   #3
    Interessiert mich auch brennend. Nach meiner Internetrecherche würde ich sagen, dass die Preise wohl zwischen 1500 und 1700 Euro liegen werden, wobei der Unterschied zwischen 25 und 50 wohl nicht sher groß sein wird.
     
  4. Dave1978

    Dave1978 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 03.03.07   #4
    Für welche Zielgruppe ist das bitteschön gedacht? Für das Geld bekommt man einen ENGL Savage. Wenn man sich schon entschliesst ein Gerät nach Budget-Spezifikatioenn zu bauen und dann doch 1500 € dafür verlangt, dann ist das reichlich sinnfrei.
     
  5. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 03.03.07   #5
    Der Express 5:50 als 1x12er Combo hat in den Staaten einen UVP von $1199, also etwa 920€. Wenn man mal den Roadking als Umrechungs-Referenz hernimmt, dürfte der UVP hierzulande mindestens 2000€ betragen und der Straßenpreis dürfte sich in etwa bei 1800€ bis 1900€ einpendeln. Wenn das nicht mal low Budget ist...
     
  6. Dave1978

    Dave1978 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 03.03.07   #6
    Ja..unglaublich Low Budget...ich geh schon mal Pfandlflaschen sammeln..

    Jetzt mal im Ernst... für den Preis des Mini-Mesa Boogie gibt es Amps von anderen Herstellern, die den Rectifier wegpusten. Und der Name Mesa Boogie ist längst nicht mehr so glorifiziert und mit weisser Weste asoziiert, als dass der Name den Aufschlag noch wert wäre.
     
  7. Flott

    Flott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    833
    Erstellt: 04.03.07   #7
    Beim großen T würden die Preise schon drin stehn um hier noch größeres Rätselraten zu vermeiden...
     
  8. the_paul

    the_paul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 18.03.07   #8
    oh, ich hab gar nicht mitbekommen, daß hier so ne diskussion losgetreten wurde.

    ich möchte aber gern ein paar punkte kommentieren, da hier ein paar offensichtlich falsche vorstellungen von dem amp haben:

    a) ein engl savage ist ne vollkommen andere liga amp als der express. wer sich nen express zulegt, der würde sich bei engl bei den classics umschauen aber nicht bei screamer, savage, fireball, powerball und dergleichen.
    b) der mesa express ist ein duo-class amp, d.h. man kann den amp class a oder class a/b spielen. amps die sowas bis dato können sind in der boutique-liga und kosten ne ganze ecke mehr.
    c) wie ein rectifier wird der express nicht klingen, auch nicht im burn-modus mit contour an. wer nen metal-amp von mesa haben will, muß sich schon recto oder stiletto anschauen. siehe entsprechend punkt a)
    d) low budget wird bei mesa eh nichts. die achten schon auf einen gewisse bauteile-qualität. wer da erwartet preislich in regionen von marshall zu kommen, wird wohl noch ein paar jahre warten müssen.
    e) ja, die mesa preise sind hoch in deutschland. die preise von deutschen amps in amerika ebenso. wenn man mesa oder irgendeinen anderen ami-hersteller im blick hat, muß man halt das plus an distributions-, import- und zollkosten akzeptieren oder man läßts bleiben.
     
  9. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 18.03.07   #9
    Na ja, über die Qualität braucht man nicht viele Worte verlieren aber der Express ist ausdrücklich ein Einsteigeramp und liegt in den Staaten in der gleichen Preisklasse wie ein Peavey Valveking und er ist sogar billiger als ein Line6 Flextone III...

    Na ja, ein Diezel VH4S hat in den Staaten einen UVP von $4699 (zB. hier), in Deutschland 3300€, also ungefähr das gleiche. Würde man den Mesa-Preis zurückrechnen, müsste der VH4S eigentlich bei $9500 liegen...


    [FONT=Verdana,Arial,Helvetica][/FONT]
     
  10. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 23.03.07   #10
    Autsch, Punktlandung...:(
     
Die Seite wird geladen...

mapping