Universelle Meter/Levelbridge

von MarkusKl, 26.05.07.

  1. MarkusKl

    MarkusKl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    5.04.11
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.236
    Erstellt: 26.05.07   #1
    Hallo,

    ich suche eine Universelle Levelbridge um zu sehen was auf denn Kanälen los ist.
    Meine Mischpult ist ein Yamaha MG16/4. Dafür gibt es keine Levelbridge.
    Gibt es son Teil eingentlich universell? Ich habe nicht wirklich was gefunden. Nur für die
    großen Konsolen und da waren die Preise naturgemäß jenseits von gut und böse.
    Das ganze sollte auch bezahlbar sein, da ich es nur hobbymäßig betreibe.
    Anfreunden könnte ich mich auch mit einem Bausatz. Löten ist kein Problem.

    Bin über jeden Vorschlag dankbar :)

    Gruß Markus
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 27.05.07   #2
    Der Haken dürfte nicht die Meterbridge selbst sein, sondern einen Zugang zu den Innereien des jeweiligen Mixers zu legen...denn wenn kein Anschluss einer Meterbridge vorgesehen ist, muss man ihn sich ja selber "legen".

    Mir persönlich wäre es das ja nicht unbedingt wert, jedenfalls nicht bei einem Mixer diesen Formats.
    Was hast du denn vor damit? Fürs reine Recording sollten die Möglichkeiten der Pegelkontrolle doch sicher ausreichen, alles weitere checkt man dann ja eh auf Basis der jeweiligen Software.
     
  3. MarkusKl

    MarkusKl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    5.04.11
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.236
    Erstellt: 27.05.07   #3
    Klar sehe ich was ich brauche über die Software. Aber ich möchte gerne sehen was auf den Kanälen anliegt. Kein besonderer Grund. Ich steh einfach auf sowas ;) Es soll auch nicht für die Bühne oder so sein um ein auf dicke Hose zu machen. Das Teil steht nur bei mir zuhause und wird dieses wahrscheinlich auch nicht verlassen ;)

    Das Signal wollte ich mir aus den Inserts holen. Es soll auch nicht zum Einpegeln sein, es reicht
    wenn ich sehe wo ein Signal anliegt und wenn ja wie stark ist es.
    Ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt. Wenn nicht, fragt :)

    LG
    Markus
     
  4. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 27.05.07   #4
    Ja gut, wenn du den Pegel aus den Inserts holst hast du eben den Pegel direkt nach dem Preamp, das kann interessant sein...so ein post-fader Pegel (also quasi "Channel Out"-Pegel) fände ich da sinniger.
    Aber da muss man dann wohl schon an die Innereien gehen :)
     
  5. MarkusKl

    MarkusKl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    5.04.11
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.236
    Erstellt: 27.05.07   #5
    Das wäre natürlich auch interessant, wobei ich da zu einer Umschaltmöglichkeit "Pre/Post Fader" plädieren würde ;)
    Kennst Du denn eine Möglichkeit wo ich die entsprechende Hardware bekommen kann?
    Um erstmal die Pre-Fader Möglichkeit zu realisieren.

    LG
    Markus
     
  6. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 28.05.07   #6
    Also eine Universalmeterbridge ist mir noch nicht begegnet, aber ich hab bisher auch noch nie wirklich danach gesucht ;)

    Ich denke das einfachste wäre eine Meterbridge für ein bestimmtes Pult zu kaufen (ich glaub bei den Digimixern gibts das bei Yammi als Add-on mitunter, oder eben was von Behringer, tuts für den Zweck wohl). Das müsste man dann eben noch mit dem MG verquicken...keine Ahnung wie aufwendig/praktikbale das wäre...

    Naja, meine grundsätzliche Meinung zu der Thematik kennste ja schon ;)
     
  7. aberwin

    aberwin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    24.07.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 28.05.07   #7
    früher gab es unzählige Bausätze (gehäuselose Platinen mit LEDs oder VU-Meter), aber die sind meines Wissens alle vom Markt verschwunden, weil kein Bedarf mehr besteht. Da kommst Du leider etwas zu spät. Eigenbau Equipment ist bei den heutigen Gerätepreisen nicht mehr interessant. Abgesehen davon, ist ein technischer Eingriff in die Schaltung des Mixers häufig der Tonqualität abträglich, da die Änderungen die elektrischen Verhältnisse (Impedanzen und Kapazitäten) in den Schaltkreisen beeinflussen.

    Meine Empfehlung lautet: Laß die Finger davon, selbst wenn Du noch einen Bausatz findest. Du machst Dir nur Arbeit und das Ergebnis ist reichlich unsicher.
     
  8. MarkusKl

    MarkusKl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    5.04.11
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.236
    Erstellt: 03.06.07   #8
    Danke für eure Antworten.
    Ich denke die Sache erledigt sich, da ich mein Equipment aufstocken will und somit auch
    den Mixer ersetze. Bei dem neuen werde ich natürlich auf so ein Feature achten ;)
    Es ging/geht mir ja auch nicht dadrum das die Anzeige super genau ist. Sondern als Anzeige ob ein Signal anliegt, und wenn ja wie stark es ca ist.
    Das ganze hat natürlich keinen sonderlichen Sinn außer mich zu erfreuen :)
    Ich finde es irgendwie toll wenn alles blinkt und sich bewegt. Ist halt eine Macke von mir ;)

    Gruß Markus
     
Die Seite wird geladen...

mapping