Unstillbare Gier - Tanz der Vampire

von ekr82, 18.05.16.

  1. ekr82

    ekr82 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.16
    Zuletzt hier:
    8.06.16
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
  2. Nachtfluegel

    Nachtfluegel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.12
    Zuletzt hier:
    26.03.18
    Beiträge:
    614
    Ort:
    RLP/Umgebung Bad Kreuznach
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    163
    Erstellt: 18.05.16   #2
    Könntest du das vielleicht ohne Hall noch einmal aufnehmen? :)
     
  3. ekr82

    ekr82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.16
    Zuletzt hier:
    8.06.16
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.05.16   #3
    ja klar, warum?
     
  4. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    14.462
    Zustimmungen:
    4.859
    Kekse:
    37.414
    Erstellt: 18.05.16   #4
    ich hab's jetzt nur wegen dem Hall angehört... (Musical ist nun mal nicht so meins...) :D
    der Hall liegt ja neben der Stimme, eigentlich ganz geschickt gemacht
    (nebenbei: welcher ist es ? klanglich trifft er das 'Gewölbe' nicht so ganz, aber die Intention kommt rüber)
    problematisch (wenn man so will) ist die Stimmdynamik in Relation zum Playback
    ich kenne das Ausgangsmaterial nicht, bzw wieviel Aufwand du in den Mix gesteckt hast...
    so hängt es irgendwie etwas zwischen Tür und Angel
    die leisen Passagen gehen teilweise fast unter, bei den lauten bremst dich der Mix aus
    könnte man schöner darstellen, aber ob es dann noch genre-konform wäre, entzieht sich meiner Kenntnis (s.o.)
    ich beziehe das ausschliesslich auf die 'Produktion', deine Stimme hinterlässt bei mir zumindest Eindruck... :great:

    cheers, Tom
     
  5. rbschu

    rbschu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.13
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    1.992
    Ort:
    Schwalmstadt
    Zustimmungen:
    1.445
    Kekse:
    14.981
    Erstellt: 18.05.16   #5
    :great: - Der Hall schmiert zu sehr.
     
  6. ekr82

    ekr82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.16
    Zuletzt hier:
    8.06.16
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.05.16   #6
    Hey, danke Leute für euer feedback! Hab immer ein wenig Hall drauf, da hört man die Patzer nicht soooo :D
    Die kraftvolleren Passagen frisst der Kompressor am Mixer auf! Bin noch ungeübt im abmixen, Mikro-singen usw. und spiel halt ein wenig herum...


    Ich werde heute oder morgen das selbe nochmals aufnehmen, ohne Hall und hier im Beitrag posten!

    lg
     
  7. ekr82

    ekr82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.16
    Zuletzt hier:
    8.06.16
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
  8. absoluterfreak

    absoluterfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.09
    Zuletzt hier:
    14.03.18
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    15
    Erstellt: 20.05.16   #8
    Huhu, also: ich finde, dass du die 'normalen' Teile, also vor allem den Anfang, zu zurückhaltend singst. Fast schon eher geflüstert, als wenn du niemanden stören willst, so ein Bisschen zittrig-unsicher. Umso überraschter war ich, als du dann doch mal lauter und kräftiger wirst, so bei 2:20 etwa. Denn der Teil klingt für mich deutlich besser kontrolliert und gestützt.

    Ich würde empfehlen, auch die 'zarten' Passagen nicht so extrem zart zu singen. Klar möchte man, dass da ein Kontrast zu den stärkeren Stellen ist. Aber es soll trotzdem noch gestützt und kontrolliert klingen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    14.462
    Zustimmungen:
    4.859
    Kekse:
    37.414
    Erstellt: 20.05.16   #9
    Rockballade ist nun mal eine etwas andere Aufstellung als Musical 'Interpretation'... ;)
    wie man hört, 'funktioniert' es nicht - weil es das gar nicht kann
    Nah-Mikrofonierung im Zimmer trifft auf ein Konzertsaal Playback - da ist Augen verdrehen sehr treffend ...
    wenn du gerade erst mit dem Aufnehmen/Mischen angefangen hast, ergibt das ein recht anspruchsvolles Übungsstück
    es braucht eine Strategie für ein glaubhaftes Gleichgewicht der einzelnen Phasen :gruebel:
    die Rockballade lässt da deutlich mehr Freiraum, als sie ein Sänger in der live Performance eines Musicals hätte
    zumindest nach meinen (mangelhaften) Kenntnissen wird dort auf heftigen Technikeinsatz bei Nah-Mikrofonierung verzichtet
    das Vorgehen hängt auch davon ab, ob das Playback ein fertiger Mix ist oder in Midi-Form von virtuellen Instrumenten gespielt wird

    cheers, Tom
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. ekr82

    ekr82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.16
    Zuletzt hier:
    8.06.16
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.05.16   #10
    Danke euch für die Kritik!
     
Die Seite wird geladen...

mapping