Unterschied : Fender Jazzmaster Japan und USA

von Onkel Moe, 28.06.06.

  1. Onkel Moe

    Onkel Moe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.06   #1
    hallo...
    bin auf der suche nach einer neuen gitarre
    und hab in der suchfunktion leider nichts genaues darüber gefunden.

    gibt es zwischen der Jazzmaster aus der usa und der jazzmaster aus japan
    große unterschiede?
    denn der preisunterschied ist ja schon enorm...
    mich interessiert vor allem die bespielbarkeit
    vielleicht hat ja jemand von euch schon mal auf beiden gespielt und kann
    etwas dazu sagen....

    wäre toll wenn ihr mir weiterhelfen könntet
     
  2. Onkel Moe

    Onkel Moe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #2
    also...nochmal, da mir ja keiner geantwortet hat.
    konnte die japanische jetzt schon mal anspielen....
    war sehr gut...nur hatte ich leider keine amerikanische zum vergleich da.
    vielleicht hat jemand ja noch ganz kurz die zeit und ahnung mir ein paar unterschiede zwischen den beiden zu nennen...
    ich habe wirklich schon viel gesucht und leider bisher nichts (ausser den unterschiedlichen hölzern) gefunden.
    ihr würdet mir sehr helfen.

    aber noch ne frage :
    der verkäufer in dem musikgeschäft meinte, dass es selbst unter den modellen der japanischen jazzmaster unterschiede in der verarbeitung gibt.
    kann das sein?
     
  3. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.265
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 13.07.06   #3
    hi onkel moe!
    ich kenne die jazzmasters nicht, aber ich habe erfahrung mit usa und japan strats und jaguars. habe lediglich mal eine neuere custom-shop jazzmaster gespielt und die war der absolute hammer - aber natürlich auch in´ner anderen preisklasse...
    die vintage reissues aus den usa haben nicht nur andere hölzer, sondern auch andere pickups, andere hardware und eine andere lackierung (nitro vs. polyester-lack).
    die japan-jaguar die ein befreundeter gitarrist hatte (mitt-90er modell) war nicht so besonders, meine mitt-90er strat (50´s ri) ist dagegen ein sehr schönes teil... aber doch nicht so schön wie meine american vintage 60´s strat. die klingt + spielt sich dann doch spürbar besser. wobei ich sagen muß, daß die unterschiede vor allem im vergleich deutlich sind. bevor ich die AV bekam war ich ein paar jahre lang mit der japan 50´s happy...
    die AV-strat hat einen der angenehmsten hälse die ich je bei ner strat hatte!
    cheers - 68.
     
  4. Pophymnen

    Pophymnen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.10
    Zuletzt hier:
    5.07.14
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.10   #4
    Ich bin auch am überlegen mir eine Jazzmaster zuzulegen. Gibts mehr oder aktuellere Erfahrungen zum Thema Unterschiede (grad im Klang) zwischen JM Japen und USA? Die USA kostet ja doch meist mindestens das Doppelte. Ist es das wert?
     
  5. Turbopowerdamian

    Turbopowerdamian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.09
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.046
    Ort:
    nrw
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.565
    Erstellt: 04.07.11   #5
    ne mij gibts für 500 euro bei ebay und avri pickups für 60 euro im set bei ebay usa. das wäre wohl das günstigste um ne jazzmaster zu bekommen, die original klingt.
     
  6. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 04.07.11   #6
    Andere Hölzer? Eine normale AVRI ist im Gegensatz eigentlich nur mit anderer Hardware und anderen PUs ausgestattet, und auch mit "Plastiklack" lackiert. :confused:

    Bei den Customshops geh ich gern mit, dass die anderes Innenleben aufweisen.

    Wie TPD schon sagte, am nahsten kommt man einer AVRI mit einer MIJ und AVRI PUs von Ebay.

    Gibt es nicht noch die CP MIM? Allerdings mit HBs. Vielleicht ist das aber eine Alternative vom Preis. :nix:


    edit:
    hätte ich den Beitrag vor ein paar Jahren gelesen, wäre mir vor lauter Abkürzungen ein großes WTF auf der Stirn gewachsen. Daher hier eine leine Erklärung:
    AVRI - Made in USA, American Vintage Re-Issue
    MIJ - Made in Japan
    PU - PickUps
    CP - Classic Player Serie
    MIM - Made in Mexico

    TPD - der User TurboPowerDamian
    WTF - Was zur Hölle ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.257
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    559
    Kekse:
    23.861
    Erstellt: 04.07.11   #7
    WTF holt TPD son Uralt-Thread zum Thema AVRI vers. MIJ/CIJ wieder hoch :D

    Also wen es interessiert, nachdem ich neulich mal im Abstand von 5 Minuten meine jap. und eine aktuelle Thin Skin Avri vergleichen konnte, die Amis sind zwar teuer, aber man hat das Gefühl, dafür auch etwas mehr zu bekommen ... und, das Innenleben unterscheidet sich selbstverständlich, ebenso wie die Lackierung.
     
  8. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 04.07.11   #8
    Äh, stimmt, TPD, du alter Necroposter :D
     
  9. Turbopowerdamian

    Turbopowerdamian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.09
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.046
    Ort:
    nrw
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.565
    Erstellt: 04.07.11   #9
    man muss ja nicht für jeden scheiß n neuen thread eröffnen. ;)
     
  10. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 04.07.11   #10
    Nojo, das hätte sicherlich auch genauso gut in den Userthread gepasst, hier liest eh keiner wirklich - schon garnicht der TE ;)
     
  11. silentmovies

    silentmovies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.11
    Zuletzt hier:
    6.12.15
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    39
    Erstellt: 04.07.11   #11
    Die Unterschiede zwischen American und Japan Reissue sind - bei der Jaguar - im Detail:

    Holz: Erle (AVRI); Basswood (CIJ)
    Finish: Nitro (AVRI); Polyurethane (CIJ)
    Hardware: Mit Chrome überzogener Edelstahl (AVRI); Polierter Edelstahl (CIJ)
    PUs: Gewaxt (AVRI); Ungewaxt (CIJ)
    Pickguard: 4-lagig (AVRI); 3-lagig (CIJ)
    Hals: Slab (AVRI); Furnier (CIJ)
    Potentiometer: CTS (AVRI); Switchcraft (CIJ)
    Koffer: Ja (AVRI); Nein (CIJ)
    Mute Rocker: Ja (AVRI); Nein (CIJ)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 05.07.11   #12
    Äh, ohne dir zu Nahe treten zu wollen, aber das ist ja teilweise mal riesen Bullshit.

    Basswood aka. Sperrholz wurde 100%ig nicht in meiner CIJ verbaut, sondern Erle (auch in JMs). Aber selbst in Squiers wird Agatis und Linde verbaut. Damals die Jagstang von Squier war Basswood.
    Dass alle AVRIs Nitrolackiert sind stimmt auch nicht. -> das würde hier sicher dabeistehen
    Pickguard weiß ich nicht. Finde aber auf Anhieb nur 3-Lagige.

    Der Rest stimmt. Aber das andere konnte ichn so nicht stehen lassen.
     
  13. Turbopowerdamian

    Turbopowerdamian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.09
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.046
    Ort:
    nrw
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.565
    Erstellt: 05.07.11   #13
    also im fender-katalog steht, dass die japanerinnen aus basswood sind.
     
  14. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 05.07.11   #14
    :eek:
    Aber wieso steht in allen Onlineshops was anderes?
     
  15. Turbopowerdamian

    Turbopowerdamian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.09
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.046
    Ort:
    nrw
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.565
    Erstellt: 05.07.11   #15
    vermutlich, weil die blind der meinung sind, dass fender >500 euro immer gleich erle/esche heißt. nach dem kauf meiner gitarre habe ich natürlich erst mal einen profi-gitarrenbauer ein ordentliches setup machen lassen, beim blick unter die pickups hat er ohne hinweise meinerseits sofort gesagt, dass die klampfe aus linde ist.

    kann aber ganz theoretisch sein, dass es bei deiner cij anders ist. habe mal in foren gelesen, dass cijs aus anderem material sein sollen als mijs.
    und dass linde = sperrholz = scheiße ist glaube ich auch nicht. genauso wie diese epiphone scheiß gitarren nicht aus dem gleichen mahagoni wie gibsons sind, gibt es usa linde, asiatische linde etc. mit quali-unterschieden. ...wobei das schwingungsverhalten durch das bodymaterial bei jazzmasters sicherlich nicht soo wichtig ist, bei der wackelbrücke.
     
  16. jimmypage_Rocks

    jimmypage_Rocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.697
    Erstellt: 05.07.11   #16
    Basswood ist doch Linde (oder lindenähnliches Holz), ich glaube nicht, dass Sperrholz in Form eines Baumes wächst ;)
     
  17. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 05.07.11   #17
    Äh, ich glaube, ich hatte einen riesigen Denkfehler. Ich war bei Basswood = Sperrholz / Pressspan in meinem Kopf, aber Plywood war das Sperrholz. :eek:
    Mehrere Kübel Asche auf mein Haupt. Wegen Unkenntnis stänkern... ich möchte mich gerade selbst verwarnen :o
     
  18. silentmovies

    silentmovies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.11
    Zuletzt hier:
    6.12.15
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    39
    Erstellt: 06.07.11   #18
    Zum nachlesen - leider auf englisch - eine kleine Ausführung zu Basswood und seiner Verwendung in japanischen Fabriken (nicht speziell für Jag/Jazz):

    Und:

     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. aloitoc

    aloitoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.10
    Zuletzt hier:
    10.05.16
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    1.875
    Erstellt: 08.07.11   #19
    Darauf kann man sich leider gar nicht verlassen.
    Da steht so oft hanebüchener Sch... drin zu den Fendermodellen :mad:

    und oft schreiben die wohl auch noch gegenseitig ab :rolleyes:
     
  20. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.265
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 08.07.11   #20
    hi!

    es sollte nicht unerwähnt bleiben, dass dieser katalog aus dem letzten jahrtausend stammt ;)
    kann also durchaus sein, dass da inzwischen andere hölzer verwendet werden.

    cheers - 68.
     
Die Seite wird geladen...

mapping