Unterschied Marshall 6101 und LM?

  • Ersteller Mat-amp
  • Erstellt am
M
Mat-amp
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.16
Registriert
28.12.06
Beiträge
34
Kekse
71
Ort
Kiel
Kennt jemand den Unterschied zwischen den beiden Modellen?
LM=Lead Modified?Mein 6101 ist EL34 bestückt der LM mit 5881?
Hat jemand beide miteinander vergleichen können?Bin mit dem Teil sehr zufrieden,also nur interessehalber!
Gruß Ralph
 
Eigenschaft
 
gutmann
gutmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
12.01.06
Beiträge
3.916
Kekse
26.422
Ort
88515
LM bedeutet "lead modified" - Im Wesentlichen wurde dem Lead-Kanal noch eine Extraschippe Gain mitgegeben.
Ansonsten liegt der Unterschied in der Endröhrenbestückung, wie du schon sagtest - damit kommt natürlich auch ein Klangunterschied zustande.
Ich hab selbst den LM und habe vor langer Zeit mal den 6101 bei einem Bandkollegen hören können. Im erinnere ich mich daran, das der Cleankanal beim LM etwas fendriger klang (was mir persönlich sehr recht war). Aber das ist lange her.
Beliebter ist an sich die Standardvariante, diese erziehlt auch höhere Gebrauchtpreise.

Mein local dealer hat mir erzählt, das diese Umstellung aus 2 Gründen gemacht wurde:
1. Auf dem Amerikanischen Markt kam man besser mit 5881-Röhren an
2. Marshall hatte Zulieferprobleme mit guten EL34

Ob's 100% wahr ist weiß ich nicht.

Gruß Uli
 
M
Mat-amp
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.16
Registriert
28.12.06
Beiträge
34
Kekse
71
Ort
Kiel
Danke für die Info Ulli,hat Dein LM auch diesen Celestion Gold Speaker! Ist das ein Pendant zum E-Voice EV-12 L ?
Grüsse Ralph
 
gutmann
gutmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
12.01.06
Beiträge
3.916
Kekse
26.422
Ort
88515
Oh, ich habe das Topteil mit ner Standard 4x12er.

Der Celestion Gold ist ein sehr, sehr guter und teurer Speaker mit einem äußerst guten Ruf.
Er hat aber (glaub ich) nix mit dem aktuellen Celestion Alnico Gold zu tun.
 
M
Mat-amp
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.16
Registriert
28.12.06
Beiträge
34
Kekse
71
Ort
Kiel
Den Celestion Gold habe ich in meinem Princeton Reverb eingebaut,grandioser Speaker!Ist aber ein Alnico-Speaker mit 50 watt.Hatte bis zum Erwerb des 6101 noch nie einen Celstion Gold mit 200 Watt gesehen.
 
Sewi
Sewi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.18
Registriert
18.11.07
Beiträge
491
Kekse
505
Ort
Simmerath / Essen
Wie groß ist denn der "gain-Unterschied" zwischen standart und LM? Also schwer zu sagen, klar aber ist das eher verschwindend gering oder schon ein Unterschied von, sagen wir mal, Rock zu Metal (Ums verständlich zu machen ;) )
 
Noeldi
Noeldi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.12
Registriert
29.08.07
Beiträge
75
Kekse
12
Da kann ich hier eigentlich auch mal meine Frage einbringen.
eigentlich ist es mir wurst, da ich mit dem sound absolut glücklich bin. Aber mal rein interessehalber:

Steht auf dem LM nicht eigentlich vorne auch immer LM drauf? Meiner (6100) hat 5881 Röhren, aber vorne steht nix von LM. Gab es da also irgendwie noch 'ne Übergangsversion oder so? Vorne ist nur auf einem Aufkleber eine Röhre auf der 5881 drauf steht.

Gain hat er allerdings im Lead mehr als genug, noch ne Schippe mehr wär meiner Meinung nach schon zu viel. Gain auf maximal 12 Uhr mit Bad Monkey davor kann schon echt böse klingen, wenn man will...
 
gutmann
gutmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
12.01.06
Beiträge
3.916
Kekse
26.422
Ort
88515
Was der LM mehr an Gain hat, kann ich nicht sagen - auf jeden Fall hat der LM mehr als genug, meist hab ich's im 3. Kanal irgendwo zw. 9 und 12 Uhr - das reicht.

Wegen einer Übergangsversion weiß ich nichts, evtl. wurde der Amp auf 5881 umgebaut (ein einfaches Auswechseln geht nicht!). Schau doch mal hinten rein, Noeldi, da ist evtl noch ein kleiner Aufkleber drin.
Über den Schaltern rechts steht nur 6100 aber unter der Mastersektion steht 6100LM - daneben ist ein kleiner Aufkleber mit "5881".
 
sasdim
sasdim
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.10.19
Registriert
22.03.08
Beiträge
451
Kekse
277
Wie groß ist denn der "gain-Unterschied" zwischen standart und LM? Also schwer zu sagen, klar aber ist das eher verschwindend gering oder schon ein Unterschied von, sagen wir mal, Rock zu Metal (Ums verständlich zu machen ;) )

Hallo !

Mein Gitarrenlehrer hat den Orginalen (den in blau) und ich die LM version und es ist ein deutlicher unterschied an Gain zu hören.

Metal ist da locker drin.


gruß sascha
 
Tibor
Tibor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.19
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.379
Kekse
3.881
Ort
Halle/S.
-als erstes gabs den 30th Aniversary (limited) mit Messing Chassis und EL34 (der Blaue)
"6100LE (milestones) Topteil
100/50/25 Watt Topteil für Gitarre, Baujahr 1992. Identisch mit dem 6100, jedoch mit messingbeschichtetem Chassis. Limitiert auf 800 Geräte weltweit. EL34 Endstufenröhren."

-dann das normale Modell mit EL34 (schwarz)
-dann gabs ne kurze Übergangszeit mit 5881 Röhren aber ohne die Modifikation am Lead Channel...(so ein hab ich)
"6100 (milestones) Topteil
100/50/25 Watt Topteil für Gitarre, Baujahr 1992-94. Jim's "Geschenk" an alle Gitarristen zum 30'sten Firmenjubiläum. 3 Kanäle, MIDI, Speakeremulation, Outputpower-Umschaltung. Anfangs in "Blue Vinyl"-Finish, ab Mitte 1992 nur noch in schwarz erhältlich - zudem wurden etwas später die vorher eingesetzten EL34 Endröhren durch 5881 ersetzt. Dazu waren noch weitere Technische Änderungen an der Endstufe nötig - ein Röhrentypwechsel ohne diese Änderungen ist nicht möglich."


-und zum schluss den LM mit 5881 Röhren...
"6100LM (milestones) 100 Watt Vollröhrenamp
Die Anniversary-Serie bewies schon in ihrer Zeit, daß Marshalls guter Ruf nicht von ungefähr kommt.
Das Topteil 6100 und der Combo 6101 wurden ursprünglich 1992 anläßlich des 30jährigen Firmenjubiläums veröffentlicht. Sie enthalten nicht nur die berühmten Marshall-Sounds, sondern auch neue, wie sie von den heutigen Musikern verlangt werden. Beide Amps werden einhellig als Klassiker gefeiert. Die beiden Amps 6100LM und 6101LM haben die gleichen Features wie die Original 30th Anniversary-Modelle - nur: Durch die Änderungen am Lead Channel liefern sie noch mehr Gain!
Anniversary Topteil, 100 Watt, MIDI, inkl. FS-03, Wahlschalter für High/Low Input Pick-up Compensation, Channel 1 (mit Volumen & 3-Band-EQ und Wahlschalter für Bright und Mid-Shift), Channel 2 (mit 3 Betriebsarten, Gain, Volume und 3-Band EQ), Master Regler (für Volume, Effects, Balance und Presence, plus Schalter für Low Volume Compensation), Wahlschalter Pentode/Triode, Impedance-Wahlschalter, Endstufenröhren-Defektanzeige, Umschalter High/Low Power (High: 100 Watt, 4 Röhren; Low: 50 Watt, 2 Röhren), Damping Select Wahlschalter (High für Clean; Low für Overdrive & Auto für Optimum), Effektweg mit Wahlschaltern + 4 & - 10dB, Line In & Out mit Stummschalter für die Endstufe, korrigierter Balanced Output mit Pegelregler, Fußschalter und MIDI In-Anschlüsse, 4 x 5881 Endstufenröhren, 7 x ECC83 Vorstufenröhren, MR-C40 Hüllen (optional)"
 
Noeldi
Noeldi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.12
Registriert
29.08.07
Beiträge
75
Kekse
12
Alles klar. Danke, Tibor. Denn hab ich wohl die gleiche Version wie du.
Aber wer braucht denn noch mehr Gain als die Kiste so schon hat? :eek:
 
Tibor
Tibor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.19
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.379
Kekse
3.881
Ort
Halle/S.
keine Ahnung wer mehr brauht...vielleicht unsere Freunde aus der düster tiefer schneller Fraktion? ein wenig mehr Mitten und ein wenig mehr sahnigkeit könnte der dritte Kanal aber schon vertragen... ich nutze fast nur den zweiten Kanal im B Modus
 
Noeldi
Noeldi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.12
Registriert
29.08.07
Beiträge
75
Kekse
12
He he, mag sein. Aber die Kollegen wären mit nem anderen Amp wohl eh besser beraten. Er kann es zwar, aber ist sicher nicht das Non-Plus-Ultra. Im Lead-Kanal muss man halt beim Gain aufpassen, damit es nicht matscht. Daher auch meine Verwunderung.
Ich spiel auch nur im 2. Kanal Mode B. Machen glaub ich eh die meisten. Macht einfach am meisten Dampf.
 
Shapes
Shapes
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.11
Registriert
23.06.08
Beiträge
116
Kekse
13
Der Thread ist zwar schon ziemlich eingerostet, jedoch passt meine Frage ganz gut hier rein.

Ich möchte mir gerne ein 30th Aniversary Marshall zulegen. Meine Frage: Hört man ein Soundunterschied zwischen dem Modell mit EL34 und der neuere Version LM mit 5881 Röhren? Außer dem Gain? Machen die Unterschiedlichen Röhren einen anderen Sound aus?
 
gutmann
gutmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
12.01.06
Beiträge
3.916
Kekse
26.422
Ort
88515
Es ist ein Unterschied im Tone zwischen den Modellen - da gibt es auch ein paar User, die den Direktvergleich kennen. Ansonsten würd ich sagen, musst du Versuchen beide Versionen anzuspielen.

Das hier sagt Peter Diezel (bezogen auf den Schmidt, der mit beiden Typen läuft:

EL34/6CA7: Musikalisch, schlanke Bässe.
5881 und 6L6: Gute Röhre für Clean und Bluessounds.

Ich konnte vor langer Zeit den EL34 Combo spielen. Mir persönlich hat der 6L6/5881 immer ein wenig besser gefallen. Der Cleansound des Amps klingt mit den 5881 noch eine Spur besser (mein Geschmack).

Du kannst dir den 5881 bei mir jederzeit anhören und testen, der Amp steht auch zum Verkauf. Sonst gibt es HIER noch ein Sample zum Amp, außerdem einen Userthread mit vielen Infos.


Gruß Uli
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben