Unterschied normale und Marchingsticks

von S-k-y.F-i-r-e, 25.12.06.

  1. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 25.12.06   #1
    Jooooooo wie der Titel schon verrät möchte ich gerne wissen, was der Unterschied zwischen normalen und Marchingsticks ist.

    Ausserdem möcht ich wissen, wo ich die teile herbekomme.

    greetz :rock: Flo
     
  2. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 25.12.06   #2
    marchingsticks sind im vergleich zu drumsticks wie eine bazouka zu einer pistole. ein marchingstick ist viel zu fett um damit ein schlagzeug zu behauen, ich würd es dir nicht empfehlen.
    (mal ausgenommen du hast die in deiner sig. benannten cymbals.;) )

    denn auch mit einer pistole kann man ins schwarze treffen.:D

    falls du dich selbst davon überzeugen willst bitte.

    wenn du einfach einen fetten drumstick suchst, check den vic firth thomas lang siganture aus!
     
  3. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 25.12.06   #3
    wollt die teile für mein Practice Pad zum Muskelaufbau nutzen :)

    so in Tony Royster Manier ;)

    greetz :rock: Flo
     
  4. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 25.12.06   #4
    achso. bringts das? klingt irgendwie noch sinnvoll.
     
  5. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 25.12.06   #5
    ja klar, die teile sind ja um einiges schwerer als normale = mehr belastung = mehr Muskelmasse = mehr Ausdauer und mehr Geschwindigkeit.

    greetz :rock: Flo
     
  6. no-brains

    no-brains Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    24.04.11
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 25.12.06   #6
    also an deiner stelle würde ich mir aheads kaufen
    da braucht man meiner meihnung nach viel mehr kraft als mit normalen weils ned so springen

    und man kann trotzdem noch am normalen set damit spielen
    kosten zwar einiges aber halten dann auch eine zeit

    mfg
     
  7. LukSte

    LukSte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    26.05.10
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Garmisch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    286
    Erstellt: 25.12.06   #7
    Also, ich hab zu Weihnachten die Tommy Lang Sticks gekriegt und muß sagen, so dick und vor allem schwer wie immer gesagt wird, find ich die garnicht. Liegen super in der Hand. Und der Stock arbeitet fast von selbst... Guter Tipp, zum Training und zum Spielen
     
  8. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 25.12.06   #8
    wollte eig. nicht verlernen den Rebound auszunutzen :rolleyes:

    ausserdem sollte Alu viel leichter sein als Holz.

    greetz Flo
     
  9. no-brains

    no-brains Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    24.04.11
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 26.12.06   #9
    ja zumindest meine aheads sind um einiges schwehrer als meine vic firth sticks und zwar um einiges

    mfg
     
  10. PrOx3

    PrOx3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    26.02.13
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.06   #10
    Ähhmm eine Frage: Spielst du Schlagzeug um Muskeln aufzubauen oder um Musik zu machen??

    Also wenn du Muskeln haben willst, dann solltest du es eher mit Mukkibude ausprobieren als mit dickeren Sticks ;)

    Nimm besser die ganz normalen oder vllt noch 2B, die reichen doch vollkommen...



    Grüße
     
  11. Frawo

    Frawo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    270
    Ort:
    In der Lüneburger Heide
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    500
    Erstellt: 26.12.06   #11
    Dreh doch Deine normalen Sticks einfach um und spiel mit dem Stockende ... dadurch wird der Stick kopflastiger.

    Gruß,
    Frawo
     
Die Seite wird geladen...

mapping