Unterschied zw. ESP LTD VB-300 und VB-400

von Franky Four Fingers, 07.01.04.

  1. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 07.01.04   #1
  2. Lucki

    Lucki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    16.09.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 07.01.04   #2
    die sehen ähnlich aus.


    gleiche pickups, gleiche schaltung, gleiche hals inlays.

    sind beide baritone. hmm, ich seh keinen unterschied
     
  3. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 07.01.04   #3
    Die 400er hat aktive EMG's und Grover Tuners.
     
  4. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 07.01.04   #4
    Und gerade deswegen würde ich die Ibanez MMM kaufen wink !

    Mal im Ernst Mir persönlich gefällt die MMM gleich nach der GL-600FB. Die VB-400(kostet bestimmt mehr) ist natürlich auch nicht gerade zu verachten, auch ein schönes Instrument. Nur dann kommt es wieder auf dich an, ob du tiefer als C stimmen willst, was ich mal denke, denn bei 81er ist C wirklich die Schmerzgrenze. Darunter wird das Frequenzband abgeschnitten. Wer es nicht hört, soll sich mal ne 7-Saiter mit gleicher Stimmung zulegen und vergleichen. Nicht umsonst gibt es extra PU für so tief gestimmte Gitarren. Wer auf diese unsauberen Zerrsound steht, ist auch O.K.! Die Geschmäcker sind verschieden.
     
  5. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 07.01.04   #5
  6. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 07.01.04   #6
    Stimmt schon, nur die von ESP haben Null Ahnung, bzw. haben se schon Ahnung, aber mal im Ernst Würden die Kids jetzt eine ESP/Ltd. Bariton nun mit EMGs 81(eine Legende) kaufen oder eher mit DiMarzio DropSonic(Kennt die überhaupt jemand?)? Jeder würde sagen Hey moment mal, da sind DiMarzio drin und keine EMG, die darf gar nicht geiler sein als ne ESP/Ltd. mit EMG. Schließlich haben meine Vorbilder auch EMGs in ihren Klampfen drin. Die werden sich was gedacht haben, sind ja schließlich "Profis". So wird argumentiert(leider).

    Du gehst auch ähnlich so ran(will dich damit nicht angreifen). Zakk spielt Baritontunings ohne eine Baritongitarre zu benützen. Der kann das doch auch? Ja klar! Ist wahrscheinlich dann auch so sein Geschmack. Nur wette ich hundert pro, dass sein Sound LIVE nicht annähert so gut(mit so viel Punch und Druck)ist, wie ne Bariton mit speziellen PU drin, die dafür extra gebaut worden ist.
    Man kann noch so dicke Saiten auf seine normale E-Gitarre spannen, der Punch geht irgendwannmal verloren. Es gibt überall Grenzen.
    Ich hab selbst ne Bariton 7-Saiter. Im Vergleich auch zu meiner besten Gitarre, die KV-01 Jackson, hat sie um einiges mehr Druck und mehr Punch, bei gleicher Stimmung, also H.

    Nicht umsonst gibt es mittlerweile auch so AMps wie der Powerball oder Überschall, die extra dafür konzepiert wurden, um mit solche tiefen Tunings ohne Gegrummel und Gematsche klar zu kommen.

    Weißt du es ist schon eine Sache des Geschmacks, aber ich steh auf differenzierten Sound mit Punch und Druck, gerade bei dieser Stimmung ist das wichtig. Wenn du mit deinem Sound zufrieden bist, ist das völlig O.K.! Nur muß man wirklich vergleichen können, um zu sagen es geht nicht besser. Probier mal eine Bariton aus, dann versteht man das erst.
    Es gibt guten Sound und es gibt guten Sound. Ich steh auf den Guten wink .
     
  7. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 08.01.04   #7
    Wohl wahr, wohl wahr!!!!
     
  8. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 08.01.04   #8
    also ich habe die VB300 schon angespielt (hat nen Kumpel) - gefällt mir sehr gut

    du hast schon recht was das mit den Vorbildern angeht - schließlich denkt man sich ja, das sind Profis die können das

    den DropSonic kenn ich nich - hast du schonmal erwähnt - was genau ist das/ wo gibs den??

    habe selber auch ne 7-Saiter und die macht wesentlich mehr Druck als die 6er - aber durch das breitere Griffbrett komm ich bei manchen Sachen einfach nich so gut zu recht

    hab gedacht EMGs sind deshalb gut weil aktiv und dadurch weniger rauschend und lauter..

    und wo is nur der Unterschied zwischen der VB300 und VB400?? :?
     
  9. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 08.01.04   #9
    Den DropSonic gibts eigentlich überall und ist von DiMArzio. Natürlich passiv.

    Mir geht das auch so, dass bei manchen Sachen ich es einfach nicht so sauber und schnell wie bei einer 6-Saiter hinbekomme. Deshalb hab ich nun auch ne Bariton 6-Saiter(Review kommt im Februar).

    Die EMG sind schon sehr rauscharm, aber wenn du ne wirklich lautere Gitarre haben willst, dann kauf dir entweder gleich die MasterTonePickups(1,25/ 2,25/ 2,5 und 4(!) Volt Output) oder n Afterburner von EMG dazu.

    Die 400er hat die EMG 81er Tonabnehmer und Grovermechaniken.
     
Die Seite wird geladen...

mapping