Unterschied zwischen Death und Falsecords?

von angrydumsao1993, 09.06.10.

  1. angrydumsao1993

    angrydumsao1993 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.10
    Zuletzt hier:
    20.03.11
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Region Hesselberg
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.10   #1
    Hallo Zusammen,

    Ich wollte mal fragen was eigentlich der genaue Unterschied zwischen Death und False Cords ist... Also Falsecords werden ja mit den Taschenfalten gemacht...aber mit was wird dann death erzeugt??? Auch mit den Taschenfalten? Und höhrt man da auch einen Unterschied? Ich weis dass ich eine der beiden Techniken beherrsche, aber nicht welche und obs da überhauot nen gravierenden Unterschied gibt.
    Und wenn es einen Unterschied gibt sowhol von der Technik als auch vom Klang, ist es dann schwer von der einen Technik auf die andere zu kommmen? Denn wenn es einen Unterschied gibt , dann müssen aber die Techniken trotzdem recht ähnlich sein...?
     
  2. Dreamwalka

    Dreamwalka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.10
    Zuletzt hier:
    25.02.14
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Nürnberg (Bayern)
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.10   #2
    Also Death und False Chords sind eindeutig was ganz verschiedenes =)

    Am Einfachste wäre es natürlich gewesen einfach mal in diesen Thread https://www.musiker-board.de/faq-wo...riffe-des-gutturalen-gesangs.html#post2963316 die beiden Definitionen nachzulesen ..aber das wäre zu einfach. ;)

    False Chords sind die falschen Stimmbänder und mit ihnen singen kann man nur schwer soweit ich weiß.

    Death ist eben eine eine sehr weit verbreitete Growl Technik bei der die echten Stimmbänder ganz locker gehalten werden und währendessen Luft aus dem Bauch geblasen wird.

    Klanglich klingen die beiden Sachen komplett anders...

    So far

    Dreamwalka
     
  3. angrydumsao1993

    angrydumsao1993 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.10
    Zuletzt hier:
    20.03.11
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Region Hesselberg
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.10   #3
    Hm naja anscheinend schreibt hier jeder etwas anderes ich hab mal in unterschidelichen threads gestöbert und wie ich das bis jetzt mitbekommen hab heist nur die technik "death" die man mit den falsecords erzeugt... Klingen solls auch völlig gleich *verwirrung*
     
  4. huzzler

    huzzler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.09
    Zuletzt hier:
    4.03.12
    Beiträge:
    72
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.10   #4
    Death und False Chords sind, wie Dreamwalka schon schrieb, unterschiedliche Sachen. Während Death die Technik ist, mit der du z.B. tiefe Growls erzeugen kannst, sind False Chords einfach deine Taschenfalten, die anatomisch einfach zu dir gehören.

    Death lässt sich dann aber mit den FCs mischen um einen besseren Klang zu erzeugen.

    Während man also Death, als Technik, erlernt, muss man die False Chords so gesehen nur finden, um diese bewusst einsetzen zu können.

    Grüße,
    huzz
     
  5. angrydumsao1993

    angrydumsao1993 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.10
    Zuletzt hier:
    20.03.11
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Region Hesselberg
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.10   #5
    heist das man kann auch "death" ohne taschenfalten machen? und wie höhrt sich das dann an?
     
  6. 555Jimson666

    555Jimson666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.09
    Zuletzt hier:
    2.03.12
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Nähe Bremerhaven
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.10   #6
    Death wurde hier schon etliche Male behandelt, am einfachsten findet man die Technik durch dieses "genervte Ausatmen" oder Seufzen heraus. Musst einfach mal auf Youtube oder natürlich hier in den unterschiedlichen Threads gucken.

    Taschenfalten (False Chords) ist etwas ganz anderes, es ist eigentlich eine eigene Technik, man benutzt sie jedoch im gutturalen Gesang selten alleine, sondern eher kombiniert mit Death oder Fry. Es ist also demnach natürlich möglich Death ohne FC zu machen, aber soweit ich weiß, hat man die Taschenfalten bei Death öfters mal unbewusst dabei, bei manchen mehr bei manchen weniger.
     
  7. Necronlord

    Necronlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    28.01.11
    Beiträge:
    177
    Kekse:
    94
    Erstellt: 12.06.10   #7
    Ich wäre aber schon der Meinung, dass man für Death immer die Taschenfalten + Stimmbänder verwendet.
    Anfangs weniger mit FC, dann, wenn man es trainiert immer mehr mit den Taschenfalten.
    Nur wenn man es vollkommen falsch, verwendet man die Stimmbänder alleine, und das ist, wie allen bekannt iist ja auch schädlich.
     
  8. JoinTheHell

    JoinTheHell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.10
    Zuletzt hier:
    3.06.19
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Österreich
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.10   #8
    Ich wär der Meinung dass man bei Death zwischen 2 arten unterscheiden kann..

    Pure Death:
    mit diesem dürften viele von uns ihre Erfahrungen haben. Man setzt seine Stimmbänder einfach unter druck bis sie beginnen gegeneinander zu schlagen. Damit kann man sich auch herrlich seinen Brechreiz abtrainieren ^^.. -> Klingt wie "Death", ist aber zeitweise schmerzhaft und ungesund..

    Falsechord-Death/Death/gesunder Death (haha das klingt xD):
    wie von jimson erwähnt, das genervte ausatmen bei dem eben die Taschenfalten den "gurgel"-sound machen, während die Stimmbänder minimalst beansprucht werden. Eine komplett gesunde Technik. Oft zu hören wenn Babys/Kinder brüllen. Bemerkenswert, dass wir im infantilen Alter instinktiv richtig handeln.. und im Alter müssen wir uns so etwas instinktives antrainieren..

    Völlig außer Konkurrenz stehen hier die Falsechords (dt.: Taschenfalten bzw Stimmbandtaschen).
    Wie hier von den Postern über mir erwähnt, bezeichnen Falsechords nicht direkt eine Technik, sondern viel mehr ein Teil des Stimmapparates.
    Falsechords werden nie pur benutzt sondern immer als "Zusatz". Also Fry+FC, Death,..

    btw.: "Falsechords werden nie pur benutzt" - stimmt glaube ich nur bedingt. Eine gute Freundin hat mir mal erzählt dass Menschen, welche Stimmbandoperationen hatten, das Reden auf die Taschenfalten umtrainiert wird/werden kann. Bin natürlich kein HNO, wollte das nur mal in den Raum werfen.

    Hoffe ich konnte die obigen Posts gut zusammenfassen und das ganze ist jetzt verständlich :)

    lg
     
  9. zeti666

    zeti666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.08
    Zuletzt hier:
    18.12.11
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Niederösterreich
    Kekse:
    121
    Erstellt: 18.06.10   #9
    theoretisch kann man schon nur mit den taschenfalten reden, aber das hört sich strange an. also man kann da im prinzip nur ausamten und dass dann anzerren, sonst kommt da nicht wirklich ein ton.
     
  10. Moczoc

    Moczoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    10.07.13
    Beiträge:
    212
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    128
    Erstellt: 01.07.10   #10
    Also ich würde ja spontan sagen, dass ''Death'' auch mit den ''False Chords'' erzeugt wird.

    Wenn es so ungesund ist, wird es überhaupt von einer Band benutzt? Und wenn nicht, warum gibt es den Begriff überhaupt.
     
  11. JoinTheHell

    JoinTheHell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.10
    Zuletzt hier:
    3.06.19
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Österreich
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.10   #11
    Vielleicht habe ich mit unklar ausgedrückt, aber richtiges echtes Death geschieht immer mit False Chords. Diesen "Pure Death"-Begriff habe ich nur erfunden um einen klaren Unterschied aufzuzeigen.

    Soweit ich weiß wird das von keiner Band so wirklich benutzt, weil es ja auch ziemlich flach klingt und man nicht ordentlich in die Höhen kommt. Und warum es den Begriff gibt, naja, ich hab ihn einfach so erfunden.. und die meisten Leute die mit growling begonnen haben (vor den ganzen youtube anleitungen, ZoS und diesem tollen forum), haben am Anfangs so gegrowlt bis es irgendwann mal klick gemacht hat ;D
     
  12. TonixAmaya

    TonixAmaya Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.11
    Zuletzt hier:
    14.05.12
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    30
    Erstellt: 08.03.11   #12
    Hat irgendjemand eine Ahnung, wo ich hier im Forum eine ausführliche Beischreibung für Death Screams und Growls finden kann?
    Überall steht immer bloß Luft auf die normalen Stimmbänder geben, aber nirgendwo ist ein richtig gutes Tutorial zu finden.
     
  13. Xazax

    Xazax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.09
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    52
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.11   #13

    (die zeile nur fürs Zeichenminimum)
     
  14. The Deadlocker

    The Deadlocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.10
    Zuletzt hier:
    9.11.11
    Beiträge:
    48
    Kekse:
    53
    Erstellt: 14.03.11   #14
    siehe oben, mein Zitat ^^
     
  15. Xazax

    Xazax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.09
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    52
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.11   #15
    So, ich hab jetzt nochmal ne Frage zu dem was nu passiert beim death. Hier wird ja ganz oft gesagt, der sound wird durch das flattern der Stimmbänder die einfach locker gelassen, werde. Das ist ja nicht das,, was The Dealocker beschreibt. Ist diesen flattern aber vllt eine Begleiterscheinung, die einfach auftriott, aber für den Sound nicht verantwortlich ist?
     
  16. JoinTheHell

    JoinTheHell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.10
    Zuletzt hier:
    3.06.19
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Österreich
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.11   #16
    Naja, wir wussten es nie besser und das war mehr eine Art Vermutung als wirklich bewiesen, meines Wissens nach :p
    Ich nehm mal an Deadlocker hat da mittlerweile mehr Ahnung über den Stimmapparat als wir alle ;-)
     
mapping