Unterschied zwischen EMG 85 und EMG 60 Tonabnehmer ?

von episode666, 02.08.08.

  1. episode666

    episode666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    17.04.13
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Oberstreu, Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    839
    Erstellt: 02.08.08   #1
    Wer von euch hat schon beide Hals - Tonabnehmer im Direktvergleich gehört und kann mir sagen wo der Unterschied im Sound liegt?
    Bzw. unterschieden sich die beiden grundlegend?
    Ich bin mir nämlich nicht sicher welchen ich als Hals Pickup nehmen soll, da in neuester Zeit bei vielen Gitarren auch gerne ab Werk der 60er in Hals Position angeboten wird. Früher wars mehr der 85er...
     
  2. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 02.08.08   #2
    das musst du schon testen, ich mag an sich beide, wobei der emg60 sich nen tick süßer anhört, als der etwas rotzigere 85. der ubnterschied ist groß, du solltest den auf jeden fall selber ich echt hören.
     
  3. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 02.08.08   #3
    In der Jim Root Tele ist der 60er verbaut, das klingt himmlisch fett davorn. Ich hab mir den 85er in ner Epi Prophecy SG angehört, klang auch gut, aber irgendwie hat mich der 60er da mehr umgehauen.
     
  4. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 02.08.08   #4
    Kann man halt auch leider nichtmal im Ansatz vergleichen, wenn die in unterschiedlichen Gitarren verbaut sind :weird:
     
  5. Yvo93

    Yvo93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.114
    Erstellt: 02.08.08   #5
    Ja da stimm ich LoneLobo zu,
    das musst du am besten an einer gitarre testen die beide verbaut hat (mir fällt da jetz keine ein ) ,
    aber gibts beistimmt,
    ^^

    Mfg Yves
     
  6. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 03.08.08   #6
    ehhm, schau mal bei ltd, da gabs, soweit ich weiß, entweder eclipsen oder vipers, wo man das verglichen kommte, ich find die selber nicht merh aber ich hab dei mal angespielt, es gibt die
     
  7. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 03.08.08   #7
    Wieso? es geht doch um die Eigenschaften des Pickups, natürlich kann ich da nen Vergleich ziehen, wenn sie auch in unterschiedlichen Instrumenten verbaut sind. Wenn man sich über so kleinkariertes Zeug Gedanken macht "Welcher EMG PU klingt besser?", dann wird man wohl genug "Ohr" haben, um rauszuhören "Ah, das is der Soundanteil der Gitarre und HIER ist der Pickup am Werk.", um sich ein Bild von den Klangeigenschaften des angestrebten Pickups zu machen.

    Den Luxus die beiden PUs in ein und der selben Gitarre zu finden, wirst du wohl nicht genießen können. ;)
     
  8. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 03.08.08   #8
    Na das möcht ich aber mal sehen, wie du per Gehör aus nem Frequenzbrei rausfiltern kannst, welche Frequenzen da jetzt durch den Kammfilter vom PU und welche durch die Resonanzeigenschaften der Gitarre entstehen/präsent sind :rolleyes:

    Ich bin einer der niemandem vorschreibt was er kann und was nicht.
    Aber DAS kannst du nicht. Garantier ich dir. Das kann niemand.
    Nicht ohne umfangreiche Vergleichstests (PU in 5 Gitarren, oder Gitarre mit 5 versch. PUs hören etc).
     
  9. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 03.08.08   #9
    Haha, ja wers raushört ist im Vorteil :D

    Einfach bei Ebay kaufen und ausprobieren, geht dank Quick-Connect recht flott. Und auch mal den 85er in die Bridge setzen und verblüfft sein :p

    mfg rÖhre
     
  10. jojo84

    jojo84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 03.08.08   #10
    Ich kann dir nur raten, BEIDE in DEINER Gitarre mit DEINEM Amp auszuprobieren.
    Da die EMGs ja diesen Steckeranschluss haben, ist es ja sehr einfach, die dann auszutauschen. Da musst du nicht mal mehr die Gitarre aufschrauben und rumlöten.
     
  11. episode666

    episode666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    17.04.13
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Oberstreu, Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    839
    Erstellt: 04.08.08   #11

    Was sollte passieren? Ist der Sound so gut? Ich dachte der 85 ist ein klassischer Neck PU.
     
  12. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 04.08.08   #12
    Eben nicht, der 85er hat eh Output wie Hölle. Gerade in Erle/Ahorn Gitarren find ich den 81er am Steg absolut Overkill. Klingt total fizzelig und höhenreich, da ist der 85er viel ausgewogener. Auch in ner Mahagony Gitarre klingt der 85er richtig geil, bringt die Wärme viel schöner rüber. Ist eben kaum verbreitet den 85er an den Steg zu setzen, wobei dann wieder der EMG 707, quasi die 7-String Version vom 85er, sehr oft am Steg anzutreffen ist.

    mfg rÖhre
     
  13. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 04.08.08   #13
    ist der 85er nicht in einer petrucci-signatur am steg eingebaut?
     
  14. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 04.08.08   #14
    In der MusicMan Steve Lukather Sig. ist der 85er am Steg drin. Jon Donais von Shadows Fall hat das Teil auch am Steg von seiner ESP/LTD Sig. Ich glaub Adam D. von KsE spielt das Ding auch am Steg.

    mfg rÖhre
     
  15. episode666

    episode666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    17.04.13
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Oberstreu, Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    839
    Erstellt: 04.08.08   #15
    Das is ja mal eine Gute Idee,... Durch die Steckverbinder lässt sich das ja alles sehr easy und schnell mal durchprobieren. Coole Sache,... das werde ich auf jeden Fall Tun wenn ich den Tonabnehmer habe.
     
Die Seite wird geladen...

mapping