unterschied zwischen ibanez rg170dxbk und grg170dx?

von PreSSkoPP, 29.02.04.

  1. PreSSkoPP

    PreSSkoPP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 29.02.04   #1
    hi

    die frage steht ja in der überschrift. weiss da einer genau drüber bescheid?
    ich habe gestern eine ibanez rg 170 angespielt (stand nicht die genaue modellreihe dran, nur rg 170) und sie hat mir gut gefallen. ich brauche nämlich dringend ne neue klampfe. ich hab nur wirklich schlechte stratkopie für 50€ (korpus aus gepressten sägespähnen :rolleyes: )
    ich spiele jetzt seit c.a 1 1/2 jahren. mir haben jedoch die jumbofrets net ganz so gut an der gitarre gefallen, aber da werd ich mich noch dran gewöhnen. die ist nämlich sonst perfekt!

    thx für beratungen :D
     
  2. Crate

    Crate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 29.02.04   #2
    Das fehlende BK bedeutet ganz einfach nur die Farbe: Black
    Hat mit Ausstattungs nichts zu tun, wenn man Farbe nicht als Austattung betrachtet.

    Und das dx steht für die Griffbrett inlays. Bei DX hast du statt den Punkten nen bisschen verzierung.

    Und GRG kenn ich nicht nur GRX. Dann sehen die Gitarren nen bisschen wie ne Strat aus...
    Oder vielleicht heißt GRG, dass nen Gigbag mit enthalten ist.
     
  3. Ezekiel

    Ezekiel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.04
    Zuletzt hier:
    26.03.07
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.02.04   #3
    hatten wir doch grad im anfänger forum... das g steht für gio (?oder so?) das ist dann eine etwas abgespektere version. im falle der rg170 kann ich anhand der bilder zb. erkennen das die farbe der hardware bei der grg silber und bei der rg schwarz ist...
     
  4. BigBrueder

    BigBrueder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    405
    Ort:
    A-Deutschlandsberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 29.02.04   #4
    Ich kann dir das erklären.

    Alos, das "G" steht ,wie schon richtig bemerkt, für GIO. Das sind die IBANEZ Anfänger Modelle.

    Der genaue Unterschied zwischen GRG170DX und RG170DX, ist
    die Bridge und der Hals.

    Bei der GRG hast du nen dickeren Hals und ne schlechtere Bridge.
    Ich würd dir persönlich zur RG raten, da sich die FAT10 Bridge bei der GRG sehr leicht verformt. Dass heißt das die Seiten dann schneller reissen. Glaub mir, ein Kumpel von mir musste das aus eigener Erfahrung herausfinden.

    Ich hab selbst ne RG170DX und hatte Hardwaretechnisch noch nie ein Problem. Vielleicht solltest du die PUs später mal austauschen. Die sind bei beiden Modellen nicht das gelbe vom Ei.
     
  5. PreSSkoPP

    PreSSkoPP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 29.02.04   #5
    alles klar, dann hol ich mir die rg 170.
    vielen dank für eure beratung!!!
     
  6. BigBrueder

    BigBrueder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    405
    Ort:
    A-Deutschlandsberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 01.03.04   #6
    no problemo
     
  7. MuMan

    MuMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    717
    Ort:
    Fulda [Hessen]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 01.03.04   #7
    hab selber auch die rg170,bin damit auch zufrieden. hast du die pu's bei der rg schon gewechselt oder lohnt sich ein wechsel überhaupt? welche pu's würdest du empfehlen? die original pu's der rg170 pfeifen nämlich schon ziemlich heftig und nervig...
     
  8. PreSSkoPP

    PreSSkoPP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 03.03.04   #8
    so, hab sie jetzt und bin immernoch genau so begeistert wie beim anspielen. echt geiles teil, hab ne rg 170 dc ce. danke nochmal!
     
  9. BigBrueder

    BigBrueder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    405
    Ort:
    A-Deutschlandsberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 04.03.04   #9
    Ich mir nen DiMARZIO PU in die Bridge gehauen. (ToneZone)
    Hast recht, die Stock PUs pfeiffen ziemlich, besonder sin höheren Lagen.
     
  10. MuMan

    MuMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    717
    Ort:
    Fulda [Hessen]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 04.03.04   #10
    wieviel kosten denn die dimarzio pickups? kann man sie von der qualität her mit seymour duncan vergleichen. was für einen stil spielst du?
     
  11. BigBrueder

    BigBrueder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    405
    Ort:
    A-Deutschlandsberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 04.03.04   #11
    Der Tone Zone kostet bei Thomann.de 79 Euro.

    Meinen Stil würd ich zwischen Metallica, Slayer, Children of Bodom einstufen. Aber das Ding ist meiner Meinung auch für Punk super geeignet.

    Wenn es aber Punk sein soll, dann solltest du dir mal die anderen PUs von DiMarzio ansehen. Liegen alle so ziemlich in der gleichen Preisklasse.

    Auf www.Dimarzio.com gibts übrigens Soundsamples.
     
Die Seite wird geladen...

mapping