Unterschiede zwischen Ibanez RG`s

  • Ersteller fischnackdissen
  • Erstellt am
F
fischnackdissen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.05.06
Registriert
23.07.04
Beiträge
138
Kekse
0
Hi
Wollte mal nachfragem welche Unterschiede gibbet denn, zwischen den verschiedenen Ibanez Rg - Reihen.
Da gibbet ja nun die 170,550,450 etc...
Möchte gar nicht eine ABSOLUTE Aufzählung dr Unterschiede bzw, keine Detailierte (Also das und das Holöz etc) sondern vielmehr die Haupunterschiede.
Also andere Mechanik, anderes Holz, anderes Baujahr.

Danke für Info

Fisch
 
Eigenschaft
 
constraint
constraint
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
07.02.04
Beiträge
655
Kekse
108
Ort
Bamberg
manche Modelle kommen aus Korea, manche aus Japan. Letztere tragen seit 2003 alle die Bezeichung Prestige (vorher hatten das nur die besonders Tollen). Es gab/gibt ne Menge rg Modelle. Dir hier alle Unterschiede, Sondervarianten, Erscheinungsjahre und trallala aufzulisten wär keine Sache von 5 Minuten. Schau am Besten mal auf die Herstellerhomepage oder auf ibanezrules.com. Da findest du jede Menge Infos. Seit 2003 gibts neue Vibratos (Edge Pro II für die Koreaner und Edge Pro für die Prestige-Modelle). Die Bezeichungen haben sich auch etwas geändert. Die rg-570 gibts ab Modelljahr 2003 als 1570, die Modelle mit den DiMarzio/IBZ Pickups haben eine vorangestellte 2, die besonders Tollen fangen jetz mit ner 3 an.
 
F
fischnackdissen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.05.06
Registriert
23.07.04
Beiträge
138
Kekse
0
Danke für die schnelle Antwort. Werde mich mal auf der Seite durchkämpfen (ibanezrules.com).

Noch eine spezielle Frage:
Der Drang geht ja nun mittlerwiele zu einer Drittgitarre :)
Wollte mir ne Ibanez RG kaufen.
Wie ist denn die Ibanez 170. Gibbet ja noch ein paar bei Ebay. Lackschäden oder irgendwelche nicht so besonders starken Fehler sind mir recht egal.
Wenn ich eine gefunden habe, baue ich sie mir sowieso um. Wollte aber mal wissen, ob die Reihe "170" reicht. Spiele als Hauptgitarre ne Gibson LP Custom, ist echt nur als Drittgit. gedacht; die RG.
Will eben nicht mehr als 120€ ausgeben?

Danke für weiter Info

Fisch

PS: Angespielt habe ich mal eine Rg 500blablabla....
Möchte echt nur wissen, ob ne 170 eventuell z vergleichen ist wie eine Stagg zu einer originalen LP. Ziehe dieses Beispiel nur ran, da ich mich mit Les Pual Modellen besser auskenne
 
constraint
constraint
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
07.02.04
Beiträge
655
Kekse
108
Ort
Bamberg
Du solltest wissen, was du für 120 Euro erwarten kannst.
Ich find die rg-321 ganz gut. Ist für ca 290 Euro zu erwerben, kommt mit fixed brige, also ohne Vibrato. Die Pickups sind nichts tolles, aber da kann man ja nachhelfen.
 
Dreshmaker
Dreshmaker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.20
Registriert
03.12.03
Beiträge
1.905
Kekse
140
Ort
Teneriffa
constraint schrieb:
Du solltest wissen, was du für 120 Euro erwarten kannst.
Ich find die rg-321 ganz gut. Ist für ca 290 Euro zu erwerben, kommt mit fixed brige, also ohne Vibrato. Die Pickups sind nichts tolles, aber da kann man ja nachhelfen.

seh ich auch so. die RG 321 is imho ne sehr gute gitarre. aber wenn ich mir ne 3 gitarre kaufen würde dann sollte sie was ordentliches sein und nicht irgende billige für 200€

MFG Dresh
 
L
lerche
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.06
Registriert
03.03.04
Beiträge
628
Kekse
0
fischnackdissen schrieb:
Fisch

PS: Angespielt habe ich mal eine Rg 500blablabla....
Möchte echt nur wissen, ob ne 170 eventuell z vergleichen ist wie eine Stagg zu einer originalen LP. Ziehe dieses Beispiel nur ran, da ich mich mit Les Pual Modellen besser auskenne

Also, den Vergleich würd ich so nicht ziehen. Erstmal sind die RG aus einer Serie, sollte schon einen gewissen Standart garantieren. Die Low- Budget serie wäre die GIO RG Serie.

Ich hab die 170er und bin recht zufrieden. Das Trem is zwar net allzu stimmstabil, aber für das Geld recht gut.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben