USB 2.0 A/D Wandler extern

von schock, 10.01.05.

  1. schock

    schock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 10.01.05   #1
    Hallo allerseits!

    Ich bin dabei mir nen neuen Computer zu besorgen. Da stellt sich die Frage nach nem A/D Andler. Extren wäre nett.
    Ich finde blos keinen, welcher USB2 (höherer Datendruchsatz, weniger Latenz, mehr Spuren?) unterstützt. Weitere Eigenschaften wären:
    Kein externes Netzteil.
    MIDI interface.
    Mindestens gleichzeitig 2 in 2 out
    Supereinfache Installation auf fast jedem Rechner
    Milkrofonverstärker (muss aber nicht)

    Wenn ich sagen wir mal schon 8 Spuren aufgenommen habe und will eine neunte dazu aufnehmen, kann ich doch diese 8 Spuren grob ztu einem Playback zusammengemischt an einen Ausgang geben und mehr werde ich doch nie brauchen (in Stereo) oder irre ich mich da? Wozu brauch man in diesem Fall ausser für Harwareinserts mehr Ausgänge?
    Brauche ich nen MIDI Soudngenerator, wenn ich nen normalen Computer kaufe (Soudn on board)
    Bei Sound on Board kann es da zu Konflikten mit anderen PCI (intern) oder externen Soundkarten kommen? Oder schalte ich die on board Karte einfach ab?

    cu Frank :confused:
     
  2. reion

    reion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    8.03.10
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.05   #2
    A/D Wandler?! ...

    naja ... ich hab ne philips psc 805 ... usb 2, kein extra netzteil ... 2 eingänge ... wobei einer mono und einer stero (stereo: line-in, mono: micro) ... das mit den ausgängen ist so was ... is nämlich ne 5.1 soundkarte, die aber mit 4.1 oder stereo auch läuft (headphone, digital out, front- rear- center/lfe out) ... also ...

    2 in (entweder line-in oder micor)
    2 out (headphone)

    das mit der latenz zeit ist ein bisschen heftig (tlw), aber wofür gibt es denn ASIO4ALL

    für die installation dieser soundkarte musst du nichts machen, ausser den Aurilium Sound Agent 2 installieren ... ich würd dir aber empfehlen die onboard soundkarte zu deaktivieren, da du dich dann nachher im recording programm nicht mehr mit dem einstellen der richtigen device herumschlagen musst ...

    brauchst du midi?! ... verwendest du midid?! ... das beantwortet deine frage zu midi-generator ...
     
  3. reion

    reion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    8.03.10
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.05   #3
    aja ... oder such dir ne firewire karte (ein bisschen teuer - aber hat sinn)
     
  4. schnartz

    schnartz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    13.01.06
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Nordheide
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  5. schock

    schock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 14.01.05   #5
    Ich dachte , das braucht extra Strom und das das nur ein Controller ist, mit dem man quasi den Mixer im Computer über USB steuert, Sind da auch Wandler dirn ? Tauchen die was? Benutzt hier irgendjemand das Gerät....
     
  6. schnartz

    schnartz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    13.01.06
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Nordheide
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.05   #6
    ok, Link war evtl. zu unübersichtlich :twisted:

    Das Teil braucht 220V siehe Foto
    somit ist ein Punkt nicht erfüllt. Allerdings ist der Preis niedrig.

    "Die BCA2000 ist ein High-Speed USB 2.0 Multikanal Audio/MIDI Control Interface, ...... und 100-mm Fader zum einfachen Audio/MIDI Sequenzing, sondern eine analoge Eingangssektion mit 2 erstklassigen IMPs (“Invisible” Mic Preamps) in Studioqualität, +48 V Phantomspeisung sowie Line- und hochohmige Gitarreneingänge. In Kombination mit umfangreichen Eingangs- und Ausgangsdigitalformaten wie ADAT®, ADAT® S/MUX, AES/EBU und S/PDIF (einschließlich DOLBY DIGITAL® und DTS®-Unterstützung) stehen Ihnen alle gängigen Schnittstellen und Anschlussformate zur Verfügung. Es können 3 analoge Eingangssignale (1 mono + 1 stereo) und digitale Eingangssignale gleichzeitig verarbeitet werden. Für die optische Kontrolle sorgt eine umfassende Audio Routing LED-Anzeige sowie Taster (Status)-LEDs. Verzerrung der Eingangssignale und der A/D-Wandler wird durch die regelbare Dynamiksteuerung (Noise Gate + Limiter) wirkungsvoll vermieden.

    Die BCA2000 verfügt über eine umfassende USB/MIDI-Schnittstelle mit 1 MIDI-Ein- bzw. 2 MIDI-Ausgängen – individuell wählbar für 16/32 MIDI-Kanäle. Multikanal-Playback ist problemlos möglich bei 24 Bit/96 kHz. Das Gerät bietet eine hochauflösende Pegelanzeige mit 2 x 12 LEDs für Stereoeingangs-/Ausgangssignale sowie Pegelanzeigen mit 2 LEDs für die Eingangs- und Ausgangskanäle 3 bis 8. Das USB 2.0 Hochgeschwindigkeits-Interface (24 Bit/96 kHz) unterstützt die gleichzeitige Nutzung von 8 Eingangs- und 8 Ausgangskanälen (analog und digital) mit Low Latency ASIO 2- und WDM-Treibern.
    Echte Kenner werden die vollständig ausgestattete Master- und Monitorsektion mit 100-mm Fadern, eigenen Pegelreglern für 2 Lautsprecher, 2 Kopfhörer und Direct Monitor-Funktion sowie die separaten Dim-, Mute- und Monofunktionen zu schätzen wissen."


    >>>>>>>>>>>>>>>>Ein Testbericht<<<<<<<<<<<<<<<<<
     
Die Seite wird geladen...

mapping