USB-Interface für Linux

von Blashyrkh, 17.04.06.

  1. Blashyrkh

    Blashyrkh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 17.04.06   #1
    Hallo,

    ich suche eine USB-Audio Schnittstelle bis max. 200 Euro.
    Jetzt gibt es da zwar viele Angebote,
    allerdings möchte ich die erworbene Schnittstelle auch/bzw. vor allem unter Linux(Debian Testing mit 2.6 kernel und alsa/jack nutzen)
    hat hier irgendjemand erfahrung mit USB-Audio-Interfaces unter Linux, und kann mir tipps geben welche problemlos funktionieren würden?
    Oder kennt jemand einen guten Link um mehr darüber zu erfahren?

    In der näheren Auswahl sind bei mir bis jetzt:
    Alesios IO-2
    Line-6 Toneport UX.1
    M-Audio
    -Mobile Pre
    -Jam Lab
    -Fast Track
    Tascam US-122 USB

    Also falls wer nur etwas zu den angegeben Produkten sagen kann, oder einen anderen Vorschlag hat ist das natürlich auch willkommen.
    Brauchen tu ich eigentlich nur einmal Line-In für meine Gitarre, und wenns dabei ist wäre auch ein Mikro-Vorverstärker mit XLR ganz net(ist aber nicht unbedint muss)
     
  2. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.811
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 17.04.06   #2
    Ein Kollege von mir hat dieses ebay-Billigteil, bei dem ein Linux-Treiber dabei ist. Afair fährt er aber kein Debian sondern SuSE.
    Ich denke, mit so einem Markenteil, wie du es schon vorgeschlagen hast, fährst du aber besser. Ich würde im Vorfeld mal in den einschlägigen Debian/Knoppix/Ubuntu-Foren nach den Interfaces deiner Wahl suchen und die Kaufentscheidung dann daran festmachen, für welches Produkt es dort das größte Echo gibt.
     
  3. j0chen

    j0chen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    20.10.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.06   #3
    Hallo,

    das Tascam US-122 kann ich dir empfehlen. Du benötigst dafür allerdings alsa-tools und alsa-firmware welche soweit ich weiss nicht in Debian enthalten sind, von hand installieren ist jedoch kein Problem. Latenzen im Bereich von 5ms sind damit dann problemlos möglich.

    Das Edirol UA-25 soll auch ganz gut geeignet sein.
     
  4. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 05.09.06   #4
    Ist zwar schon ein bischen her, aber vieleicht hilfts ja noch wem:

    Das Tascam US 122 wird unter Linux unterstützt, wie stabil und mit welchen Latenzen kann ich nicht sagen. Wer rausbekommen möchte welche treiber es aktuell gibt sollte ein im verzeichnis /usr/src/linux makemenuconfig eingeben und dann durchs menu bis zu den soundtreibern navigieren. Die USB treiber sind einzelnt aufgeführt. Das ganze hört sich schlimmer an als es ist. Soweit ich das erinnere gibt es aber nur sehr wenige USB soundkarten, die unterstützt werden.

    LG Nerezza
     
  5. Lucky_Strike

    Lucky_Strike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    21.09.07
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    218
    Erstellt: 05.09.06   #5
Die Seite wird geladen...

mapping