8-Kanal USB Interface

von einmalzwei., 29.03.08.

  1. einmalzwei.

    einmalzwei. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.03
    Zuletzt hier:
    1.04.08
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.08   #1
    Hallo zusammen,
    ich werd mir demnächst ein neues Interface zulegen um endlich mal vernünftig ein Schlagezug abnehmen zu können.
    Ins Auge sind mir die 3 Kandidaten gefallen
    Line 6 Toneport UX8
    Tascam US-1641
    M-Audio Fast Track Ultra 8R

    Ein paar Fragen sind aber noch offen geblieben...
    Wie gut sind die Octane Preamps von M-Audio wirklich?
    Lohnt sich der Aufpreis für die Line6 Gitarren-Modelling Plugins?
    Wie flexibel ist das Monitoring beim UX8?
     
  2. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 06.04.08   #2
    Oh, interessantes Interface von Line6 :-o
    Wusste garnicht das es das gibt.

    Aber mal allgemein:
    War soll es unbedingt ein USB-Interface sein, und nicht z.B. mit Firewire?

    Denn das USB-Protokoll belastet AFAIK die CPU mehr als z.B. Firewire.
    Von einem Thomann-Verkäufer wurde mir deshalb von USB-Interfaces abgeraten, wenn man z.B. auch mal mehr als 8 Spuren aufnehmen will (z.B. Kaskadiert oder noch die Digi-Inputs mitgenutzt)


    Grüße, Michi! :-)
     
  3. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 07.04.08   #3
    Zu den Interfaces kann ich leider nichts sagen, aber die Octanes sind für den Preis ausgezeichnet.

    Dafür gibts mit FW immer wieder Probleme mit den Chipsätzen.

    Bei der reinen Aufnahme ist die CPU-Belastung ja ohnehin nicht besonders hoch...
     
  4. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 07.04.08   #4
    Also ich würde auch zu FireWire raten... ich selbst besitze z.B. das Phonic Firefly 808, das es mitlerweile für 349€ gibt! Günstiger als deine 3 angegebenen und Qualitativ auch sehr hochwertig... Übersichtlich aufgebaut, Idiotensicher zu Bedienen, Inserts auf den ersten beiden Kanälen, zwei Combobuchsen für direkten Gitarren/Basseingang ODER normale XLR Stecker, 8 Line Ausgänge, Midi I/O, Worldclock, ADAT, Kaskadierbar, etc. etc. etc.

    Kann ich nur wämstens empfehlen!

    Beste Grüße, Czebo
     
  5. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 07.04.08   #5
    Das mit FW und den Chipsätzen stimmt schon, allerdings kann man sich da ziemlich günstig Texas Instruments Chipsätze zulegen und dann sollte das kein Problem mehr sein!
    Es Lohnt!

    8-Kanal Interface, das ziemlich gut erweiterbar ist, Cubase LE an Bord hat und günstig dazu ist?

    ---> Alesis IO 26

    Sehr brauchbares Gerät, haben wir selbst für unsere Aufnahmen benutzt!

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping