USB Interface für OS 10.6

von WormStudios, 04.02.17.

  1. WormStudios

    WormStudios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.08
    Zuletzt hier:
    10.11.17
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.17   #1
    Hallo zusammen.
    Ich brauche mal einen Rat.
    Ich arbeite immer noch zuhause mit meinem alten i Mac (2009) und damit verbunden mit Snow Leopard OS X (10.6.8). Der Rechner lässt sich leider nicht wirklich auf mindestens Maverick upgraden um ein neuers USB Interface wie z.b. Focusrite 18i20 2ndgen zu betreiben. Hatte ich mir gekauft, funktioniert nicht, muss ich zurück geben.

    Auch meine DAW-Software ist noch auf dem älteren Stand (Logic 8 pro).
    Beides (Rechner und DAW) arbeiten zur vollsten Zufriedenheit und reichen mir vollkommen aus (naja, Rechner wird mnachmal schon bissl schwach, aber sah bisher noch nicht den Grund auf ein vollkommen neues System umzusteigen.
    Einzige mein bisheriges Audio Interface (Motu 828 mk 2) ist nun Geschichte und über den Jordan gegangen.:mad:

    Daher nun meine Frage.
    Welches mehrspurige USB Interface (mind. 6 Ein- bzw. Ausgänge) laufen noch an dem System bzw. gibt es überhaupt noch was brauchbares dafür?

    Dachte z.b. an ein Behringer UMC 18/20. Lt. Thomann Seite solle es auf OS X laufen, es steht jedoch nicht ab welcher Versionsnummer. Wie gesagt, mein Rechner läuft noch mit 10.6.8
    Umstieg auf PC kommt auch nicht in Frage, weil ich mch zu sehr an Logic gewöhnt habe und nicht wechseln möchte, nur weil mein Interface defekt ist.
    Und nur über den Miniklinkenausgang am iMac macht das wirklich keinen Spaß mit Recording, gerade Mehrspur :eek:

    Vielleicht kennt ihr ne Alternative (bezahlbar und damit maximal so 300-400 Euro), ohne gleich mein ganzes System zu wechseln, denn für mein Heimstudio ist das absolut ausreichend gewesen.

    Gruß
    Günni:m_git2:
     
  2. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    6.189
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    1.954
    Kekse:
    13.253
    Erstellt: 04.02.17   #2
    Sieh mal hier nach:

    https://us.focusrite.com/downloads?product=Saffire+PRO+40

    fast die komplette Focusrite Firewire Range gibt es auch noch ältere Treiber Versionen. Da sollte doch was zu finden sein. Ich denke mal da gibt es auch noch andere Interface Hersteller, die Treiber für ältere Mac OS zur Verfügung stellen.........
     
  3. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    10.234
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.925
    Kekse:
    48.000
    Erstellt: 04.02.17   #3
    Hallo, Günni,

    ...wenn Du mit dem 828 zufrieden warst, warum nicht dabei bleiben und das mkIII nehmen? Laut homepage läuft der Universal-Installer für Mac ab OS X 10.6. Oder ggfs. mal auf dem Gebrauchtmarkt umsehen?

    Viele Grüße
    Klaus
     
  4. WormStudios

    WormStudios Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.08
    Zuletzt hier:
    10.11.17
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.17   #4
    laut focusrite Kompaltibilitätschecker ist das Saffire 40 pro auch erst ab OS 10.9 kompatibel.
    Dasselbe Problem wie eben auch das Scarlett 18i20 2ndgen...

    Und leider lässt sich 10.9 eben nicht mehr bei meinem alten Mac installieren...
    Trotzdem danke für die Anregung...
    --- Beiträge zusammengefasst, 04.02.17 ---
    @Basselch ...

    Gebraucht für nen annehmbaren Preis würde ich es ja nehmen.
    Neu, leider ne Nummer zu teuer, aber ich hatte es schon wieder auf dem Schirm...;)

    Aber vielleicht gibt es ja noch andere Alternativen.
    Wie gesagt:
    Vorrausetzung ist eben die 10.6 Kompatibilität und mehrere Kanäle
     
  5. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    10.234
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.925
    Kekse:
    48.000
    Erstellt: 04.02.17   #5
    Hallo, Günni,

    bei MotU könntest Du, wenn "gebraucht" auch eine Option ist, auch mal nach dem 896 HD suchen. Auch das wird vom MotU-Universal-Installer für Mac ab 10.6 noch unterstützt, und solche 896er habe ich auch schon mal für knapp über 400 € weggehen sehen.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  6. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    6.189
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    1.954
    Kekse:
    13.253
    Erstellt: 04.02.17   #6
    Wo checkst Du denn da? Hier:

    https://us.focusrite.com/downloads/os?product=Saffire

    gibt es einige, die als kompatible gelistet werden. Saffire 24 zum Beispiel. Wieviel Ein- und Ausgänge dürfen es denn sein?

    RME sieht auch gut aus:

    https://www.rme-audio.de/en/downloads/driver/fireface.php

    also auf dem Gebrauchtmarkt findet sich bestimmt was.......
     
  7. WormStudios

    WormStudios Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.08
    Zuletzt hier:
    10.11.17
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.17   #7
    Fireface ist wohl ne andere Preisklasse und gebraucht auf den ersten Blick mir etwas zu teuer (maximal 300-400 Euro darf es sein)

    An Ein- und Ausgängen.... mind. 6 In und 6 out.
    mehr ist besser...
    die Saffire nach denen ich geschaut habe waren eben das oben erwähnte saffire 40 pro.
     
  8. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    6.189
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    1.954
    Kekse:
    13.253
    Erstellt: 04.02.17   #8
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. WormStudios

    WormStudios Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.08
    Zuletzt hier:
    10.11.17
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.17   #9


    danke adrachin, aber die Überschrift des Threads hiess ja.... usb-interface für OS 10.6.
    Das Saffire 26 pro ist firewire. gut, ging ja noch....aber
    ...laut focusrite Kompatibilitätsliste nicht für OS 10.6 geeignet...
    Bissl recherchieren mach ich schon....:rolleyes:
    --- Beiträge zusammengefasst, 06.02.17 ---
    :nix:Werde wohl oder übel mich um nen neuen Mac kümmern müssen.
    Mal sehen, hab einen alten Achtkern Xeon im Visier, der läuft derzeit mit Yosemite. d.h. ich könnte doch mein vorschnell gekauftes Scarlett 18i20 2ndgen benutzen, wenn alles klappt.
     
  10. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    6.189
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    1.954
    Kekse:
    13.253
    Erstellt: 06.02.17   #10
    Prima.

    Ja?

    saffire 26.PNG
     
  11. WormStudios

    WormStudios Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.08
    Zuletzt hier:
    10.11.17
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.17   #11
    :embarrassed:ok....sorry. hab nach dem 26 pro geschaut, net nach I/O...

    bin halt nur Deinem Link auf Thomann gefolgt. und das war nicht das I/O sondern das Pro26.

    Das I/O scheint es aber derzeit keine Angebote zu geben. weder in der Bucht noch auf dessen Kleinanzeigen.
    Aber ich werde mal weiter Ausschau halten
     
  12. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    6.189
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    1.954
    Kekse:
    13.253
    Erstellt: 06.02.17   #12
    Tip am Rande, mal nachfragen bei Focusrite. Vielleicht haben die ja eine Lösung, wie das Scarlett doch zum laufen gebracht werden kann. Abgesehen davon, Achtkern Xeon ist auch nicht übel. Wäre wahrscheinlich die von mir präferierte Lösung....
     
  13. WormStudios

    WormStudios Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.08
    Zuletzt hier:
    10.11.17
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.17   #13
    Bekomme morgen den Pro 3.1 Xeon. Werde den, wenn alles läuft auch gezielt hoch rüsten.
    Die Ausstattung momentan: 12 GB Ram und ne kleine Graka. sollte vorerst zum testen mal genügen...
     
  14. Jas23

    Jas23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.13
    Zuletzt hier:
    5.05.18
    Beiträge:
    968
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    1.638
    Erstellt: 10.02.17   #14
    Nicht nur das. Die Mühlen können auch anspruchsvollere Projekte noch gut stemmen. Ich habe einen hier, läuft perfekt auf El Capitan mit LPX, seit ich die Grafikkarte gebacken habe.
     
  15. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    6.189
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    1.954
    Kekse:
    13.253
    Erstellt: 10.02.17   #15
    werde ich berichten wie. Oder?
     
  16. WormStudios

    WormStudios Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.08
    Zuletzt hier:
    10.11.17
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.17   #16
    Klar doch. hier der erste Testbericht.

    Logic 8 läuft nur auf PowerPC.
    Installer wird nicht unterstützt, da OS nun eben Mavericks ist und die Kiste auf 64 Bit läuft.
    Habe versucht, einfach das Logic 8 vom iMac auf den MacPro zu ziehen.
    Hat soweit eigentlich geklappt und musste das ganze JamPack ebenfalls vom iMac auf den Pro zu transferieren.
    Da Jam Pack die Installerroutine vom Logic Installer mitbenutzt, der ja eben nicht unterstützt wird.

    Soweit so gut.

    Logic aufgemacht...wunderbar - geht auf.
    Neue Spuren angelegt - geht auch.
    Also... Audiodatei geladen. soweit so gut....beim Abhören im Arrangierfenster ist dann links vom Curser alles komplett schwarz:eek: - geht also net...shit
    wird auch net wieder hergestellt wenn man den Song von vorne hören will.

    Das ist echt Mist.

    Werde dann wohl gezwungen sein doch auf LogicX umzusteigen.

    Will da jetzt eigentlich auch net mehr all zu viel Zeit verplempern, denn die kann ich anderweitig besser anlegen.

    Ok.

    Dann stell ich mal meine Frage Eingangs etwas um::cool:

    Meine Rechner Konfig:

    2x32,GHz Xeon Quadcore
    12 GB RAM (wird etwas aufgerüstet)
    GraKa: 512 MB Nvidia Geforce 8800 GT


    Derzeit läuft Mavericks auf dem Rechner.
    Was wäre Eurer Meinung nach die stabilste OS Plattform zu Logic X?:coffee:
     
  17. Jas23

    Jas23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.13
    Zuletzt hier:
    5.05.18
    Beiträge:
    968
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    1.638
    Erstellt: 13.02.17   #17
    Logic läuft grundsätzlich überall stabil (zumindest in meiner Erfahrung), aber ab 10.2.4 wird mindestens Yosemite benötigt. Das ist insofern schade, dass beispielsweise Bootcamp für den Mac Pro 3.1 mit El Capitan nicht mehr möglich ist. Ich würde also so weit hochgehen wie nötig und so tief bleiben wie möglich, einfach um nicht über unzureichende Hardware-Optimierungen für ältere Macs seitens Apple zu stolpern.
     
Die Seite wird geladen...

mapping