USB Soundkarte für Vista 32bit?

von Kai_exe, 15.09.07.

  1. Kai_exe

    Kai_exe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.07   #1
    Hallo,

    ich spiele mit dem Gedanken, mir eine USB oder Firewire Soundkarte/Preamp zu kaufen.
    Ich will damit meine E-Gitarre und später dann (wenn ich mir noch 'n Mikro leiste) auch A-Gitarre und Stimme aufnehmen.

    Blöderweise sitze ich auf Vista (32bit) fest und bin mir nun überhaupt nicht sicher, ob die üblichen Empfehlungen (Alesis IO-2, M-Audio Mobile Pre USB, Tascam US-122 L) mangels Treiber überhaupt lauffähig sind.

    Es gibt ja allerdings schon die ASIO4All Treiber für Vista. Reichen die für jede dieser Karten?


    Achja, eine Frage noch. Wenn ich mir noch GuitarRig zulege, kann ich dann die Effekte in "Echtzeit" mit meiner E-Gitarre am PC benutzen?
    Welche Latzenz sollte die Soundkarte dafür haben?

    Wäre super, wenn mir jemand im Hinblick auf diese zwei Punkte eine Empfehlung geben könnte.

    Um die 150€ sollte sie kosten.

    Danke schonmal!
     
  2. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 16.09.07   #2
    Hi und willkommen im Forum

    Generell werden alle Hersteller dazu gezwungen auf Vista umzustellen und entsprechende Treiber bereitstellen. Daher spielt es IMHO keine grosse Rolle welchens der gelisteten Interface Du verwenden willst. Ich empfehle aber dringend den Einsatz der nativen Treiber und nicht des ASIO4ALL. Der grund ist einfach: Die Entwickler des herstellers kennen die Eigenheiten das Produkts zwangsweise am besten und können adäquat darauf reagieren.

    Ja, in etwa so.

    So gering wie möglich, nornmalwerweise kommz man aber mit ca. 6ms Inputlatency und 6ms Outputlatency doch schon gut hin, ohne dass es sonderlich störend ist.

    Die Latenz hängt natürlich vom Rechner, dem/der Treiber (Anzahl Buffer, Anzahl Samples/Buffer), der Hostapplikation etc. ab. Eine Grundsätzlich gültige Einstellung ist daher nicht möglich.
     
  3. sebu_cky

    sebu_cky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.06
    Beiträge:
    239
    Ort:
    AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    798
    Erstellt: 16.09.07   #3
    Steh' gerade vor dem selben Problem, allerdings hab' ich eine andere Antwort bekommen als mein Vorredner gegeben hat.
    hier die Mails:

    ---
    ---
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich suche ein USB Audiointerface und bin dabei auf das "ALESIS IO/2"
    gestoßen.

    Leider konnte ich nirgendwo die Information finden ob dieses Interface
    bereits mit Windows Vista kompatibel ist bzw. Treiber vorhanden sind.
    Falls es nicht möglich ist mit dem Alesis über Vista zu arbeiten, bitte ich
    Sie mir Produktvorschläge für ein Vista-taugliches USB Interface zu machen.

    Vielen Dank

    Antwort:

    Sehr geehrter Herr Obermeir,
    für das Alesis IO 2 gibt es leider noch keine Vista Treiber.
    Als gleichwertigen Ersatz kann ich Ihnen anbieten:

    TASCAM US-122 L
    Tascam US-122 L - 24-Bit-Audio-/MIDI-Interface für Windows- und Mac-Rechner mit USB2.0 Anschluss, Zwei Mikrofoneingänge (XLR, mit Phantomspeisung), Zwei analoge Lineeingänge (einer umschaltbar auf hochohmig für Gitarre, Bass usw.), Ein MIDI-Eingang, ein MIDI-Ausgang, USB-2.0-Schnittstelle (unterstützt auch USB 1.1), Abtastrate bis 96 kHz bei 24 Bit Auflösung für qualitativ hochwertige Aufnahmen, Latenzfreies Hardware-Monitoring, Pegelregler für den Kopfhörerausgang, Stromversorgung über USB, daher nutzbar mit jedem PC oder Mac einschließlich Laptops, Im Lieferumfang enthalten: Cubase LE, GigaStudio 3 LE, Maße: 192 mm x 147 mm x 48 mm 159.00 EUR


    Sollten die Treiber auf der Installations-CD noch nicht enthalten sein finden diese unter http://www.tascam.de/index.html und weiter dann unter US 122 L, Downloads. Bitte beachten Sie, daß die mitgelieferte Software Cubase LE nicht unter Vista läuft. Dies gilt für alle Soundinterfaces, die Cubase LE als Zusatz mitliefern.


    Mit freundlichen Grüßen
     
  4. Kai_exe

    Kai_exe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.07   #4
    Danke für eure Antworten!

    Ich hab mich nochmal nach Vista-Treibern umgesehen:

    Tascam US-122 L - Vista Treiber vorhanden: http://www.tascam.com/details;8,15,69,19.html

    Tascam US-144 - Vista Treiber vorhanden: http://www.tascam.com/details;9,15,70,19.html

    M-Audio Mobile Pre USB - Vista Treiber (Beta) vorhanden: http://www.m-audio.com/index.php?do=support.faq&ID=2b9102ba8e228823582720fb3beba029

    E-mu 0404 USB 2.0 - Vista Treiber im 3. Quartal 2007: http://www.emu.com/support/vista.asp (Obwohl das Ding eigentlich über meinem Preislimit liegt)

    Alesis IO-2 - Vista Treiber angeblich in Entwicklung. (keine Quelle)

    Mackie Spike - Keine Vista Treiber vorhanden, kein Statement von Mackie.

    Mackie Onyx Satellite - Keine Vista Treiber vorhanden, kein Statement von Mackie. (Wenn ich schon auf das E-mu 0404 schiele, kann ich das vom Preis her ja auch in Betracht ziehen...)


    Die Latenzen sind mir nun natürlich schon relativ wichtig. Kann man denn keine generelle Aussage machen, welches Interface schnell genug sein wird?

    Was mich auch ein wenig verwirrt ist die folgende Aussage im Test des Alesis IO-2:
    Ist das Unwissenheit, oder komme ich in dieser Hinsicht wirklich mit einer Firewire Lösung besser weg?
     
  5. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 16.09.07   #5
    Die Latenz ist in aller Regel nicht von der Schnittstelle (FW, USB, PCI) abhängig, sondern vom PC, Asio Treiber und von der eingestellten Buffersize. Von daher verstehe ich die Aussage von amazona auch nicht und mir ist auch nicht bewusst das es Schnittstellen abhängig ist.
     
  6. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 16.09.07   #6
    Bei USB spielt halt noch die restliche peripherie eine Rolle (Tastatur, Mouse, Palm etc.).
     
  7. Riviera

    Riviera Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 21.09.07   #7
    Hab mir den Mackie Spike bestellt und hab vista. Laeufts da gar nicht drauf?
     
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 21.09.07   #8
    Wird Probleme geben. Ich denke auch nicht, das Mackie noch einen Treiber für das Spike auf Vista bereit stellt. In der Regel sollte man sich Informieren, bevor man kauft.
     
  9. einMensch

    einMensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    2.522
    Erstellt: 27.02.09   #9
Die Seite wird geladen...

mapping