TASCAM US-122 mit Windows Vista

von BloodcellZero, 16.05.08.

  1. BloodcellZero

    BloodcellZero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.08   #1
    Hallo, :-)

    ich hab mir n neuen Laptop zugelegt auf dem Windows Vista in der 32Bit Version drauf ist. Entgegen aller Befürchtungen bin ich eigentlich auch ganz zufrieden damit aber irgendwo muss es ja haken. Meine Soundkarte läuft sehr schlecht unter dem OS. Das Installieren ist überhaupt kein Problem, die Karte wird sofort erkannt, wenn ich den USB Stecker anschließe aber wenn ich z.B. Musik abspielen will, knackst die Wiedergabe ständig ... klingt fast so, als wäre der Rechner überlastet (was aber bei dem DualCore nicht sein kann, wenn ich nur Musik abspiele). Das ganze passiert sowohl über den Windows Media Player sowie über iTunes. Ich habe die Soundwiedergabe auf 16Bit bei 44100Khz gestellt - unter 24Bit knartzt sie noch öfter und nach ner halben Minute hab ich nur noch ein widerlich/ verzerrtes Rauschen an den Boxen.
    Die nächste Sache ist, dass sich Vista dann auch nicht mehr abschaltet, wenn ichs runterfahren will. Sobald ich aber die Soundkarte wieder abstecke, funktioniert alles.

    Ich hab schon n paar Sachen probiert. Ich hatte den treiber nochmal neu installiert und die Onboardkarte deaktiviert. Im Internet hab ich dazu leider nichts gefunden bis auf ne Meldung, dass Dell-Nutzer (ja mein Laptop ist von Dell) ein bestimmtes MS-Update aufgrund von Soundproblemen nicht installieren sollten. Da ich gestern alles geupdatet hatte, hab ich heute auch gleich mal im Updateverlauf nachgesehen, finde das besagte Update allerdings nicht und denke auch nicht, dass es Probleme mit der externen TASCAM-Soundkarte machen würde.

    Hat jemand vlt Erfahrungen in Bezug auf TASCAM-Devices unter Vista gemacht oder kann mir n Kniff zeigen? Da ich den Laptop erst neu habe, bin ich auch noch nicht so 100%ig firm mit Vista aber der Umstieg von XP fiel eigentlich nicht sooo schwer.

    Grüße, Johannes
     
  2. BloodcellZero

    BloodcellZero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.08   #2
    okay, ich habe nach einigem Hin und Her mit dem Tascam-Treiber es einigermaßen zum laufen gebracht. Ich finds etwas schade, dass niemand ne Lösung wusste aber um ehrlich zu sein, wundert es mich gar nicht, weils im ganzen Netz kaum was dazu gibt. Für alle, die dasselbe Problem mal haben hilft wohl nur so wirklich, auf neue Treiber von TASCAM und den USB-Devices zu warten,. Die Treibergeschichte ist sehr traurig, da, meiner Meinung nach, Vista wesentlich besser arbeitet als XP und es nur an den ausgereiften Treibern für das OS mangelt. Anonsten kann man nur n bisschen an den Perfomanceeinstellungen von Windows schrauben (z.b. Auslagerungsspeicher der Festplatten vergrößern und Onboardsoundkarten deaktivieren).
     
  3. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 04.06.08   #3
    tja - das sooo schnell keiner eine Antwort wußte, liegt vielleicht auch daran, daß der eine oder andere sich mit Brötchenverdienen rumärgert ;)
    kann aber auch daran liegen, daß doch die meisten bei XP geblieben oder so wie ich beim Notebook es ganz schnell verFdisk't haben :lol. OK - die 64-Bit Version würde Sinn machen, wenn es denn Treiber gäbe und die Programme stabil laufen würden - aber die 32-Bit Version braucht nur wesentlich mehr Resourcen und hat sonst keine Vorteile und es dauert ewig, bis man den ganzen visuellen Schnick-Schnack endlich aus hat.
     
  4. danny_deluxe

    danny_deluxe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.08
    Zuletzt hier:
    8.08.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.08   #4
    Hallo...
    Hmm... ich hab genau das gleiche Problem... und zwar auch erst seit ich mir nen PC zusammengebaut habe und von XP zu Vista umgestiegen bin... wie genau hast du das Tascam US 122 Interface zum laufen gebracht... ohne irgendwelchen Knacks Geräusche oder Verzerrungen... würde mich stark interessieren... hab auch schon alles mögliche versucht??? Zur Info: Ich arbeite mit einem Intel Celeron Dual Core 2x 1,6 GHZ, 4 GB RAM und Cubase SX3 bzw. Studio 4...
    Vielen Dank für deine Hilfe schon im Voraus! greez
     
  5. BloodcellZero

    BloodcellZero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.08   #5
    Hey danny. Also ich habe mir mittlerweile XP als zweites System noch drauf gemacht und hab da mit nlite allen Schnickschnack drum herum entfernt, um noch etwas mehr Geschwindigkeit rauszuholen. Vista nehme ich dann für alle anderen Sachen wie Internet, Word, usw.

    Die US 122 scheint wohl unter Vista einfach nicht ordentlich laufen zu wollen. Die Mitarbeiter von Tascam konnten mir da auch nicht helfen und Tipps, bestimmte Sounds auszuschalten, oder irgendwelche Einstellungen zu ändern haben auch nicht geholfen. Das Knacksen blieb irgendwie immer da. Ich würde dir XP als ZweitOS enpfehlen, wenn du Vista behalten willst. Es macht sich eh besser, auf dem OS für Audioaufnahmen keine weiteren Programme (mal von denen fürs Arbeiten abgesehen) großartig zu installieren. Windows vermüllt da nur wieder und wird langsamer.
     
  6. GreenHouseEffect

    GreenHouseEffect Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.08
    Zuletzt hier:
    27.08.10
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 06.08.08   #6
    Irgendwie komme ich mir verarscht vor... Jede (!) Soundkarte die ich mir im Tischgerätebereich bisher aneignen wollte, hatte irgendwelche schwerwiegende Macken, sodass der Kauf im letzten Moment noch vereitelt wird...
    immerhin bleib ich nicht auf so einer Karte sitzen ;)
    Wollte mir die US-144, die bis auf die paar Differenzen baugleich sein sollte und solange das bereits oftmals angesprochene Rauschen nicht behoben sein wird, werd ich mir wohl wiederholt nach einer Alternative umsehen müssen.

    Um auch mal was Konstruktives zu sagen: Die Mitarbeiter von Tascam bestätigen, das Nvidia Chipsätze einen Bezug zu den auftretenden Problemen sein könnte.

    edit: hmm... mein letzter Satz steht im Wiederspruch zu dem letzten Beitrag. Hab diese Behauptung jedenfalls in einem anderen Forum aufgeschnappt.
     
  7. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 07.08.08   #7
    jaja - das ist die Crux an PCs - es gibt zuviel unterschiedliche Hardware die da zu einem Rechner zusammen gewürfelt werden kann und da verträgt sich dann mal das eine nicht mit dem anderen.

    Grundsätzlich kann ich aber sagen, dass ich bis jetzt unter Win-XP jedes Audio-Interface zum laufen gebracht habe. Mal mußte halt eine andere Firewire-Karte her und ein anderes mal eine USB2.0-Karte, aber die Kosten ja kein Vermögen (15-25€). Auch wenn ich mich hier damit immer wieder mal wiederhole - für ein sauberes Recording-System braucht man ein sauber installiertes und auf diesen Anwendungszweck 'optimiertes' Windows.

    Ein Windows mit allem Schnick-Schnack und allen nur erdenklichen Anwendungen von Office über Web(ICQ, Webcam..) bis Game ist da dass häufigste Problem, das sich dann mit einem Dual-Boot System immer lösen lies.
     
  8. BloodcellZero

    BloodcellZero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.08   #8
    ja mit neuer usb oder firewirekarte ist das bei mir am laptop nur blöd :-). aber ein dualboot sytem mit xp zu machen, ist wirklich einfach am unkompliziertesten zumal die vista-dvd dann bei ner reparatur den bootmanager auch automatisch wiederherstellt.

    ich werd meine us-122 jetzt verkaufen und mal die fireone von tascam testen. vlt funktioniert die besser zwecks firewire. ich hatte immer das gefühl, dass es bei mir an den usb ports selbst liegt aber das ist auch nur mehr ne vemutung.
     
  9. danny_deluxe

    danny_deluxe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.08
    Zuletzt hier:
    8.08.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.08   #9
    hallo BoodcellZero... also irgendwie total beschissen die ganze situation... hab auch bei tascam angerufen aber die konnten mir auch nicht weiterhelfen... tja die idee mit dem dual boot is eh ganz gut... aber nur schade... weil ich ja vista eigentlich von der bedienung her und auch von der optik ganz okay finde... naja ... dann bleib ich doch mal bei xp... aber vl. funktioniert das interface wenn ich mir service pack oder ähnliches runterlade?! naja vl. auch nicht grad die beste idee... irgendwie habe ich schön langsam die schnauze voll von windows... in meinem bekannten kreis schwört jeder schon auf mac... bin stark am überlegen ob ich wechseln sollte... hab das mit dem dual boot system ein bisschen erneuert... und zwar habe ich jetzt auf meinem rechner vista/os x laufen...(ich weiß das ganze os x86 project is illegal) aber es läuft einwandfrei... sogar das us 122 interface läuft...ohne irgendwelche probleme...
    zu der usb, firewire geschichte kann ich nur sagen dass firewire sicher die bessere lösung ist... aber wie gesagt ich hab echt die schnauze voll von windows und den ganzen schwierigkeiten ... tja selbst die von tascam meinten ich sollte es mit neuem interface versuchen... tja wenn ich schon (wiedermal) geld investieren muss dann aber sinnvoll... deshalb entscheide ich mich für den kauf eines digidesign's MboxPro systems... Pro Tools 7.4 (zwar nur LE) ist ja schon zu einem standard geworden.. wieso sollte man dann auch nicht im project studio diesen standard haben... jedenfalls danke für eure tipps... aber ich glaub einfach dass vista nie so ganz recording tauglich sein wird...
     
  10. BloodcellZero

    BloodcellZero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.08   #10
    hey danny... ja mir gehts genauso. vista gefällt mir um längen besser als xp aber die treiberprobleme nerven einfach. das service pack ändert daran leider auch nichts. ich hab mir für das xp, dass ich noch drauf hab, die cd so bearbeitet, dass ich das sp3 und die vista oberfläche drauf hab (damits wenigstens optisch etwas ansprechend ist) aber internetzugang und alle unnötigen extras aus der installation entfernt. das klappt ganz gut. von dem osx 86 hör ich heute zum ersten mal und hätte auch gar nicht gedacht, dass das auf den maschinen läuft .... werd ich auf jeden fall mal verfolgen :-) und ansonsten hat man mit nem mac weitaus weniger probleme. manchmal bereue ich es n bisschen, dass ich mir nich gleich n apple geholt hab - aber die sind auch dementsprechend teuer :-(
    die mbox soll ziemlich gut sein und mit protools le kann man schon ne menge machen - hatte das mal bei jemandem gesehen.
     
  11. therealdeal

    therealdeal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.08
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.08   #11
    moin,
    habe das gleiche problem mit dem us 122 und windows vista. ist das interface beim runterfahren angeschlossen fährt mein notebook nicht runter. wiedergabe von audiodateien über windows media player/itunes/youtube ruckelt, arbeiten über cubase funktioniert jedoch. echt ärgerlich, zumal man keinen neuen vista-treiber von tascam erwarten darf, schätze ich...
     
  12. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 18.10.08   #12
    gerade auch in unserem Audiobereich ist die Frage nach dem Betriebssystem immer davon abhängig, wie gut die Treiberunterstützung ist. Das tollste und beste Betriebssystem nutzt nichts, wenn es keine brauchbaren Treiber für unsere Hardware gibt. Die Hersteller investieren da ihr Geld halt nur in die Entwicklung, wo auch das größere Marktpotential für ihre Hardware ist - und das sind immer noch Windows XP und MAC OS.

    Also ist jede Diskussion über das beste Betriebssystem eigentlich vollkommen irrelevant, wenn die Treiber fehlen oder nicht funktionieren.
     
  13. go211

    go211 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    570
    Erstellt: 18.10.08   #13
    Mir wurde X-mal versichert das ein Update erscheint, mit dem das Problem behoben werden soll, inzwischen haben sie allerdings aufgegeben.

    > -----Original Message-----
    > From: XXX
    > Sent: Wednesday, September 10, 2008 9:36 AM
    > To: 'Shadi XXX'
    > Subject: AW: US-xxx SUPPORT
    >
    > Hallo Herr XXX,
    >
    > ich befürchte Sie haben recht.
    >
    > Unsere Entwicklerhaben mittlerweile aufgegeben diesen Bug zu
    > korrigieren, da er nicht essentiell für den Betrieb des US-122 ist.
    >
    > Mit freundlichen Grüßen/
    > With best regards
    > XXX
    > Technical Marketing Manager

    Meine Frage:

    > Von: Shadi XXX
    > Gesendet: Dienstag, 9. September 2008 23:09
    > An: XXX
    > Betreff: RE: US-xxx SUPPORT
    >
    > Hallo Herr XXX,
    > hmmm, kann es sein, dass doch kein Update mehr erscheint? ;) Ist ja nun
    > bald schon ein Jahr oder so her, dass der Vista Treiber
    > erschien ...
    > Herzliche Grüße
    > XXX
     
  14. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 18.10.08   #14
    mag auch daran liegen, dass diverse Fehler in Vista nicht beseitigt werden - wenn ich mir das alles so auf der MSDN (MicrosoftDeveloperNetwork - nicht öffentlich) anschaue, dann sind da etliche Bug-Tickets offen .... und da tut sich seit einiger Zeit auch nichts mehr
     
  15. Eiseone

    Eiseone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Neuler
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 08.03.09   #15
    Hallo!

    Wurde das Problem mit dem nicht Runterfahren eigentlich gelöst? Ich hab nämlich das besagte Problem gerade. Kann mir bitte einer einen Tip geben?
     
  16. go211

    go211 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    570
    Erstellt: 08.03.09   #16
    nein; s.o.
     
  17. Jesse Dark

    Jesse Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.09
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.09   #17
    Hi,

    Ich habe ein etwas anderes Problem mit dem Tascam US-122L ... Mit Hilfe des Vista 64-bit Treibers (auf der Herstellerseite) hab ich das Ding ohne Probleme zum Laufen bekommen! Unter meinen Musikprogramm laufen auch meine beiden Mikros....
    Nur unter Anwendungen wie Speech von Windows oder Counterstrike Source hört man nix... Wie kann man das beheben? Alle Regler sind an und alles voll aufgedreht!

    Zeitweilen habe ich sogar den Effekt, dass in der Scala von /Systemsteuerung/Sounds beim Mikro sich die Balken bewegen wenn ich reinspreche, jedoch SPEECH nix hört, während ich GLEICHZEITIG n Satz diktiere! ... Fanastisch! ICH WILL UND BRAUCH NE LÖSUNG! *ärger*
     
  18. realGonz

    realGonz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.09
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    3.758
    Erstellt: 04.06.09   #18
    Ist das Tascam in der Systemsteuerung als Standardsoundkarte ausgewählt? Wenn nein, dann mach das mal.
    Bei deiner Recording Software kannst du einen Treiber unabhängig von den Systemeinstellungen wählen, Speech und auch Spiele werden das wahrscheinlich nicht anbieten, deswegen sollte das Tascam die Standardsoundkarte sein und wird somit von jedem Programm angesprochen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping