USB sounkarte?

von fangoch, 31.08.04.

  1. fangoch

    fangoch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    3.09.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.04   #1
    Hallo!

    Ich bin zurzeit dabei mir ein kleines Home-studio einzurichten. Möchte Instrumente und Gesang aufnehmen. Daher bin ich auf der suche nach einer geeigneten Soundkarte. Brauche min. 2-4 24Bit/96kHz eingänge und ausgänge um instrumente einzeln aber auch simultan aufnehmen zu können.
    1 od. 2. Microphon eingänge, Midi interface und eine sehr geringe Lantenz.
    So wäre das alles ja noch nicht so eine schwere aufgabe zu finden, ich hätte nur gerne eine Soundkart mit USB anschluss. Preisklasse etwas 200-400 Euro!

    Über information über soundkarten und aufnahme über USB wäre ich sehr dankbar.

    vince
     
  2. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 31.08.04   #2
    "eine Soundkart mit USB anschluss"

    Was soll das denn sein :confused:
     
  3. fangoch

    fangoch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    3.09.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.04   #3
    Na eine soundkarte die ich via USB an den Computer anschliese! Sprich, eine externe soundkarte, und nicht als pci karte in den computer eingebaut!
     
  4. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 31.08.04   #4
    Das ist dann namentlich keine Soundkarte! Karten werden immer wo eingesteckt. Korrekter sollte man es Aufnahmegerät, AD-Wandler etc. nennen.

    MIDIMAD USB-DUO, MINDPRINT DI-MOD wären empfehlenswert.
     
  5. fangoch

    fangoch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    3.09.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.04   #5
    Das heist die Phase 26 USB von Terratec ist keine soundkarte?

    vince
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 31.08.04   #6
    Im Prinzip schon.

    http://www.soundcheck.de/index/index_ls.html

    Dann Steinberg/cubase durchlesen
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 01.09.04   #7
    KAuf dir die aktuelle Ausgabe von Stiftung Warentest, da sind einige USB-Sound"karten" in Denem Preisbereich getestet. Aktuellere Vergleiche - auch der technischen Daten - wirst du kaum finden.
     
  8. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 01.09.04   #8
    Ich weiss net sorecht, die Testen doch aus Endnutzersicht. Ein Musiker hat andere Ansprüche. Ich habe es noch nie gesehen, daß da mal jemand in DIE technischen Details gegangen wäre, die für den musiker wichtig sind. Alles oberhalb HIFI ist dann immer rasch "GUT". Genau genommen lässt sich pauschal aber garnicht sagen, was GUT ist, denn ein Produzent von Elekromuisk- hat ganz andere Arbeitstechniken, als jemand, der akustisch Aufnahmen macht.
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 01.09.04   #9
    Und welches Teil kann fangoch für 200-400 Euro jetzt kaufen, wenn alle Vergleiche und Tipps immer irgendwie realtiv für irgendwas sind?
     
  10. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 01.09.04   #10
    Dies zu entscheiden, erfordert eine exakte Definition dessen, was er machen will. Insoweit er das bereits offengelegt hat kann ich unter Zugrundelegung meiner Erfahrung urteilen. Das habe ich aber oben schon längst getan. MIDI-MAN USB Duo war der tipp. Taugt auch für Stereoaufnahmen. Er braucht aber noch 2 gute Mikros! -> Die hier z.B. (2x 410/440 Niere , Festkapsel) Passt für Dual Gitarre (Bett+Schalloch), Git+Gesang etc.
     
Die Seite wird geladen...

mapping