V-Amp 2 in FX-Loop?

von [Interfere]Jan, 05.11.04.

  1. [Interfere]Jan

    [Interfere]Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.16
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.04   #1
    Hab mal eine Frage zum Behringer V-Amp 2

    Normalerweise schließt man sein Instrumentenkabel ja an den Input an, und über einen der Outputs an den FX-Return des Gitarren-Verstärkers.
    Nachteil: Wenn ich keine Effekte, Amp- oder Boxensimulationen brauche und einfach über die normale Verzerrung des Amps spielen will klappt das nicht!
    Ginge es auch, wenn ich in den Input ein Kabel stecken würde, das zum FX-Send führt?
    Damit hätte ich ja dann n FX-Loop, den ich dann ja auch je nach Bedarf ein- oder auschalten kann.


    Funktioniert das?

    Jan
     
  2. AnAcOndA

    AnAcOndA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.03
    Zuletzt hier:
    13.08.16
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Im Hier und Jetzt
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    165
    Erstellt: 06.11.04   #2
    Hi,

    Ich hatte für eine bestimmte Zeit meinen Vamp 2 als FX-Loop angeschlossen. Ich hab das so gemacht:
    Output des Vertärkers=>Input des Vamps=>Output des Vamps=>Input des Verstärkers.
    Wenn ich z.B dann nur den Verzerrer meines Amps nutzen wollte, habe ich einfach den FX-Loop unterbrochen, indem ich z.B. ein Kabel rausgezogen habe. Somit hatte ich dann den V-amp abgetrennt. Wenn ich dann die Effekte oder Simulationen des V-amps verwenden wollte, habe einfach das rausgezogene Kabel wieder reingesteckt und der V-amp war dann somit wieder integriert.

    Ich weiß nicht, ob dir das weiterhilft :confused: aber ich hoffe es!

    Gruß
    anaconda
     
  3. 0li

    0li Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    9.10.11
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.04   #3

    also ich würde so machen:


    ........................... Amp Input
    Gitarre --Y-Kabel-<
    ............................ fx send -- Vamp -- footswitch -- fx return

    den fs musste halt irgendwie selbst löten... sollte einfach sein, sind ja nur 2 monoklinken und nen schalter :)
     
  4. [Interfere]Jan

    [Interfere]Jan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.16
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.04   #4
    @Anaconda: Das Problem ist, dass ich währnend eines Songs den FX-Loop rausnehmen wollen würde .. und da kann ich ja schlecht schnell n kabel ziehen bzw. umstöpseln \-:

    Trotzdem danke
     
  5. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 08.11.04   #5
    brauchst du neben der zerre des tsl und dem metal zone echt noch die erlichgesagt billigen sounds des vamp 2 ???
     
  6. [Interfere]Jan

    [Interfere]Jan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.16
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.04   #6
    lol von wegen billig, man muss nur die richtigen Presets draufhaben :)

    Aber egal, dies soll hier nicht zur einer V-Amp-2-gut-oder-schlecht-Diskussion ausarten, davon gabs eh schon genug ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping