Van Halen - Jump (Sound)

von Nob78, 07.06.06.

  1. Nob78

    Nob78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    14.06.06
    Beiträge:
    4
    Ort:
    nähe Gütersloh
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.06   #1
    Hallo Kollegen,
    weiß jemand auf welchem Synthi und mit welchem Sound Jump gespielt wurde ??
    Hab auf meinem Motif einen annähernd passenden Sound gefunden, aber der Drummer glaubt, es sei nicht allzu orginal getroffen.

    Gruß
    Norbert
     
  2. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 07.06.06   #2
    Siehe Suchfunktion bzw. hier.

    ciao,
    Stefan
     
  3. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 07.06.06   #3
    Das Original kam von einem Oberhein Xa.

    Aber in jeder workstation ist eigentlich der Jump Sound dabei. Basis ist ein Sägezahn. Um nah dran zu kommen, muss man etwas mit Filtern rumbasteln.


    Jedoch ist es heute möglich, den Sound wesentlich "fetter" und mit mehr "Gänsehaut-feeling" rüberzubringen. Das kommt einfach besser als das Original !


    Topo :cool:
     
  4. keymiky

    keymiky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    9.11.10
    Beiträge:
    10
    Ort:
    An Rhein und Lahn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.06   #4
    Hi,
    der motif hat doch diesen sound als "1984" bezeichnet. Noch etwas gedoppelt und dann kommt das doch schon ganz schön fett, auch für drummers ;-)

    gruß
    keymiky
     
  5. SYQ

    SYQ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 08.06.06   #5
    mit filtern, wie soll ich die genau einsetzen ? wär mir neu, dass man die braucht. ok ,ein bisschen resonanz kann nicht schaden, das ist aber auch dann schon alles.

    die einfachste methode den sound zu erzeugen ist, 3 sägezähne zu nehmen und die in der richtung
    -10ct
    0 ct
    +10 ct
    zu verstimmen. das ist sowohl bei meinem yamaha s08, als auch beim kurzweil k2000 eine optimale basis für diesen sound.

    ich lad auch gern mal ein sample hoch ...
     
  6. Wolferl

    Wolferl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Tettnang
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    201
    Erstellt: 08.06.06   #6
    Ja, 1984 hieß die Platte damals auf der Jump drauf war. War ein Riesenhit für Van Halen. Filtern musste höchstens etwas die Höhen weg (cutoff), je nach Basissägezahn. Ansonsten hat jedes Käsekeyboard diesen Sound...

    Das man den Song heut immer noch spielt ist eigentlich schon etwas verrückt. Der wurde sowas von todgespielt, dass er eine Weile lang komplett verschwunden war. Mitte 90er Jahre hat man ihn dann wieder entdeckt und dem Coverbandpublikum aufgedrückt. Die, inzwischen altermäßig ausgetauscht, nahmen den Song wieder an und so spielt ihn heute jede Festzeltkapelle bis zum Erbrechen.. :eek: :D Warum blos? :rolleyes:
     
  7. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 08.06.06   #7
    Also ich finde den Sound immer noch fett und den Song fand ich auch schon immer gut. Desweiteren spiele ich ihn auch gerne.
    Deshalb finde ich das garnicht so abwegig, dass er immer wieder gespielt wird. Er macht halt einfach Stimmung.....

    Von mir :great: für Jump und "den" Sound

    Micha
     
  8. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 08.06.06   #8
    Sägezahn unbearbeitet klingt aber wirklich extrem anders als der Jumpsound. Da sind nicht nur die Höhen gecuttet, da wird auch noch der Bass bisschen verstarkt und das ganze wird meiner Meinung noch ein wenig mit Sinus oder Dreieck gemicht.

    Aber ich hätte da mal eine andere Frage: Hat jemand die Noten davon?
    Ich habe immer keine Lust, so viel Zeit aufzuwenden, die Synth-Parts von Refrain und Chorus (also alles, was nicht so deutlich zu hören ist) rauszuhören.:o
     
  9. AnalogX

    AnalogX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    14.10.14
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
  10. Wolferl

    Wolferl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Tettnang
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    201
    Erstellt: 09.06.06   #10
    ...genau und danach noch Summer of 69, dann bebt die Halle. :D

    Ne, ne, das ist nix für mich. Einfach zu ausgelatscht. Aber über Geschmack lässt sich ja nicht streiten. Und zugegeben, ich hab das auch lange gespielt.
     
  11. Limited

    Limited Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 11.06.06   #11
    Das wichtigste ist eigentlich, den Sound durch leichtes Gegeneinanderverstimmen von mehreren Sägezähnen fett zu bekommen. Bei vielen Romplern ist so ein Sound schon als "Detuned Saw" o.ä. drauf. Hört sich schon um einiges originalgetreuer als ein einfach gefilterter Sägezahn an.
     
  12. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 11.06.06   #12
Die Seite wird geladen...

mapping