Vergleich: KK S61/Ableton/Push2 vs KeyLab 61 MK2/Bitwig/Machine MK3

von Gast 2496, 22.06.18.

Sponsored by
QSC
  1. Gast 2496

    Gast 2496 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.18
    Zuletzt hier:
    30.06.18
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.06.18   #1
    Ich hoffe ja mal, dass es mehr Resonanz auf eine Fragen gibt, denn irgendwie scheint hier nicht mehr viel los zu sein. Sind hier viele abgehauen?

    Es geht darum, dass ich vor der Frage stehe, für welche Option ich mich entscheide.
    Es fehlen mir z.Z. ein Midi Masterkeyboard, das vor allem auch als superber Plugin Controller für Native Instruments, Arturia und XILS fungiert und ein in Hardware verbauter Sampler/Sinpler.

    Sachverhalt: mit Bitwig habe ich keine Lust zu arbeiten, weil mir da ein toller DAW Controller, wie Push 2, fehlt. Überlege also den - allerdings teuren - Wechsel zu Ableton Live, ink. Push 2 (wenn mal wieder im Angebot).

    Z.Z. gibt es von NI Komplete 11 im Angebot, wenn eine Hardware von denen dazu gekauft wird. Entweder KK S61 MK2 oder Machine MK3. Letztere hat - wie Push2 - ja Sample Editing an Bord, was mir den Zukauf eines HW-Samplers ersparen könnte, sofern der Funktionsumfang stimmt. Ein Hardwaregerät von IN muss also sein.

    Ich weiss nicht, wie die Mappings funktionieren, da die neuen Arturia Keyboards ja erst nächsten Monat erscheinen. Auch nicht, ob das KK S61 besser als das KeyLab MK2 ist.

    Bitwig (hab ich)
    KeyLab MK2 (499,-)
    Machine MK3 (579,-)

    oder

    Ableton Live 10 Suite + Push 2 (im Bundle 1200,-)
    NI KK S61 + Komplete 11 (859,-)

    Meine Überlegung:
    Vielleicht taugt ja KeyLab MK2 als DAW Controller. Hat auch 16 Pads. Optimal. Neben diesem Keyboard würde Machine MK3 aber wohl nur noch zum Samplen gebraucht werden.

    Beim Sampling benötige ich auf jeden Fall eine Overdub Funktion, die mir erlaubt, weitere Sound hinzuzufügen und dann als Loop zu speichern, und Slicing, Resampling.

    Natürlich würde ich mir gerne die 1200 Euro für Live und Push 2 sparen, zumal ich ja auch u.a. noch für den Dominion 1 sparen will. Aber das Wichtigste ist für mich, dass der DAW Controller mir auf unkomplizierteste, spaßigste und effektivste Weise Einspielungen erlaubt, mit denen sich Ideen sofort spielerisch umsetzen und in die vorgesehenen Spuren - abspeichern und quantisieren lassen. Dann macht es auch mehr Spaß, sich konzentrierter mit der Materie zu befassen, wenn Ergebnisse schnell und leicht umgesetzt werden können.

    Die Idee, eventuell mit einer Zoom R24 etwas einzuspielen, lasse ich erstmal weg.

    Welche Option würdet Ihr empfehlen? Vorteile bei Ableton liegen bei den vielen Tutorials durch große Community sowie den wohl besten HW--DAW-Controller. Die 2. Option ist allerdings doppelt so teuer. Wenn diese Kombination aber großartig ist, dann wäre sie mir den Aufpreis wert. Alles, was nichts Halbes und nichts Ganzes ist, würde mich nur nerven. Z.B. Push 2 Integration per Script in Bitwig, womit aber einige wichtige Funktionen nicht gehen. Dafür hat Bitwig wieder etwas Tolles, wie die Sandbox. Naja. Und für Ableton gibt es wesentlich mehr deutschsprachige Tutorials, was für Anfänger stressfreier ist, da man sich nicht auf gleichzeitige Übersetzung und technische Begriffe konzentrieren muss.

    Ich muss mich bis Ende des Monats entscheiden.
     
  2. Gast 2496

    Gast 2496 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.18
    Zuletzt hier:
    30.06.18
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.06.18   #2
    Vielleicht hat sich ja der ein oder andere auch schon so Gedanken gemacht:

    Diese Midi Masterkeyboards bedienen ja nur ein paar der wichtigsten Softsynth Parameter. Was wenn man mehr zum Editieren benötigt? Man stünde also vor einer halbgaren Lösung, richtig?
    In diesem Fall wäre vielleicht die Option Touch Screen hilfreich, mit der sich alle Parameter auf der GUI bedienen lassen. Ob dann allerdings so ein Komplete Kontrol S61 noch Sinn macht? Da würde ja auch was Billigeres, Einfacheres reichen. Oder?
    Ob Touch Screen ergonomisch auf Dauer nicht zu stressig wird, lasse ich erstmal ausser Acht.

    Was böte sich denn so als 'System' (?) an? Microsoft Surface Pro? iPad? Laptop? Das würde aber ganz schön teuer. Und was nehmen? Ab welcher Klasse macht ein Kauf Sinn?

    Ah, ok, ich glaube Komplete Kontrol kann im Menü die ganzen Parametergruppen aufrufen und bearbeiten.
     
  3. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.03.19
    Beiträge:
    10.676
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.339
    Kekse:
    48.444
    Erstellt: 26.06.18   #3
    Vielleicht ist dies Thema besser im Recording aufgehoben. Klingt für mich zumindest, dass du was für den Einsatz im Home-Studio suchst. Hier tummeln sich meistens eher die Live-Keyboarder herum...
    Sag Bescheid, wenn ich verschieben soll.
     
  4. Gast 2496

    Gast 2496 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.18
    Zuletzt hier:
    30.06.18
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.06.18   #4
    Ja, bitte!
     
  5. Gast 2496

    Gast 2496 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.18
    Zuletzt hier:
    30.06.18
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.06.18   #5
    Nee, liegt nicht am falschen Unterforum. Nix mehr los hier ;)
     
  6. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.03.19
    Beiträge:
    11.072
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.364
    Kekse:
    57.091
    Erstellt: 29.06.18   #6
    Moin!

    Naja kommt drauf an was du damit alles machen willst? Auf alle Fälle hat das Teil die wichtigsten Funktionen on Board, Start, Stopp, Vor und Zurück, Aufnahme und Loop. Dann noch einige Drehregler und Fader, das sollte für die grundlegenden Steuerungen reichen. Motorfader und Automatisierungsfunktionen wie bei einem "richtigen" DAW Controller gibt es da nicht.

    Das sollte deine DAW mitbringen und nicht die Hardware. Nur steuern eben von außen.

    Wie wäre es mit Studio One? Alles drin was man als Singer / Songwriter oder Producer braucht. Genau für diese Leute ust der Sequenzer entwickelt worden. :)

    Greets Wolle
     
  7. Gast 2496

    Gast 2496 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.18
    Zuletzt hier:
    30.06.18
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.06.18   #7
    Ich spiele mit dem Gedanken, mir jetzt einfach mal Machine MK3 und Komplete 11 im Bundle zu kaufen, und dann alleinig ohne andere DAW Ideen aufzunehmen. NI hat ja eigentlich ein eigenes Recording System. Und wenn das alleine nicht reicht, hole ich mir Push 2 zu Bitwig. Und wenn das Script mir zu limitiert oder schwierig zu implementieren ist, steige ich auf Ableton um.
    Und ob ich mir dann noch ein KK S61 als Midi Masterkeyboard dazu stelle, werde ich dann sehen.

    Um mal Antworten von Machine-Usern zu bekommen, die nur per NI-Software produzieren, muss ich wohl wieder einen Sonderfred aufmachen, oder? :ugly:
     
  8. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.03.19
    Beiträge:
    11.072
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.364
    Kekse:
    57.091
    Erstellt: 29.06.18   #8
    Moin!

    Nun wenn dem so ist, hättest du auch nicht fragen brauchen, deine Meinung stand von vornherein fest! Wird glücklich mit dem was du machen willst!

    Greets Wolle
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Gast 2496

    Gast 2496 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.18
    Zuletzt hier:
    30.06.18
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.06.18   #9
    Das interpretierst Du da hinein! Ich habe keine richtige Meinung, denn um die zu haben, muss man sich genügend auskennen. Daher frage ich ja. Aber eben nicht nach Studio One. Aber ok, die Kommunikation ist hier eh nicht das Wahre, weil keiner die Geduld und kognitive Empathie mitbringt, konstruktiv auf Fragen eingehen zu können.
    Bin dann mal weg - wie viele andere auch!
     
  10. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    26.03.19
    Beiträge:
    2.888
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    472
    Kekse:
    3.003
    Erstellt: 30.06.18   #10
    Ach Gottchen
    Der Nick sagt doch schon alles:eek:
    Tüüüs
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Gast 2496

    Gast 2496 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.18
    Zuletzt hier:
    30.06.18
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.06.18   #11
    Nur negative Typen reagieren darauf negativ. Was Konstruktives hast Du ja themenbezüglich nicht zu melden. Rescue kann man von Dir wohl kaum erwarten, Du Laberkopp!
     
  12. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.03.19
    Beiträge:
    11.072
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.364
    Kekse:
    57.091
    Erstellt: 01.07.18   #12
    Es reicht! Entweder du machst hier sachlich weiter oder ich mache den Thread dicht!

    Greets Wolle
     
Die Seite wird geladen...

mapping