Verkabelung ( Amp, Rack ) brauche eure Hilfe

von darkest.hour, 02.10.04.

  1. darkest.hour

    darkest.hour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.04   #1
    Hallo!

    also, ich habe nun ein einfaches Problemw as sicherlich öfters vorkommt. Ich habe noch alles beisammen, weiss aber nicht wie ich es fertig mache.

    Also ich besitze nun ein Marshall 8100 Valvestate Top. Darunter hab ich ein 4 HE Rack stehen mit:

    - Korg DT-1 Pro Rack Tuner
    - Rocktron Hush ICX
    - Korg AX100G multi-effect gerät ( im rack fest gemacht )

    ich weiss z.b. nicht an welcher Stelle ichd en Tuner machen soll ( Erste stelle ? ) und wo genau das Hush hin ( Vor das effekt gerät ? Danach ? In den FX-Loop des Marshall tops ? Und wohin genau das Ax100G.

    Ich hab mir das bis jetzt so gedacht-

    Gitarre -> Tuner
    Tuner -> Korg AX100G
    AX100G -> Hush
    Hush -> Top ?

    Ich hab noch nichts verkabelt, weil ich echt unsicher bin. Ich hoffe ihr könnt mir helfen !!!

    Thx for reading!
    Niklas
     
  2. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 02.10.04   #2
    ehh also der tuner am anfang is auf jeden fall ok! was is ds rocktron denn fürn teil?? multi fx?
     
  3. darkest.hour

    darkest.hour Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.04   #3
    Ne, nen hush. Noise reduction! kein multie fx.

    Noch ne Frage : Was macht den nen "rack rider" ? wie z.b. von Furman ?
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 02.10.04   #4
    Furman baut u.a. Stromversorgungen fuers Rack... das ist vom Prinzip her dass gleiche wie eine (gute) Verteilerdose, mit dem PLus das (je nach Ausfuehrung) Spannungsspitzen abgefangen werden, div. Filter die "Qualitaet" des Stromes beeinflussen und (in der Luxusvariante) den Strom stabilisieren.

    Verkabelungsreihenfolge: da kommt es darauf an fuer was du das Korg nutzt, ist es nur fuer Modulations- und Verzoegerungseffekte da, dann wuerde ich es in die FX-Loop klemmen, ansonsten davor.

    Das Hush waere am sinnvollsten hinter der Vorstufe, wobei hier das Problem vorliegt das der FX-Loop des VS100 wohl nicht seriell ist, d.h. es wuerde nur ein Teil des Rauschen abgefangen werden.

    Setzt du es vor den Preamp (des VS100) wird er dir den Ton beim ausklingen abschneiden... das ist bei schnell gespielten Passagen nicht dramatisch, kann aber zu unschoenen Effekten fuehren wenn du Licks mit langen Noten (oder lang gehaltenen Chords) spielst.
     
  5. darkest.hour

    darkest.hour Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.04   #5
    also, ich nutze das KORG für die Verzerrung / modelling.

    Also, verstehe ichd as so, KORG Effekgerät in den Input des Marshall. Und das Hush ind en FX-Loop ? Dann ist es doch hinter dor Vorstufe und das komplette Rauschen was entsteht ( von allen geräten ) wird unterdrückt!

    Also:

    Gitarre -> Tuner -> Korg AX100G -> Valvestate Top -> und in den FX Loop das Hush

    Muss ich mal die nächste Woche audprobieren! genug Kabel muss ich mir noch holen ..

    Vielen dank! Ich werds so ausprobieren, wenn ichs richtig verstanden hab!
    Thx!

    Niklas
     
  6. xpjesus

    xpjesus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    11.11.05
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.04   #6
    Wie kann man eigentlich am besten die ganzen Trafos, die Rack-Geräte mit sich bringen verstauen? Ich habe nämlich festgestellt, dass die ein ganz (un-)schönes Rauschen verursachen, wenn ich die hinten im Rack liegen lasse.
    Nun nehme ich sie halt immer raus, aber dann baumelt mir auf jedem Gig hinten aus meinem Rack ein Kabelsalat raus, der außerdem nur manchmal bis zum Boden reicht, so dass die Stecker bestimmt ganz schön belastet werden. Das muss doch auch irgendwie besser gehen, oder?
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 02.10.04   #7
    Optimalerweise waere ein Hush hinter Preamps und zumindest vor Verzoegerungseffekten (Delay, und Reverb, damit die nicht unschoen abgeschnitten werden).

    Da du, wie ich das jetzt verstehe, das meiste mit dem Korg machst (und den VS100 quasi nur als Poweramp nutzt) gibt es keinen eigentlich keinen optimalen Punkt an dem du das Hush setzt... du muesstest also etwas herumexperimentieren.

    Gut waere es wenn das Korg dir die Moeglichkeit gibt das Hush einzuschleifen (zwischen den Zerren und Ampmodels einerseits, und den Modulations- und Verzoegerungseffekten andererseits).

    Setzt du es vor das Korg, hast du das vorhin angesprochene Problem, dass das Hush dir das reine Gitarrensignal unschoen abschneidet. Wie schon gesagt, probiere ein bisschen rum bis du die fuer dich optimale Einstellung gefunden hast.

    Mein Rack ist richtig tief, so das ich hinten etwa 10 cm Luft habe, dort sind dann die Trafos auf der einen Seite an der Wand angebracht. Du musst bei der Platzierung der Trafos "einfach" versuchen diese so weit wie moeglich von den Signalfuehrenden Kabel zu legen.
     
  8. darkest.hour

    darkest.hour Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.04   #8
    Also, ich benutze keine Delay effekte, nur Verzerrt. Und das eben meist immer nur 1 oder 2. verschiedene Verzerrungen!

    Jo, probier ich mal aus, hehe :great: :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping