Verkabelung Tc G-system mit Mesa mark v

von hetfield1971, 03.02.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. hetfield1971

    hetfield1971 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.09
    Zuletzt hier:
    30.05.18
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.16   #1
    Hallo Forum,

    bin bestimmt wieder auf dem Holzweg oder sehe vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr....

    Hier meine Frage:

    Habe seit längerem den Mark V als Head (ja leider ohne Midi) und hab mir das Tc G-system ergattert.
    Kann ich die 3 Kanäle, den Solo Boost und den Equalizer mit dem Tc schalten?!?!

    Funktioniert das mit 2 Y-kabeln (Stereo auf Mono) oder muss ich tatsächlich in einen Midi Switcher (z.b. Rjm Gizmo) investieren??

    Danke für jede Hilfe ;-)

    Gruß

    Stefan
     
  2. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.04.18
    Beiträge:
    5.191
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    668
    Kekse:
    14.980
    Erstellt: 04.02.16   #2
    ich weiss leider nicht wie der MK auf die kanal-umschaltung reagiert....beim alte 3 kanal dual recto war es ausreichend, nur zwei kabel zu benutzen, weil wenn weder rot nocht grün angewählt war, dann war orange automatisch aktiv.
    wenn das beim MK nicht so ist, dann wird es eng mit dem g-system relais....du könntest natürlich den solo-boost auch über das g-system lösen (intern), dies würde dir dann wieder ein relais für die kanalumschaltung frei machen.

    wenn du aber alles am amp schalten willst, dann wirst du wohl um eine externe lösung nicht herum kommen.
     
  3. hetfield1971

    hetfield1971 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.09
    Zuletzt hier:
    30.05.18
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.16   #3
    Hey danke dir für die Info...Ich befürchte auch dass da eine Switcher Lösung her muss...heul.....
     
Die Seite wird geladen...

mapping